Login Unternehmen registrieren
Menü
Dashboard

Praktikum bei Friedensdorf International

Aktuell18freie Praktikumsstellen
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
Aktion Friedensdorf e.V.
8,0 h Ø Arbeitszeit
- Ø Verdienst
100 % Weiterempfehlung
Gesamtbewertung (12 Bewertungen) 4,5
Aufgaben 4,7
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 4,6
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 4,8
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 4,8
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 4,7
Karrierechancen 4,5
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 3,8
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 4,8
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 4,8
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 4,6
Wertschätzung 4,5
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 4,8
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 4,8
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 3,9
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 4,2
Betreuung 4,5
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 4,4
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 4,3
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 4,5
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 4,8
Atmosphäre 4,5
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 4,6
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 4,5
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 4,6
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 4,3
Lernerfolg 4,1
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 4,4
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 3,7
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,2
Das Praktikum ist geeignet um… 4,3
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 4,6
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 4,7
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 4,6
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 4,2
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 3,8
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 3,7
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 4,1
Aufgaben 4,7
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 4,6
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 4,8
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 4,8
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 4,7
Karrierechancen 4,5
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 3,8
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 4,8
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 4,8
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 4,6
Wertschätzung 4,5
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 4,8
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 4,8
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 3,9
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 4,2
Betreuung 4,5
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 4,4
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 4,3
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 4,5
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 4,8
Atmosphäre 4,5
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 4,6
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 4,5
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 4,6
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 4,3
Lernerfolg 4,1
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 4,4
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 3,7
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,2
Das Praktikum ist geeignet um… 4,3
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 4,6
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 4,7
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 4,6
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 4,2
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 3,8
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 3,7
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 4,1

12 Bewertungen

Ich würde dieses Praktikum
weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 5,0
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 5,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 5,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 5,0
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 5,0
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 5,0
Wertschätzung 5,0
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 5,0
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 5,0
Betreuung 5,0
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 5,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 5,0
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 5,0
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 5,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 5,0
Lernerfolg 5,0
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 5,0
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 5,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 5,0
Das Praktikum ist geeignet um… 5,0
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 5,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 5,0
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 5,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 5,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 5,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 5,0

Erfahrung für das Leben

Tolle Erfahrung für das Leben! Beruflich und auch menschlich gesehen sehr lehrreich. Kann ich absolut jedem weiter empfehlen, der im sozialen Bereich Fuß fassen möchte.


Abteilung: Pflege & Soziales
Dauer: 6 Wochen
Zeitraum: 2016
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: Unvergütet
Art: Pflichtpraktikum
Standort: Oberhausen
0
Ich würde dieses Praktikum
weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 5,0
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 5,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 5,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 5,0
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 5,0
Wertschätzung 5,0
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung Noch keine Bewertung
Betreuung Noch keine Bewertung
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung Noch keine Bewertung
Atmosphäre Noch keine Bewertung
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung Noch keine Bewertung
Lernerfolg Noch keine Bewertung
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung Noch keine Bewertung
Das Praktikum ist geeignet um… 5,0
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 5,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 5,0

