Login Unternehmen registrieren
Menü
Dashboard

Praktikumsplätze im Bereich Qualitäts- & Risikomanagement

Deine Auswahl:

145 freie Praktikumsstellen im Bereich Qualitäts- & Risikomanagement

PwC

Praktikant/Werkstudent (w/m) Risk & Regulation Versicherungen

PwC

Tchibo GmbH

Praktikum Qualität Textil - Bekleidungstechnik, Textiltechnik, Ledertechnik

Tchibo GmbH

Trianel GmbH

Studentische Hilfskraft (m/w/d) Risikomanagement

Trianel GmbH

EDEKA Aktiengesellschaft

Praktikant (m/w) im Projekt- und Prozessmanagement (Inhouse Consulting)

EDEKA Aktiengesellschaft

Δ Delta Scale Gmbh & Co. KG

Δ Praktikum Business Development m/w

Δ Delta Scale Gmbh & Co. KG

Just Spices GmbH

Praktikant Qualitätsmanagement (m/w)

Just Spices GmbH

Active Nutrition International GmbH

Praktikant Qualitätssicherung(m/w)

Active Nutrition International GmbH

FUCHS Group

Praktikanten (m/w) für die prüftechnische Abteilung

FUCHS Group

Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG

Abschlussarbeit Lebensmittelmanagement

Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG

Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG

Abschlussarbeit Lebensmittelmanagement

Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG

1 3 11 Seite 1 von 11
Schalter im Bereich Qualitäts- & Risikomanagement

Praktikum im Bereich Qualitäts- & Risikomanagement

Im Qualitätsmanagement wird nicht nur die Qualität der Endprodukte sichergestellt, sondern es wird auch darauf geachtet, dass die Qualität aller internen Abläufe stimmt. Zeiteffizientes Arbeiten, Betriebssysteme, die sich bewähren und Schulungen für die Mitarbeiter – all das gehört zum Job, damit am Ende das Produkt entsteht, mit dem der Kunde zufrieden ist. Qualitätssicherung und systematische Organisation sind dabei zentrale Anforderungen, die bewältigt werden müssen. Wenn du offen für Neues bist, selbstständig arbeiten kannst und Einblick in das Qualitätsmanagement-System der Konzerne und Unternehmen bekommen möchtest, ist ein Praktikum die erste Wahl. Hier warten anspruchsvolle Aufgaben auf dich. Das Ergebnis: die kontinuierliche Verbesserung deiner Skills.

Im Risikomanagement dagegen werden Risiken für das Unternehmen identifiziert, analysiert und bewertet. Was man darunter versteht: den Ausfall wichtiger Mitarbeiter, den Abfall der Aktie oder die Verhaltensveränderung der Kunden – wenn sie zum Beispiel zu einem neuen Konkurrenten abwandern. Beide Bereiche spielen in Unternehmen fast aller Branchen eine ausschlaggebende Rolle und liefern, neben interessanten Arbeitsplätzen, auch kontinuierlich spannende Praktikumsplätze für die Manager von morgen.

Ob drei Monate, sechs Monate oder ein Jahr – finde das Praktikum im Bereich Qualitäts- und Risikomanagement, das zu dir passt. Du gehst kein Risiko ein und weißt genau, was ein Praktikum mit Qualität dir bieten kann: einen wichtigen Schritt in Richtung Karriere. Wenn du dir noch nicht sicher bist, in welche Richtung es gehen soll, hast du als Praktikant die Möglichkeit, dich zu orientieren und neben dem Studium erste Praxiserfahrungen „on the job“ zu sammeln. Damit du nicht irgendein Praktikum machst, sondern genau das Praktikum, das zu dir passt, haben wir neben Stellenanzeigen auch Praktikumsbewertungen für dich. Was dir das bringt? Du weißt schon im Voraus, was dich während deines Praktikums erwartet, denn andere Praktikanten teilen ihre Informationen mit dir. Du hast dein Wunschunternehmen gefunden oder einen Job, der wie für dich gemacht erscheint – perfekt, dann fehlt nur noch die passende Bewerbung. Ein paar wertvolle Bewerbungstipps helfen dir bei der perfekten Gestaltung. Getreu dem Motto „No Risk, no Chance“ kannst du dich dann fürs passende Praktikum bewerben!

