MeinPraktikum.de unterstützt den Internet Explorer 11 nicht mehr.Wir empfehlen Dir einen Wechsel auf einen neuen Browser wie z. B. Microsoft EdgeGoogle Chrome oder Mozilla Firefox.

Praktikum im Bereich Sport & Sportmanagement

  • Berlin
  • Hamburg
  • München
  • Köln
  • Frankfurt am Main
+25 km
  • 5 km
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
  • 250 km

Welche Arten interessieren dich?

Du kannst mehrere auswählen.

  • Auslandspraktikum
  • Freiwilliges Praktikum
  • Pflichtpraktikum
  • Schülerpraktikum
  • Abschlussarbeit
  • Studentische Hilfskraft
  • Werkstudent
Sport & Sportmanagement

Welche Bereiche interessieren dich?

Gib die Bereiche an, die dich interessieren. Du kannst mehrere auswählen.

  • Architektur & Bauwesen
  • Banken & Finanzen
  • Beratung, Consulting & Controlling
  • Chemie & Pharma
  • Dienstleistung & Kundenservice
  • Einkauf
  • Fertigung & Produktion
  • Forschung & Entwicklung
  • Gesundheit, Pflege und Soziales
  • Grafik & Design
  • Handwerk & Technik
  • Human Resources & Personalwesen
  • Industrie & Maschinenbau
  • Informatik & IT
  • Internet & Telekommunikation
  • Journalismus & Medien
  • Kaufmännisch
  • Management
  • Marketing, Werbung & PR
  • Projekt- und Produktmanagement
  • Rechtswesen
  • Sport & Sportmanagement
  • Steuern
  • Tourismus
  • Veranstaltungen & Eventmangement
  • Verkehr, Transport & Logistik
  • Versicherung
  • Vertrieb
  • Wirtschaft

Praktikum Sport: Was bringt ein freiwilliges Praktikum im Bereich Sport?

Wenn du ein Studium im Bereich Sport wie zum Beispiel Sportmanagement oder Sportwissenschaft absolvierst, wirst du früher oder später ein Pflichtpraktikum machen müssen. Ob es sich dabei nur um ein kurzes Praktikum mit einer Dauer von ein paar Wochen, ein Praxissemester oder sogar ein Jahrespraktikum handelt, hängt ganz vom Studiengang ab. Eines haben jedoch alle Pflichtpraktika gemeinsam: Du musst sie machen, um deinen Abschluss zu bekommen.

Aber natürlich gibt es im Bereich Sport nicht nur Pflichtpraktika, du kannst auch jederzeit ein freiwilliges Praktikum machen. Und das solltest du auch – so ein freiwilliges Praktikum im Sport hat nämlich mehrere große Vorteile:

  • Sammel Berufserfahrung: Viele Arbeitgeber legen mehr Wert darauf, dass du zum Zeitpunkt deiner Bewerbung bereits über praktische Erfahrung in ihrer Branche verfügst, als auf einen guten Uni-Abschluss. Deswegen kannst du vor, während und nach deinem Sport-Studium gar nicht genug freiwillige Praktika in dem Bereich machen, in dem du später mal arbeiten willst.
  • Knüpf Kontakte: An viele begehrte Stellen in der Sportbranche kommst du nur, wenn du Kontakte in einem Unternehmen oder einem Verein hast. Und dieses berühmte „Vitamin B“ besorgst du dir am besten als Praktikant bzw. Praktikantin.
  • Überprüf deinen Berufswunsch: Ist ein Job im Bereich Sport tatsächlich das, was du willst und was dir liegt? Wenn du dir nicht zu 100 Prozent sicher bist, solltest du unbedingt mal ein Praktikum in deinem Traumberuf machen und so überprüfen, ob er tatsächlich so toll ist, wie du ihn dir vorstellst.

Praktikum Sportmanagement & Co.: In welchen Branchen kann man ein Sportpraktikum machen?

Der Bereich Sport ist riesig – immerhin gibt es allein hunderte oder gar tausende verschiedene Sportarten. Klar, dass es in der Sportbranche zahllose spannende Jobs gibt. Willst du selbst Sport machen oder Sportler trainieren? Oder dich als Mediziner oder Psychologe um die Gesundheit von Sportlern kümmern? Kannst du gut mit Zahlen umgehen und möchtest dich deswegen um die finanziellen Aspekte eines Sportvereins kümmern? Oder interessiert dich eher der Bereich Journalismus und du möchtest über die Sportwelt berichten? Überleg dir früh genug, was du willst, mach Sport-Praktika in diesem Bereich und such dir das passende Studium aus!

Beliebte Bereiche für ein Praktikum im Sport

  • Praktikum Sportmanagement
  • Praktikum Sportmarketing
  • Praktikum Sportmedizin
  • Praktikum Sportpsychologie
  • Praktikum Sporttherapie
  • Praktikum Sportsponsoring
  • Praktikum Sport- und Fitnesskaufmann/-frau
  • Praktikum Sport- und Eventmanagement
  • Praktikum Sporttourismus

Sport Praktikum Ausland: Kann ich ein Auslandspraktikum im Bereich Sport machen?

Wenn du dein Sport-Praktikum im Ausland gemacht hast, wertet das deinen Lebenslauf sogar noch mehr auf. Schließlich beweist du durch ein Auslandspraktikum, dass du bereit bist, dich auf eine dir fremde Umgebung einzustellen und dich einer großen Herausforderung zu stellen. Im Bereich Sport sind Fremdsprachenkenntnisse (vor allem Englisch) außerdem von großem Vorteil – auch um diese zu verbessern, bietet sich ein Auslandspraktikum an.

Wenn du ein Auslandspraktikum im Bereich Sport machen willst, solltest du auf jeden Fall früh genug mit den Planungen beginnen. Es gibt nämlich eine Menge zu tun: Erstmal musst du überlegen, wo du ein Praktikum machen möchtest. Anschließend musst du dort eine Praktikumsstelle finden und dich bewerben. Hast du die Zusage bekommen, musst du dich um Finanzierung, Visum, An- und Abreise, Unterbringung und vieles mehr kümmern.

Benötigst du Hilfe bei der Planung deines Auslandspraktikums oder willst du erstmal ein paar Informationen zu den beliebtesten Ländern für Auslandspraktika sammeln? Dann schau mal in unserem Auslandsratgeber vorbei. Dort findest du übrigens auch eine große Zahl an spannenden Praktikumsstellen auf der ganzen Welt.

Beliebte Städte für ein Sport-Praktikum

Praktikum Sport: Ähnliche Studienfächer & Branchen