Dein Profil
0freie Praktikumsstellen bei

Pro-Idee GmbH & Co. KG

7,8 h
≈ Arbeitszeit
600 €
≈ Verdienst
91 %
Weiter­empfehlung
Zur Berechnung der Durchschnittswerte werden neuere Bewertungen höher gewichtet, als ältere Bewertungen.
Pro-Idee GmbH & Co. KG
Pro-Idee GmbH & Co. KG
Pro-Idee GmbH & Co. KG
Pro-Idee GmbH & Co. KG
Pro-Idee GmbH & Co. KG
Pro-Idee GmbH & Co. KG
Pro-Idee GmbH & Co. KG
Pro-Idee GmbH & Co. KG
Pro-Idee GmbH & Co. KG
Pro-Idee GmbH & Co. KG
Pro-Idee GmbH & Co. KG
7,8 h
≈ Arbeitszeit
600 €
≈ Verdienst
91 %
Weiter­empfehlung
Zur Berechnung der Durchschnittswerte werden neuere Bewertungen höher gewichtet, als ältere Bewertungen.

Interviews

mit Praktikanten:
Katharina Schink

Interview mit:
Katharina Schink

  • Alter: 22
  • Einsatz im Unternehmen: Praktikantin im Personalwesen
  • Alter: 22
  • Einsatz im Unternehmen: Praktikantin im Personalwesen

Das Interview

  • Warum hat sich das Praktikum für dich gelohnt? Inwieweit war es sinnvoll verbrachte Zeit?
    Katharina Schink

    Das Praktikum war für mich eine tolle Möglichkeit, um einen ersten Eindruck von der Arbeit im Personalwesen zu erhalten. Im Studium haben mir die Fächer, die mit dem Thema „Personal“ oder „Unternehmenskultur“ zu tun hatten, am meisten Spaß gemacht und so konnte ich bereits jetzt herausfinden, ob ich für einen Beruf in diesem Bereich geeignet bin.

  • Was war deine spannendste Aufgabe/dein spannendstes Projekt als Praktikant? Gab es auch etwas, das dir weniger gut gefallen hat?
    Katharina Schink

    Ich fand die Vorstellungsgespräche, bei denen ich dabei sein durfte, sehr spannend. Generell hat mir der Kontakt zu Menschen viel Spaß gemacht, weshalb mir auch der Besuch einer Karrieremesse sehr gefallen hat. Wir hatten mit Junghans Wolle und Pro - Idee einen Stand, an dem potenzielle Bewerber und Bewerberinnen das Unternehmen kennen lernen konnten. Außerdem durfte ich auch mit zu Prozessen am Arbeitsgericht, das war auch sehr interessant. Insgesamt waren meine Praktikumstage sehr abwechslungsreich.

  • Was nimmst du persönlich aus dem Praktikum mit? Inwieweit hat es deinen zukünftigen Berufsweg beeinflusst?
    Katharina Schink

    Ich habe viel bei dem Praktikum gelernt und erkannt, welche Tätigkeiten mir Freude bereiten. Dadurch hat sich der Wunsch, später mal in die Personalabteilung zu gehen, gefestigt. Gerade der Bereich Recruiting sagt mir sehr zu.

  • Was gibst du deinen Nachfolgern mit auf den Weg? Hast du Tipps zur Bewerbung oder dem Arbeiten in dem Unternehmen?
    Katharina Schink

    Generell sollte man sich über das Unternehmen informieren, bei dem man sich bewirbt. Das Besondere hier: Pro – Idee und Junghans Wolle sind Schwesterunternehmen. Man lernt also quasi 2 Unternehmen innerhalb eines Praktikums kennen.

  • Wie sah die Betreuung deines Praktikums aus?
    Katharina Schink

    Direkt am ersten Tag wurde ich von der Personalleiterin abgeholt und es gab erst einmal eine freundliche Begrüßung / Einführung. Mir wurde alles gezeigt und erklärt. Ich erhielt sowohl einen Ablaufplan der ersten 2 Wochen, als auch eine Liste mit den Aufgaben, die mich während dem Praktikum erwarten werden, damit ich einen Überblick hatte. Ich konnte mich bei Fragen jederzeit an die Personalleiterin wenden, jedoch waren aber auch die Kolleginnen im Büro jederzeit hilfsbereit und immer für mich da.

  • Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?
    Katharina Schink

    Interesse! Man sollte Spaß haben, neue Dinge kennen zu lernen und keine Angst davor haben vielleicht auch mal Aufgaben zu bekommen, die man vorher nicht kannte. Dafür ist man ja eben auch Praktikant/in; man lernt das Berufsleben kennen.

