MeinPraktikum.de unterstützt den Internet Explorer 11 nicht mehr.Wir empfehlen Dir einen Wechsel auf einen neuen Browser wie z. B. Microsoft EdgeGoogle Chrome oder Mozilla Firefox.

Praktikum im Studienfach Maschinenbau

  • Berlin
  • Hamburg
  • München
  • Köln
  • Frankfurt am Main
+25 km
  • 5 km
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
  • 250 km

Welche Arten interessieren dich?

Du kannst mehrere auswählen.

  • Auslandspraktikum
  • Freiwilliges Praktikum
  • Pflichtpraktikum
  • Schülerpraktikum
  • Abschlussarbeit
  • Studentische Hilfskraft
  • Werkstudent
Fertigung & Produktion
+2

Welche Bereiche interessieren dich?

Gib die Bereiche an, die dich interessieren. Du kannst mehrere auswählen.

  • Architektur & Bauwesen
  • Banken & Finanzen
  • Beratung, Consulting & Controlling
  • Chemie & Pharma
  • Dienstleistung & Kundenservice
  • Einkauf
  • Fertigung & Produktion
  • Forschung & Entwicklung
  • Gesundheit, Pflege und Soziales
  • Grafik & Design
  • Handwerk & Technik
  • Human Resources & Personalwesen
  • Industrie & Maschinenbau
  • Informatik & IT
  • Internet & Telekommunikation
  • Journalismus & Medien
  • Kaufmännisch
  • Management
  • Marketing, Werbung & PR
  • Projekt- und Produktmanagement
  • Rechtswesen
  • Sport & Sportmanagement
  • Steuern
  • Tourismus
  • Veranstaltungen & Eventmangement
  • Verkehr, Transport & Logistik
  • Versicherung
  • Vertrieb
  • Wirtschaft

Praktikum Maschinenbau: Was bringt ein Maschinenbau-Praktikum?

Wenn du in deinen Lebenslauf mal einen Bachelor- oder Masterabschluss im Studienfach Maschinenbau eintragen möchtest, wirst du dich zwangsläufig mit dem Thema Praktikum auseinandersetzen müssen. Gerade bei technischen Studiengängen wie Maschinenbau ist es nämlich nicht unüblich, dass du schon ein sogenanntes Vorpraktikum absolviert haben musst, um überhaupt mit dem Studium loslegen zu können. Spätestens im Laufe deines Maschinenbau-Praktikums erwartet dich dann aber mindestens aber ein Pflichtpraktikum.

Aber Praktika lohnen sich natürlich nicht nur, wenn du sie unbedingt brauchst, um deinen Bachelor oder Master machen zu können. Auch ein freiwilliges Praktikum im Maschinenbau hat für dich nur Vorteile: Du kannst schon als Studentin bzw. Student Berufserfahrung sammeln, füllst deinen Lebenslauf und knüpfst wichtige Kontakte für deine berufliche Zukunft. Außerdem erhältst du als Praktikant im Bereich Maschinenbau einen realistischen Einblick in den Arbeitsalltag.

Vorpraktikum, Grundpraktikum & Praxissemester: Praktikumsarten im Maschinenbau-Studium

Auf dem Weg zu einer Karriere im Bereich Maschinenbau können verschiedene Praktikumsarten für dich relevant werden. Zum Beispiel das Vorpraktikum bzw. Grundpraktikum: So ein Praktikum machst du vor deinem Studium, da du es oft bereits bei der Bewerbung für ein Maschinenbau-Studium vorweisen musst. Der große Vorteil an einem Grundpraktikum oder Vorpraktikum ist, dass du noch einmal überprüfen kannst, ob eine Karriere im Maschinenbau überhaupt das Richtige für dich ist.

Nachdem du dich für ein Maschinenbau-Studium entschiedenen und Vor- bzw. Grundpraktikum hinter dich gebracht hast, wirst du nicht bis zu deinem Abschluss die Universitätsbank drücken und ausschließlich theoretisch lernen. In einem solchen Studienfach mit dem Schwerpunkt auf Technik ist es ganz normal, dass du mindestens ein Pflichtpraktikum machen musst. Nicht ungewöhnlich ist, dass dieses länger als ein paar Wochen dauert und nicht in den Semesterferien, sondern anstelle deiner Vorlesungen stattfindet. In so einem Fall spricht man von einem Praxissemester.

Und natürlich hast du während deinem Studium auch jederzeit die Möglichkeit, dich um ein freiwilliges Praktikum im Bereich Maschinenbau zu bewerben. Willst du wissen, was für Praktika es sonst noch gibt? Dann wirf mal einen Blick in unseren Ratgeber zu den 13 wichtigsten Praktikumsarten!

Bewerbung für ein Praktikum im Bereich Maschinenbau schreiben: So geht’s!

Hast du eine passende Praktikumsstelle gefunden? Oder ein Unternehmen, bei dem du dein Maschinenbau-Praktikum machen willst? Dann musst du deinen potentiellen Arbeitgeber nun mit einer guten Praktikumsbewerbung überzeugen.

Falls du nicht weißt, wie man ein perfektes Anschreiben verfasst, was alles in deinen Lebenslauf gehört oder welche Anlagen du mitschicken musst, solltest du mal in unserem Bewerbungsratgeber vorbeischauen. Dort begleiten wir dich Schritt für Schritt und mit anschaulichen Beispielen auf dem Weg zur perfekten Bewerbung für ein Praktikum im Maschinenbau.

Wenn deine Bewerbung gut angekommen ist, wirst du im Anschluss wahrscheinlich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Darauf solltest du dich gut vorbereiten. Wir sagen dir, wie und was du sonst noch beachten solltest.

Maschinenbau Praktikum: Beliebte Branchen & Jobs nach einem Maschinenbau-Studium

Als Student oder Studentin im Bereich Maschinenbau hast du die freie Wahl, in welche berufliche Richtung du dich orientieren willst. Meist musst du jedoch schon im Laufe deines Studiums entscheiden, in welcher Branche du nach deinem Hochschulabschluss arbeiten willst und einen entsprechenden Schwerpunkt wählen.

Schwerpunkte im Studienfach Maschinenbau

  • Energietechnik
  • Fahrzeugbau
  • Schiffbau
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Verfahrenstechnik

Statt Maschinenbau-Praktikum: Als Werkstudent im Bereich Maschinenbau arbeiten

Egal ob Vorpraktikum, Praxissemester oder freiwilliges Praktikum: In einem Maschinenbau-Praktikum sammelst du erste Berufserfahrung und knüpfst im besten Fall auch noch ein paar Kontakte. Einen dicken Gehaltsscheck am Ende des Monats solltest du als Praktikant oder Praktikantin aber nicht erwarten.

Wenn du gleichzeitig Praxiserfahrung sammeln und Geld verdienen möchtest, solltest du dich mal nach einem Job als Werkstudent im Bereich Maschinenbau umschauen. Bei einem solchen Job darfst du im Semester bis zu 20 Stunden pro Woche arbeiten und dein Arbeitgeber muss dir den gesetzlichen Mindestlohn zahlen.

Starte deine Suche nach eine passenden Werkstudentenjob im Maschinenbau am besten direkt hier auf MeinPraktikum.de!