Übrigens: Schon mal darüber nachgedacht, als Werkstudent im Bereich Qualitätsmanagement oder Risikomanagement bei einem Unternehmen einzusteigen? Du erhältst Einblicke in die Praxis eines Unternehmens und in ein Berufsfeld, in dem du später mit großer Wahrscheinlichkeit tätig sein wirst. Das Beste: Du verdienst Geld, während du weiterhin an der Hochschule deinem Studium nachgehst, denn arbeiten darfst du als Werkstudent maximal 20 Stunden in der Woche. Manche Unternehmen bieten ihren Werkstudenten sogar Unterstützung bei Semester- und Abschlussarbeiten an. Kein Risiko also für dich, sondern die Chance, neben der Lehre an der Hochschule Einblicke in deinen zukünftigen Job zu bekommen.

Studienfächer für ein Praktikum im Bereich Qualitäts- & Risikomanagement

Du fragst dich: „Was muss ich studieren, um ein Praktikum im Bereich Qualitäts- & Risikomanagement zu machen?“ Eine Frage, die häufig aufkommt, denn als reiner Bachelor-Studiengang wird diese Kombination in der Regel nicht angeboten. Vielmehr dienen Studiengänge wie Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Ingenieurswissenschaften, Marketing, Management, Logistik, IT oder Business Administration als Grundlage, um sich im Master-Studiengang auf Qualitätsmanagement oder Risikomanagement zu spezialisieren. So bieten diverse Universitäten in verschiedenen Fachbereichen den Master in diesen Schwerpunkten an. Die Regelstudienzeit beträgt dabei vier Semester. Je nach Hochschule und Schwerpunkt unterscheiden sich allerdings die Bezeichnungen der Studiengänge: Risk Management & Treasury, Risk Assessment & Sustainability Management, Risiko- & Compliancemanagement oder Organizational Management, Umwelt- & Qualitätsmanagement und Prozess- & Qualitätsmanagement – hier ist dein persönliches Projektmanagement gefragt, denn du musst wissen, in welche Richtung es bei dir geht. Auch mit einem naturwissenschaftlichen Hintergrund kannst du ein Praktikum im Qualitäts- und Risikomanagement ins Auge fassen, zum Beispiel in einem Lebensmittel- oder Pharmakonzern.

Abhängig von deinem Studienfach empfiehlt es sich auch das Praktikum auszuwählen. Wähle einen Bereich aus, der mit deinem Studiengang korrespondiert. Ob Consultant im Risikomanagement oder interne Steuerung im Accounting – suche nach einer Branche und einem Unternehmen, welche zu deinen Qualifikationen und Vorkenntnissen passen. Mut zum Risiko? Dann schau dich vielleicht mal in einem ganz anderen Bereich um und nutze die Chance, abseits vom Studium neues zu entdecken. Vielleicht stehen schon bald andere Ziele als erwartet auf deiner Agenda.

Ein Praktikum kannst du sowohl im Bachelor, als auch im Master absolvieren. Aufgrund deines Studiums bist du durch die Lehre an der Hochschule gut vorbereitet für dein Praktikum und verfügst über erste Kenntnisse der Themen im Bereich Qualitätsmanagement und im Bereich Risikomanagement. Als Praktikant kannst du verschiedene Aufgaben übernehmen: Unterstützung bei der Qualitätssicherung, Evaluationen und Analysen zur Mitarbeiterzufriedenheit, Management von operationellen Risiken – du hast die Möglichkeit, einen Einblick in die täglichen Aufgaben und Anforderungen zu bekommen. Ob in kleinen Unternehmen, mittleren Unternehmen oder bei großen Konzernen – unabhängig von Standort und Firma wirst du viele Erfahrungen sammeln, die dich deinem persönlichen Ziel näherbringen.

Ob Corporate-Finance-Projekt oder Prüfplanung, ob bei der Bank oder bei einem Airport-Konzern, ein Praktikum oder eine Werkstudententätigkeit ist deine persönliche Weiterbildung in Sachen Berufserfahrung. Übrigens: Viele Studiengänge sehen in der Regel auch ein Praxissemester vor. Damit du dich in Ruhe nach einem geeigneten Praktikum umschauen kannst, gehe am besten früh genug auf die Suche.