Jan Schneider

Interview mit:
Jan Schneider

  • Alter: 21
  • Einsatz im Unternehmen: Praktikant im Produktmanagement
  • Alter: 21
  • Einsatz im Unternehmen: Praktikant im Produktmanagement

Das Interview

  • Warum hat sich das Praktikum für dich gelohnt? Inwieweit war es sinnvoll verbrachte Zeit?
    Jan Schneider

    Bei Pro-Idee konnte ich viele Eindrücke im normalen Arbeitsalltag erfahren. Die investierte Zeit und der direkte Kontakt zu allen Mitarbeitern haben sich ausgezahlt. Bei Unklarheiten wurde mir sofort geholfen.

  • Was war deine spannendste Aufgabe/dein spannendstes Projekt als Praktikant? Gab es auch etwas, das dir weniger gut gefallen hat?
    Jan Schneider

    Ein größeres Projekt wurde mir nicht zugeteilt. In der täglichen Zusammenarbeit mit den Produktmanagern gab es immer unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen. Schon zu Beginn konnte ich Verantwortung übernehmen und mich mit Lieferanten austauschen. Zudem sollte ich öfters die Meeting-Mappen für das Produktmeeting mit dem Geschäftsführer Herr Junghans vorbereiten und durfte bei einem Produktmeeting dabei sein. Ich war ebenfalls für die Hauspost und Musterverwaltung zuständig und habe viel Recherche zu potenziellen, neuen Produkten betrieben.

  • Was nimmst du persönlich aus dem Praktikum mit? Inwieweit hat es deinen zukünftigen Berufsweg beeinflusst?
    Jan Schneider

    Aufgrund des Großraumbüros habe ich mich auf jeden Fall kommunikativ weiterentwickelt. Außerdem habe ich einen Einblick bekommen, wie stressig ein Arbeitstag sein kann. Dafür ist die Arbeit als Produktmanager abwechslungsreich, man kann seine eigenen Entscheidungen treffen und die nächsten Produkte eigenständig auswählen. Persönlich kann ich mir durchaus vorstellen, später im Einkauf tätig zu sein.

  • Was gibst du deinen Nachfolgern mit auf den Weg? Hast du Tipps zur Bewerbung oder dem Arbeiten in dem Unternehmen?
    Jan Schneider

    Für die Bewerbung sollte man sich sicherlich Mühe geben und sich bewusst machen, inwieweit seine Stärken dem Anforderungsprofil entsprechen. Wenn man sich mit dem Unternehmen auseinandersetzt und authentisch bleibt, dann wird man auch schnell zum Bewerbungsgespräch eingeladen. Insgesamt wird sich bemüht, den Praktikanten die Chance zu geben, sich in das Unternehmen einzubringen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

  • Wie sah die Betreuung deines Praktikums aus?
    Jan Schneider

    Im Laufe des Praktikums wird man einem Praktikumsbeauftragten zugeteilt. Ansonsten konnte ich mich jederzeit an die Produktmanager oder an andere Mitarbeiter wenden. Zudem hat man stets Kontakt zu der Personalabteilung.

  • Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?
    Jan Schneider

    Man sollte sehr flexibel und zuverlässig sein. Außerdem darf man keinesfalls den Kontakt zu vielen Mitarbeitern und Lieferanten scheuen. Selbstverständlich wird auch eine gewisse Leistungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein gefordert.

Lass dich benachrichtigen, wenn es neue Stellen oder News zum Unternehmen gibt!

Bewirb dich als Erstes auf neue Stellen
Erhalte alle Infos zu Karriereevents
Nutze alle Vorteile komplett kostenfrei

Dein Kontakt


Carina Nyssen

Personalwesen
02411091669
Zur Karriereseite

Unser Versprechen


Versprechen kann man viel - wir versprechen nichts! Wir unterbreiten ihnen ein Angebot: Nutzen Sie unsere Expertise und unser Know-How, um Ihre ersten Praxiserfahrungen in einem breit aufgestellten Unternehmen zu sammeln. Werden Sie Teil eines kleinen Teams, in das Sie vom ersten Tag an integriert werden. Gestalten Sie Ihr Praktikum zusammen mit uns - eine klare Erwartungshaltung von Beginn an ist das A und O für beide Seiten. So bringen Sie Ihre Erfahrungen und Kompetenzen bestmöglich ein.

Du hast bereits ein Praktikum bei Pro-Idee GmbH & Co. KG absolviert?

Jetzt bewerten