Ein aus dem Herzen kommendes Lächeln

Nach dem Abitur entschied ich mich für ein Praktikum im Friedensdorf. Da ich davor schon regelmäßig ehrenamtlich im Lernhaus gearbeitet habe, fiel mit der Einstieg ins Praktikum nicht schwer. Das Lernhaus habe ich immer als ein sinnvolles Freizeitangebot für die Kinder im Dorf wahrgenommen. Die Kinder begrüßten mich zwar oft mit der Frage: „Heute Schule? Ich auch!“ aber als Schule mit striktem Unterrichtsverlauf ist das Lernhaus nicht gedacht. Die Kinder aus den Kriegs- und Krisengebieten kommen mit unterschiedlichen Wissensständen nach Deutschland. Mal können die kleineren Schützlinge viel mehr als die großen Kinder, und mal helfen die großen Kinder den Kleineren beim Schreiben. Im Laufe der Zeit war immer eine Entwicklung in den Fähigkeiten zu erkennen und dies bestärkte sowohl die Kinder selbst, als auch die Kinder, die gerade Schwierigkeiten bei einer Aufgabe hatten. Neben Schreiben, Mathe und Geografie, gehörten auch Kochen, Malen, Basteln und Tanzen zu den Lieblingsbeschäftigungen der Kinder. Durch die Lernküche im Lernhaus war es mir als Praktikantin jederzeit möglich mit verschiedenen Gruppen zu kochen. Neben Pizza, Pommes, Salat und Spaghetti, standen auch kulinarische Spezialitäten wie Fufu aus Afrika und Bolani aus Afghanistan auf dem Speiseplan. Hierbei lernten sowohl die Kinder von mir als auch ich von den Kindern. Als Praktikantin im Lernhaus war es mir möglich auch in den anderen Bereichen des Friedensdorfes zu helfen. In der großen Küche der Heimeinrichtung durfte ich bei den Vorbereitungen für das Essen für über 150 Kinder helfen. Mit den Kollegen in der Küche verging die Zeit beim Kartoffelschälen oder Salat vorbereiten sehr schnell. Ein Highlight war für mich immer, wenn beim Einsatz neue Kinder aus den verschiedenen Ländern kamen. Hier durfte ich im Heimbereich helfen und den Alltag der Kinder begleiten. Dazu gehörten: Beim Anziehen, Eincremen, Essen und Aufräumen helfen. Es gab aber auch jederzeit genug Raum für Spiele und Spaß. Ein Praktikum im Friedensdorf ist für jeden Menschen zu empfehlen, der seine interkulturellen Kompetenzen steigern möchte und das Leben von Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten für eine kurze Zeit begleiten möchte. Man sollte Geduld, ein Herz für Kinder, Durchhaltevermögen und Empathie mitbringen, wenn man mit den Kindern aus dem Friedensdorf arbeiten möchte. Ein Lächeln und ein aus dem Herzen kommendes: Danke von den Kindern verschönerte jeden anstrengenden Tag und zeigte mir jedesmal warum die Arbeit im Friedensdorf so wichtig ist. Aus diesem Grund bin ich dem Friedensdorf seit nun fünf Jahren mit voller Hingabe verbunden. Ich kann ein Praktikum im Friedensdorf jeder Person empfehlen, der ein außergewöhnliches und einzigartiges Arbeitsfeld kennenlernen möchte.


Abteilung: Pflege & Soziales
Dauer: 12 Wochen
Zeitraum: 2014
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: Unvergütet
Art: Freiwilliges Praktikum
Standort: Oberhausen
0
Ich würde dieses Praktikum
weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 5,0
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 5,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 5,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 4,8
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 4,0
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 5,0
Wertschätzung 4,3
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 3,0
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 4,0
Betreuung 4,8
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 4,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 5,0
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 5,0
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 5,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 5,0
Lernerfolg 4,0
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 5,0
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 3,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,0
Das Praktikum ist geeignet um… 4,3
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 5,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 5,0
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 5,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 3,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 3,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 5,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 4,0

Bildungswerk - Kurse, Seminare und noch so viel mehr

Mein Praktikum im Bildungswerk durfte ich aufgrund einer Spezialregelung innerhalb 6 Wochen ableisten, da dies bereits mein zweites bei dieser Einrichtung war. Ja, ich bin ein Wiederholungstäter. Diesmal kein freiwilliges Praktikum wie damals nach dem Abitur, sondern für die Uni. Für ein zweites Praktikum im Friedensdorf habe ich mich entschieden, weil ich wusste, dass meine Arbeit und meine Ideen wertgeschätzt werden würden und ich mich auf meine Betreuerin innerhalb der Einrichtung stets verlassen konnte. Zu meinen Aufgaben zählten administrative Aufgaben im Büro, die Leitung eines Workshops, die Betreuung von Besuchergruppen und internationalen Kooperationspartnern und das Mitwirken und Planen verschiedener Veranstaltungen. Das klingt natürlich erstmal nach einem seeehr großen Aufgabenfeld - ist es auch - aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Das weiß auch das Friedensdorf. Ich habe mich immer sehr gut aufgehoben gefühlt. Nach einer Einarbeitungsphase wurde mir dann aber auch Verantwortung übertragen - immerhin sollte ich mein gelerntes Wissen auch anwenden können. Genau diese Anstöße haben mir sehr geholfen mich auch persönlich zu entwickeln. Ich denke die Belegschaft hab dafür ein "gutes Näschen". Um einen Abschluss zu finden, ich würde immer wieder ein Praktikum im Fridensdorf International absolvieren. Diese Einrichtung bietet so viele Möglichkeiten und Chancen für das eigene Denken und Handeln, man findet mehr als Kollegen...man findet Freunde und ist dabei Teil eines großartigen Projekts!