Voraussetzungen für ein Praktikum im Bereich Qualitäts- & Risikomanagement

Soft Skills Hard Skills
Persönliche Kompetenzen wie Organisationstalent und Selbstdisziplin, abteilungsübergreifendes Denken, gutes analytisches und abstraktes Denken Studium im IT-, wirtschafts- oder naturwissenschaftlichen Bereich
Soziale Kompetenzen wie Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen und Führungskompetenzen Wirtschaftliches Know-How, gute Englischkenntnisse, erste Erfahrungen mit QM-Systemen
Methodische Kompetenzen wie die Verwendung typischer Methoden, Präsentationstechniken, Projektmanagement und Entscheidungsfindung Kenntnisse in Microsoft Office, Excel, SAP, Risikomanagement-Software

Passende Unternehmen für ein Praktikum im Bereich Qualitäts- & Risikomanagement

Ob Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf, Berlin oder München – unabhängig von der Stadt findest du als Student im Bereich Qualitätsmanagement oder Risikomanagement in vielen Konzernen ein geeignetes Stellenangebot als Praktikant, wo du von den QM-Experten der jeweiligen Branche lernen kannst. Stichwort „Verbesserung“: Unvorhergesehene Entwicklungen richtig einschätzen, Risiken identifizieren, analysieren, bewerten, systematisch verwalten und kalkulierbar machen – theoretisch beschäftigst du dich damit schon während deines Studiums – im Praktikum hast du die Möglichkeit, aktiv daran mitzuwirken, die Qualitätsentwicklung eines Unternehmens zu fördern. Das Beste daran: Du verbesserst dabei auch deine eigenen Fähigkeiten und sammelst wertvolle Praxiserfahrungen.

Dein Vorteil: Qualitätsmanagement wird in fast allen Unternehmen betrieben. In manchen Branchen ist die Verwendung von Qualitätsmanagementsystemen sogar vorgeschrieben. Dies gilt zum Beispiel für die Luft- und Raumfahrt, die Automobilindustrie, die Medizintechnik, in Teilen für die Gesundheitsversorgung, die medizinische Rehabilitation oder die Arznei- und Lebensmittelherstellung. Das heißt also: Hier sind Praktika im Qualitätsmanagement besonders häufig zu finden. Es versteht sich auch von selbst, dass du sowohl in national als auch in international agierenden Unternehmen als Praktikant arbeiten kannst. Achte einfach auf die Angaben im Stellenangebot, um herauszufinden, ob der Betrieb oder der Konzern international aufgestellt ist.

Ähnlich ist die Situation im Risikomanagement. Ob Finanzen, Logistik oder im Krankenhausmanagement – auch hier kommst du in verschiedensten Branchen unter. Je nach Branche können unterschiedliche Risikomanagementsysteme und Strategien angewendet werden, daher können sich einzelne Praktika stark voneinander unterscheiden. Im Finanzzentrum Frankfurt wirst du vor allem bei den Banken fündig. Der Bereich Risikomanagement ist gerade im Bankensektor unerlässlich.

Das Gute: Du kannst über unterschiedliche Wege in das Qualitäts- und Risikomanagement einsteigen, ideal ist es, wenn du ein Studium in einem der Bereiche BWL, Marketing, Management, Logistik oder IT absolvierst oder bereits abgeschlossen hast. Auch mit einem naturwissenschaftlichen Hintergrund kannst du ein Traineeprogramm im Qualitäts- und Risikomanagement ins Auge fassen, zum Beispiel in einem Lebensmittel- oder Pharmakonzern.

Ob Praktikum oder eine Tätigkeit als Werkstudent – du wirst an den Aufgaben im Unternehmen wachsen und dir eine solide Grundlage für deine berufliche Zukunft schaffen. Das ist Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung für dich ganz persönlich, denn die Erfahrungen, die du „on the job“ sammelst, beispielsweise die Arbeit im Team oder die Erstellung von Konzepten zur Einschätzung operativer Risiken, macht dich fit für deine berufliche Zukunft.