MeinPraktikum.de unterstützt den Internet Explorer 11 nicht mehr.Wir empfehlen Dir einen Wechsel auf einen neuen Browser wie z. B. Microsoft EdgeGoogle Chrome oder Mozilla Firefox.

Praktikum im Bildungswerk - Friedenspädagogik und Erwachsenenbildung

Freiwilliges Praktikum
Pflichtpraktikum

Oberhausen (Nordrhein-Westfalen)

ändern

Standortauswahl

2 Standorte

Per E-Mail

Per E-Mail bewerben

Per Post

Friedensdorf International

Freiwilligenbüro

Lanterstraße 21

46539 Dinslaken

Bitte gib bei deiner Bewerbung folgende Referenznummer an: MeinPraktikum.de

Per E-Mail

Per E-Mail bewerben

freiwillige@friedensdorf.de

Per Post

Friedensdorf International

Freiwilligenbüro

Lanterstraße 21

46539 Dinslaken

Bitte gib bei deiner Bewerbung folgende Referenznummer an:

MeinPraktikum.de


Fakten

Dauer

3 Monate

Beginn

Nach Absprache

Vergütung

unbezahlt aber freie Unterkunft m. Verpflegung

HINWEIS: Bewerbungen sind pandemiebedingt erst wieder ab Juni 2021 möglich.

Aufgaben

Das Friedensdorf-Bildungswerk vereint friedenspädagogische Angebote mit Schulklassen und anderen Jugendgruppen sowie Erwachsenenbildung unter einem Dach bzw. zwei... So werden Praktika in dieser Abteilung sowohl in der Dinslakener Bürozentrale wie in der nahegelegenen Oberhausener Heimeinrichtung absolviert. Das staatlich als Familienbildungsstätte anerkannte Friedensdorf Bildungswerk bietet von Computerkursen bis Eltern-Kind Schwimmgruppen ein vielfältiges Kursangebot an. Dank ehrenamtlicher Seminarleitungen unterstützen die Teilnahmegebühren die humanitäre Arbeit von Friedensdorf International.

Neben der Unterstützung bei administrativen Büroangelegenheiten (z.B. bei Kursanmeldungen) helfen Sie mit, Besuchergruppen in der Begegnungsstätte des Friedensdorfes zu betreuen, die für einen oder mehrere Tage im "Dorf" wohnen und den Alltag der Friedensdorf-Kinder miterleben. Bei diesen Begegnungsfreizeiten werden unterschiedlichste Programmangebote und friedenspädagogische Inhalte vermittelt, z.B. über Kinder im Krieg, multikulturelles Zusammenleben, Fairen Handel, etc. Zu den Praktikumsaufgaben gehören sowohl die Vorbereitung der Räumlichkeiten und Versorgung in der Begegnungsstätte als auch die Übernahme von informativen Führungen durch das Friedensdorf.

Bei den regelmäßigen Hilfseinsätzen werden die internationalen Projektpartner ebenfalls in der Begegnungsstätte des Bildungswerkes untergebracht. Im Rahmen der Gästebetreuung ergeben sich Gelegenheiten, Informationen über aktuelle Krisengebiete aus erster Hand zu erhalten.

Voraussetzungen Nach erfolgter Hospitation erhalten Interessierte Unterlagen für gebührenfreies amtliches Führungszeugnis, das bei der Arbeit in Kinderheimen vorliegen muss, sowie Informationen über notwendigen Impfschutz.

So bewerben Sie sich bei uns

Ein kurzes Anschreiben (auch per Mail) mit tabellarischem Lebenslauf genügt - es werden keine Zeugnisse o.ä. als Belege benötigt.

Bitte Wunschtermine zu Praktikumsbeginn/-Ende sowie ggf. alternative Einsatzabteilung angeben. Wünschenswert sind Einstiege jeweils zum 1. oder 15. eines Monats.

Nach Eingang der Bewerbung vermitteln wir den direkten Kontakt zur Wunschabteilung, um hier 1-2 Hospitationstage zu vereinbaren, damit der Arbeitsalltag im Praktikum vorab eingeschätzt werden kann.

Bitte berücksichtigen Sie, dass nach erfolgter Hospitation noch Formalien zu klären sind, die je nach Einsatz-Abteilung auch behördlich Zeit in Anspruch nehmen können.

Bilder

Benefits
Kennenlernen verschiedener Bereiche
Weiterbildungsmaßnahmen
Einführungsveranstaltung
Wohnung wird vom Unternehmen gestellt
Internetnutzung
Kantine
Mitarbeiterevents
Mitarbeiterrabatte
Parkplatz
Praktikantenaustausch
Verantwortung
Barrierefreiheit
Kostenlose Getränke
Anschlusstätigkeit möglich
Kostenlose Verpflegung
Individuelle Gestaltung
Eigener Arbeitsplatz
Kontaktperson

Freiwilligenbüro Norman Witt / Lisa Notthoff