Abteilung: Sonstiges
Dauer: 6 Wochen
Zeitraum: 2017
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: Unvergütet
Art: Freiwilliges Praktikum
Standort: Oberhausen
0
Ich würde dieses Praktikum
weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 5,0
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 5,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 5,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 4,8
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 4,0
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 5,0
Wertschätzung 4,5
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 4,0
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 4,0
Betreuung 4,8
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 5,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 4,0
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 5,0
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 5,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 5,0
Lernerfolg 4,3
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 5,0
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 4,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,0
Das Praktikum ist geeignet um… 4,4
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 5,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 5,0
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 5,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 5,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 4,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 4,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 3,0

"Unvergleichliche Erfahrungen"

2016 habe ich mit einem Praktikum im Friedensdorf-Bildungswerk angefangen. Anfangs war ich mir gar nicht sicher ob diese Arbeit etwas für mich sein könnte und ob ich überhaupt im sozialen Bereich arbeiten möchte. Diese Zweifel wurden im Laufe des Praktikums sehr schnell aus der Welt geschafft. Die liebenswerte Art der Mitarbeiter und die Offenheit und Lebensfreude der Friedensdorf-Schützlinge haben das Friedensdorf schnell zu einem Ort gemacht, an dem ich das Gefühl habe genau richtig zu sein. Die vielfältige Arbeit hat mich sehr bereichert. Meine Aufgaben im Praktikum umfassten die Betreuung von Besuchergruppen, die Begleitung der Begegnung zwischen diesen und den Friedensdorf-Kindern, die Betreuung der internationalen Partner bis hin zur Erarbeitung eigener Workshops im Büro. Unter friedenspädagogischer Arbeit konnte ich mir im Vorfeld nicht viel vorstellen. Aber es ist eine super positive und bestärkende Erfahrung, dass man mit selbst erarbeiteten Inhalten, Menschen dabei helfen kann, sich eigene Gedanken zu machen, einen „Blick über den Tellerrand“ zu wagen und vielleicht auch eigene Verhaltensmuster zu hinterfragen. Ich hatte die Möglichkeit einen wunderbaren Einblick in den Alltag der sozialen Arbeit zu bekommen und in kurzer Zeit unheimlich viel über mich selbst zu lernen. Auch über die eigentliche Arbeit hinaus war das Praktikum im Friedensdorf eine unbeschreibliche Erfahrung. Ich durfte viele außergewöhnliche Menschen kennenlernen, sowohl unter Mitarbeitern wie auch meinen Mit-Praktikanten aus allen Bereichen. Das Praktikum hat mich alltägliche Dinge hinterfragen lassen und meinen Blick auf Vieles verändert. Auch wenn Sie manchmal anstrengend ist, haben die Friedensdorf-Kinder ihre ganz eigene Art, die Arbeit im „Dorf“ zu einer sehr dankbaren Aufgabe zu machen, sei es durch ein kleines Fußballspiel auf dem Sportplatz, Haare flechten vor dem Mädchenbereich oder gemeinsames knüpfen von Armbändern. Es ist ein unheimlich schönes Gefühl die Kinder während ihrer Genesung zu begleiten und zu beobachten. Ich kann ein Praktikum im Friedensdorf, egal in welchem Bereich sehr empfehlen, wenn man viele neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln möchte.


Abteilung: Pflege & Soziales
Dauer: 13 Wochen
Zeitraum: 2016
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: Unvergütet
Art: Freiwilliges Praktikum
Standort: Oberhausen
0
Ich würde dieses Praktikum
weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 4,8
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 5,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 4,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 4,5
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 3,0
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 5,0
Wertschätzung 4,0
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 3,0
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 3,0
Betreuung 4,8
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 4,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 5,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 5,0
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 4,8
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 5,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 4,0
Lernerfolg 4,7
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 5,0
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 5,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,0
Das Praktikum ist geeignet um… 4,6
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 5,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 5,0
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 5,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 5,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 4,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 4,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 4,0

Ein unvergleichbares soziales Praktikum an einem kleinen Ort im Ruhrgebiet, der die Bedeutung des Friedens ausdrückt.

Ein unvergleichbares Praktikum an einem kleinen Ort im Ruhrgebiet, der die Bedeutung des Friedens ausdrückt. Tolle Erfahrungen, viele neue Freunde (auch international), abwechslungsreich und interkulturell. Ich war im stationären Heimbereich eingesetzt als Vorbereitung auf mein Studium der Sozialpädagogik. Mittlerweile habe ich das Studium abgeschlossen und eine Festanstellung aufgrund meiner guten Praktikumserfahrungen in der Organisation begonnen.


Abteilung: Pflege & Soziales
Dauer: 44 Wochen
Zeitraum: 2014
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: Unvergütet
Art: Freiwilliges Praktikum
Standort: Oberhausen
0
Ich würde dieses Praktikum
weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 4,8
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 4,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 5,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 4,3
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 4,0
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 3,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 5,0
Wertschätzung 3,5
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 4,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 4,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 2,0
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 4,0
Betreuung 3,5
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 3,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 3,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 4,0
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 4,0
Atmosphäre 4,0
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 4,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 5,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 2,0
Lernerfolg 4,0
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 4,0
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 4,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,0
Das Praktikum ist geeignet um… 4,0
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 5,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 4,0
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 4,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 4,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 4,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 3,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 4,0

Vielen Dank ans Friedensdorf für die tolle Zeit die ich dort hatte

Schon seit langen interessiere ich mich für die Arbeit des Friedensdorfes. Nachdem ich meine Schule abgeschlossen hatte, habe ich ein Halbjahrespraktikum im Heimbereich bei den Mädchen gemacht. Da ich von weiter weg kam, konnte ich für die Dauer des Praktikums im Praktikantenhaus wohnen, welches sich auf dem Gelände des Friedensdorfes befindet. Im August 2012 hatte ich meinen ersten Arbeitstag im Friedensdorf. Der erste Tag begann früh, doch er verging auch schnell wieder, denn die Kinder hielten mich die ganze Zeit auf Trab. Und schon am ersten Tag wurde ich von ihnen mit zwei Armbändern, einem Ring und einem Ballerina-Bild beschenkt. Wenn ich zurückblicke gab es so viele schöne Erlebnisse, die mir immer in Erinnerung bleiben werden. Es sind nicht nur die vielen kleinen Geschenke von den Kindern, die ich mit nach Hause genommen habe, sondern viele tolle und wichtige Erfahrungen, die mein Leben bereichert haben. Was mich sehr beeindruckt hat war die Unbeschwertheit der Kinder. So hat sich auch mein anfängliches Mitleid in Bewunderung umgewandelt. Es ist einfach schön zu sehen, dass diese Kinder trotz ihrer Schicksale und Verletzungen so voller Lebensfreude sind. Es gab sicher auch Momente, in denen ich mir gewünscht habe Zuhause zu sein und es gab auch einige Morgen, an denen ich lieber im Bett liegen geblieben wäre, da die Arbeit mit den Kindern auch sehr anstrengend sein konnte. Man darf hier nicht mit der Erwartung herkommen, dass man wie ein Weltenretter mit Dank überschüttet wird. Aber ich habe trotzdem gemerkt, dass ich hier nicht überflüssig bin, sondern gebraucht werde. Ich danke dem Friedensdorf für die wichtige Arbeit die es verrichtet und für die lehrreiche Zeit die ich dort verbringen durfte. Obrigado


Abteilung: Pflege & Soziales
Dauer: 24 Wochen
Zeitraum: 2013
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: Unvergütet
Art: Freiwilliges Praktikum
Standort: Oberhausen
0
Ich würde dieses Praktikum
weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 4,3
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 4,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 4,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 4,0
Karrierechancen 4,5
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 4,0
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 4,0
Wertschätzung 4,8
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 4,0
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 5,0
Betreuung 5,0
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 5,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 5,0
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 5,0
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 5,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 5,0
Lernerfolg 4,0
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,0
Das Praktikum ist geeignet um… 4,3
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 4,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 5,0
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 5,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 4,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 4,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 4,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 4,0

Ich habe viele wertvolle Erfahrungen gemacht!

Durch meine kleine Schwester, die mit ihrer Schulklasse dort war, habe ich von dem Friedensdorf erfahren. Da ich Medizin studieren möchte und nach dem Abitur etwas Zeit hatte, sprach mich ein Praktikum in der Rehabilitationsabteilung des Friedensdorfes sehr an. Als ich dort nach einem Praktikum fragte, wurde sich von Anfang an sehr nett und persönlich um mich gekümmert und meine ersten Fragen geduldig beantwortet. Nun bekam ich einen Termin zu einem Hospitationstag und nach Beendigung dieses Tages war mir bewusst, dass ich das Praktikum dort machen möchte. Die Reha-Räume sind vergleichbar mit einer Arztpraxis, es gibt einen Verbandsraum, einen Krankengymnastik Raum, einem Wartezimmer, Duschen, einen Sozialraum für die Mitarbeiter, ein Büro und diverse Lager. Das Team besteht aus Krankenschwestern, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten, ehrenamtlichen Helfern im Wartezimmer und Praktikanten. Des Weiteren kommen öfters in der Woche Ärzte vorbei um bei bestimmten Fällen zu beraten. Als zu der Zeit einzig männliche Mitarbeiter wurde ich mehr als herzlich in das Team aufgenommen. Ich hab die Arbeitsatmosphäre immer als sehr gut und, auch wenn es oft stressiger Arbeitsalltag war, als sehr angenehm empfunden. Zu Beginn des Praktikums hatte ich zugegeben etwas Probleme mit den Kindern umzugehen weil ich zuvor noch nie aktiv mit etwas Dergleichen konfrontiert worden bin. Doch meine Kollegen hatten immer offenes Ohr für Fragen oder Bedenken und ich wurde stets unterstützt. Mit der Zeit wusste ich damit umzugehen und die Kinder machen es durch ihre offene Art auch leichter. Ich habe schnell gemerkt, dass der Arbeitsalltag im Dorf anstrengend ist und viel erledigt werden muss, doch ein Kinderlächeln oder ein lustiger Spruch von einem der Kollegen kann den Stress um einiges erträglicher machen. Mit der Zeit wurde mir immer mehr Verantwortung anvertraut. Meine Aufgaben waren unterschiedlich. Vom „Kinder-Bespaßen“ über Einsatzpakete packen bis zum Fixateur reinigen und Verbandswechsel. Da mich das Medizinische natürlich auch sehr interessiert hat, war ich sehr froh darüber, dass ich Einblicke in die Medizin/ medizinische Versorgung bekommen habe, die ich woanders wahrscheinlich nicht bekommen hätte. Die Arbeit mit den Kindern hat mir persönlich sehr viel gebracht. Man bekommt schon ganz andere Ansichten und Meinungen zu einigen Themen, wenn man mit etwas dergleichen konfrontiert wird. Und es hat mir auch einfach sehr viel Spaß gemacht mit den Kindern zu spielen und zu reden, auch wenn sie manchmal ihre anstrengenden Phasen haben; aber es sind halt Kinder. Ich bin sehr froh all diese Erfahrungen sowohl im Arbeitsbereich als auch im Umgang mit den Kindern gemacht zu haben und bin der festen Überzeugung das ich diese 6 Monate nirgendwo besser verbringen hätte können. Zusammenfassend kann ich es wirklich nur empfehlen ein Praktikum in der Reha des Friedensdorfes zu absolvieren. Ich werde, so denke ich, noch lange mit dem Friedensdorf verbunden sein und ihm noch oft einen Besucht abstatten. Wenn jemand sich wirklich für ein sinnvolles Praktikum interessiert, kann ich demjenigen nur ans Herz legen Kontakt aufzunehmen und mal reingucken und/oder mal an Events wie z.B. dem Dorffest vorbeizuschauen.


Abteilung: Pflege & Soziales
Dauer: 26 Wochen
Zeitraum: 2015
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: Unvergütet
Art: Keine Angabe
Standort: Oberhausen
3
Ich würde dieses Praktikum
weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 4,8
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 5,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 5,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 4,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 4,3
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 3,0
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 4,0
Wertschätzung 5,0
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 5,0
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 5,0
Betreuung 4,5
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 4,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 4,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 5,0
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 4,8
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 4,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 5,0
Lernerfolg 4,3
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 5,0
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 4,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,0
Das Praktikum ist geeignet um… 4,1
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 5,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 5,0
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 5,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 4,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 3,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 3,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 4,0

Liebe auf den ersten Blick.

Ich wurde während meines Praktikums im Friedensdorf im Bildungswerk eingesetzt. Das kann man sich vorstellen wie eine kleine Fachhochschule. Zum einen bietet es Kurse zu Erwachsenenbilduung an, zum anderen ermöglicht das Bildungswerk den Besuchergruppen, die mehr über das Friedensdorf lernen möchten, den Kontakt zu den Kindern. Zu meinen Aufgaben zählten die Betreuung der Besuchergruppen, die immer selbstständiger ablief (Dorfrundgang, Begegnungen), das Entwerfen neuer Angebote für Kurse und Besucher, ab und an einige Arbeiten im Büro, wie zum Beispiel das Erstellen von neuen Konzepten und Werbematerialien und ein klein wenig Öffentlichkeitsarbeit, wie zum Bespiel das Vertreten des Dorfes beim Weltkindertag in Düsseldorf. Außerdem wurde mir oft die Betreuung unserer ausländischen Partner übertragen. Für das Pratikum im Bildungswerk braucht man eigentlich nur eine positive Wir-schaffen-das-Einstellung, gute Lachmuskeln und ein wenig Geduld im Umgang mit Jugendgruppen. Außerdem darf man sich für nichts zu schade sein undman muss auch mit den teilweise unregelmäßigen Arbeitszeiten zurecht kommen. Außerem wird ein hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein verlangt, welches sich allerdings nach einer Zeit ganz von selbst einstellt und man muss immer offen bleiben für neue Ideen und vor allem gegenüber den Partnern und Besuchern. Besonders gut hat mir das Arbeitsklima gefallen. Egal in welcher Situation, irgendwie hatte man immer einen Grund zu lachen. Ich wurde dort wirklich gefördet und konnte meine schüchterne Art ablegen. Ich habe gelernt mich schnell an neue Situatonen zu gewöhnen und auch kleine Notfälle schnell zu meistern. Außerdem konnte ich meine kreative Ader in verschiedenster Weise ausleben. Ein weiterer Punkt der für dieses Praktikum spricht ist, dass ih die Möglichkeit hatte dort im Friedensdorf unentgeltlich zu wohnen. So teilte ich mir in dem halben Jahr meines Praktikums ein Wohnhaus mit ca 20 anderen Praktikanten aus ganz Deutschland, Japan und Kambodscha. Es war eine kulturelle Vielfalt, die mich und mein Denken nur bereichert hat. Ich kann behaupten, dort Freunde für's Leben gefunden zu haben. Der finale Punkt der ein absoluten PRO zu diesem Praktikum abgibt ist und bleibt die Arbeit mit den Kindern. Man muss es einfach mal erlebt haben. So viel Lebensfreude auf einmal...so viele Charaktere und kleine Persönlichkeiten. Natürlich ist es unter ihnen nicht immer friedlich und sie haben so ihre Angewohnheiten, aber ich habe mich verliebt, direkt nach den ersten zwei Wochen. Das einzige Negative an dem Praktikum war für mich, dass die öffentlichen Verkehrsmittel nicht so häufig am Friedensdorf vorbei kommen, aber es gibt nichts, was sich nicht organisieren lässt.


Abteilung: Pflege & Soziales
Dauer: 24 Wochen
Zeitraum: 2015
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: Unvergütet
Art: Freiwilliges Praktikum
Standort: Oberhausen
2
Ich würde dieses Praktikum
weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 4,5
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 4,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 5,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 4,0
Karrierechancen 4,0
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 3,0
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 3,0
Wertschätzung 4,8
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 4,0
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 5,0
Betreuung 4,3
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 4,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 4,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 4,0
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 3,8
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 3,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 4,0
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 3,0
Lernerfolg 3,0
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 3,0
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 2,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,0
Das Praktikum ist geeignet um… 4,1
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 3,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 5,0
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 4,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 4,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 5,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 3,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 5,0

Viele Erfahrungen und selbständiges, anerkanntes Arbeiten sind bezeichnend.

Ich war im Heimbereich der Organisation eingesetzt und habe erzieherische Arbeit geleistet. Zu meinen Aufgaben gehörte die Betreuung der Kinder, aber auch die individuelle medizinische Pflege derjenigen, die krankheitsbedingt z.B. eine spezielle Creme benötigten oder eine Beutelversorgung hatten. Desweiteren habe ich den Kindern ihnen noch unbekannte Hygienemaßnahen gezeigt, sie dazu angeregt selbstständig Ordnung in den Räumlichkeiten zu halten, bewegungseingeschränkten Kindern geholfen und die Kinder bei den Gruppenmahlzeiten beaufsichtigt. Zudem wurde ich zum Teil in administrative Aufgaben eingearbeitet. Da es sich bei diesem Praktikum um eine Arbeit handelt, bei der man durchgehend mit Kindern zusammen ist und sie beaufsichtigen muss, braucht man auf jeden Fall Geduld und Durchsetzungsvermögen. Dabei darf man nie den kulturellen Hintergrund der Kinder vergessen, die zu Hause oft anders erzogen werden als deutsche Kinder. Von daher ist eine liebevoll konsequente Art gegenüber den Kindern benötigt. Mir hat mein Team und die Arbeit sehr gut gefallen, da es etwas sehr ungewöhnliches ist und die Lebensfreude der Kinder einem sehr viel zurückgibt, auch wenn man mal einen anstrengenden Tag hat! Mein Team hat mich gut eingearbeitet und ich habe mich schnell sicher gefüht in dem was ich getan habe. Außerdem konnte ich selbstständig arbeiten und meine eigenen Vorschläge für den Tagesablauf mit einbringen.


Abteilung: Pflege & Soziales
Dauer: 37 Wochen
Zeitraum: 2014
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: Unvergütet
Art: Keine Angabe
Standort: Oberhausen
3
Ich würde dieses Praktikum
weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 3,5
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 4,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 4,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 3,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 3,0
Karrierechancen 3,5
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 3,0
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 3,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 4,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 4,0
Wertschätzung 3,8
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 4,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 4,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 4,0
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 3,0
Betreuung 4,0
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 4,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 4,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 4,0
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 4,0
Atmosphäre 3,8
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 3,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 4,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 4,0
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 4,0
Lernerfolg 2,3
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 3,0
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 1,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 3,0
Das Praktikum ist geeignet um… 2,9
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 4,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 3,0
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 4,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 3,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 2,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 2,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 2,0

Ich habe ein halbes Jahr im Heimbereich vorwiegend mit den Mädchen gearbeitet, und ich würde es absolut weiterempfehlen, man sollte sich allerdings auf ein Heileweltspielplatz einstellen, wo alle die ganze Zeit nur am Kuscheln sind, anstrengend fand ich vor allem, dass man in den jeweiligen Bereichen viele verschiedene Altersgruppen hat, bei mir waren die Kinder 3-11 Jahre alt und da fällt es schon schwer, jedem Kind gerecht zu werden. Woran man sich am meisten gewöhnen muss sind natürlich die Verletzungen der Kinder, aber das hält nicht lange an und die "Scheu" schwankt dann doch schnell in Bewunderung für die kleinen Racker um. Wenn ihr also Bock habt euch reinzuknieen und was Gutes zu tun, sofort für ein Praktikum bewerben! Solche Erfahrungen könnt ihr so schnell nicht wieder machen, und neben diesen findet ihr auch Freunde fürs Leben während eures Praktikums.


Abteilung: Pflege & Soziales
Dauer: 22 Wochen
Zeitraum: 2010
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: Unvergütet
Art: Keine Angabe
Standort: Oberhausen
4
1 Seite 1 von 2

Lass dich benachrichtigen, wenn es neue Stellen oder News zum Unternehmen gibt!

Pfeil rechts
Bewirb dich als Erstes auf neue Stellen
Bleib immer up-to-date
Nutze alle Vorteile komplett kostenfrei

Dein Kontakt

K. Dahlbruch

Du möchtest beim Unternehmen vorbeischauen?

Zur Karriereseite

Unser Versprechen

Lerne in einem "kleinen Dorf" am Rande des Ruhrgebiets "die Welt" kennen... Arbeiten im multikulturellen Team, kostenlose Übernachtungsmöglichkeit im internationalen Praktikumshaus, monatliche Austauschrunden mit der Leitung, gemeinsame Teamaktionen sowie unvergleichliche Erfahrungen mit Kindern aus Aller Welt - und natürlich ein qualifiziertes Praktikumszeugnis erwarten Euch!

Du hast bereits ein Praktikum bei Friedensdorf International absolviert?

Jetzt bewerten

Short facts

  • Art des Unternehmens: Non-Profit & Bildungsträger
  • Branche: Soziales
  • Gründungsjahr: 1967

Das Unternehmen

Seit 1967 hilft das FRIEDENSDORF verletzten und kranken Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten - z.B. Afghanistan, Angola, Kaukasus, Zentralasien, Gaza.

Kinder werden zur kurzfristigen medizinischen Einzelfallhilfe nach Europa geholt und nach ihrer stationären Behandlung in bundesweiten Kliniken in der Heim- und Rehaeinrichtung in Oberhausen betreut, wo die Schützlinge behutsam auf ihre Reintegration in die Heimatländer und Rückführung zu ihren Familien vorbereitet werden.
Vor Ort selbst werden gemeinsam mit den einheimischen Partnerorganisationen internationale Projekte initiiert, welche die medizinische und humanitäre Versorgung verbessern.
Die friedenspädagogische Arbeit des staatlich anerkannten FRIEDENSDORF BILDUNGSWERK fördert zudem durch Seminare der Erwachsenenbildung und Jugendfreizeiten in der Begegnungsstätte Oberhausen soziales Bewusstsein und Engagement.

Finanziert wird diese Arbeit nahezu ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen - sie ist als mildtätig anerkannt und trägt das DZI-Spendensiegel. Seit jeher baut die "Idee Friedensdorf" auf einem freiwilligen "Fundament" von ehrenamtlicher Hilfe.

Dabei unterstützen uns stets etwa 20 Freiwillige aus aller Welt - selbstlos und engagiert nur gegen Verpflegung und Unterkunft in unserem internationalen Praktikumshaus (Schlafplätze in Zweibettzimmern).

Voraussetzungen:

- mindesten 18 Jahre

- mindestens 3 bzw. 6 Monate Zeit

Zur Bewerbung genügen:

  • Kurzes Anschreiben mit Lebenslauf (Keine Zeugnisse notwendig)
  • Abteilungswunsch (s. unsere Stellenangebote)
  • zur Verfügung stehender Praktikums-Zeitraum (Mindestdauer je Abteilung s. unsere Stellenangebote) und eventuelle Flexibilität (frühestmöglicher Beginn, spätestes Enddatum)

Praktika können zu jeder Zeit (Monatsanfang oder Monatsmitte) begonnen werden, es gibt keine Bewerbungsfristen, nur ausreichend Vorlaufzeit zur Erledigung von Formalitäten muss eingeplant werden. Es gibt also keinen Spontaneinstieg nächste Woche...
Wir laden nach der Bewerbung zu einer "Schnupper-Hospitation" 1-2 Tage zum Probearbeiten in die Wunschabteilung ein!

Anm: Auslandspraktika bei unseren Projekten/Partnerorganisationen in den Krisengebieten vermitteln wir nicht)

Mehr Informationen, Erfahrungsberichte unserer Ehemaligen und Eindrücke vom internationalen Zusammenwohnen gibt es unter
www.friedensdorf.de Stichwort: Helfen