Login Unternehmen registrieren
Menü
Dashboard

Praktikum bei Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. (DAAD)

Aktuell0freie Praktikumsstellen
8,0 h Ø Arbeitszeit
350 € Ø Verdienst
100 % Weiterempfehlung
Gesamtbewertung (3 Bewertungen) 3,2
Aufgaben 3,4
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 3,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 2,7
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 3,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 2,2
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 1,7
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 3,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 2,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 2,0
Wertschätzung 3,9
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 4,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 4,3
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 3,7
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 3,7
Betreuung 4,2
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 4,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 3,3
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 4,3
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 4,3
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 3,7
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 4,3
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 4,3
Lernerfolg 2,4
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 2,3
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 2,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 3,0
Das Praktikum ist geeignet um… 2,1
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 2,3
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 1,7
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 3,3
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 2,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 2,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 1,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 1,7
Aufgaben 3,4
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 3,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 2,7
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 3,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 2,2
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 1,7
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 3,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 2,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 2,0
Wertschätzung 3,9
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 4,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 4,3
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 3,7
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 3,7
Betreuung 4,2
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 4,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 3,3
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 4,3
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 4,3
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 3,7
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 4,3
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 4,3
Lernerfolg 2,4
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 2,3
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 2,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 3,0
Das Praktikum ist geeignet um… 2,1
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 2,3
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 1,7
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 3,3
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 2,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 2,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 1,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 1,7

3 Bewertungen

Ich würde dieses Praktikum
nicht weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 2,0
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 1,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 1,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 1,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 1,0
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 1,0
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 1,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 1,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 1,0
Wertschätzung 4,8
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 4,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 5,0
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 5,0
Betreuung 4,0
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 1,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 5,0
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 4,5
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 3,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 5,0
Lernerfolg 1,3
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 1,0
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 1,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 2,0
Das Praktikum ist geeignet um… 1,6
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 1,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 1,0
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 5,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 1,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 1,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 1,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 1,0

Eine Erfahrung, bei der man eine neue Kultur kennenlernt - sich aber viel langweilt.

Leider habe ich drei Monate lang nur Bewerbungen von Stipendiaten sortiert und in Excel-Tabellen eingetragen, Sekretärinnen-Aufgaben erledigt und am Empfangsthresen gesessen, wenn Sprechstunde war. Das Team an sich, was zur Zeit zum Großteil noch immer besteht, ist super, die Mitarbeiter integrieren einen schnell und es herrscht eine angenehme Arbeitsatmosphäre (man isst, quatscht und lacht viel zusammen). Man hat Gelegenheit, in einem binationalen Team von Deutschen und Kenianern zu arbeiten und lernt auch besonders die Arbeitsweise der Kenianer und kenianischen Studenten kennen - eine echte Bereicherung. Leider habe ich mich den Großteil der Zeit extrem gelangweilt. Ich habe allerdings selbst gesehen, dass es allgemein für Praktikanten kaum oder nur sehr wenig Arbeit gibt.


Abteilung: Pflege & Soziales
Dauer: 13 Wochen
Zeitraum: 2008
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: 201-500 €
Art: Keine Angabe
0
Ich würde dieses Praktikum
weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 5,0
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 5,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 5,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 4,0
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 3,0
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 4,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 4,0
Wertschätzung 5,0
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 5,0
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 5,0
Betreuung 5,0
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 5,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 5,0
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 5,0
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 5,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 5,0
Lernerfolg 4,0
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 5,0
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 3,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,0
Das Praktikum ist geeignet um… 3,7
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 5,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 3,0
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 4,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 4,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 3,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung Noch keine Bewertung
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 3,0

Praktikanten werden voll integriert. Es wird Leistung gefordert, die Arbeit aber auch wertgeschätzt.

Ich konnte die Mitarbeiter in Excel schulen. Meine Vorschläge zur Prozessoptimierung wurden umgesetzt.


Abteilung: Sonstige
Dauer: Keine Angabe
Zeitraum: 2009
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: 201-500 €
Art: Keine Angabe
2
Ich würde dieses Praktikum
nicht weiterempfehlen!
Gesamtbewertung
Aufgaben 3,3
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 3,0
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 2,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 3,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 1,5
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 1,0
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 3,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 1,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 1,0
Wertschätzung 2,0
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 3,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 3,0
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 1,0
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 1,0
Betreuung 3,5
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 2,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 4,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 3,0
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 3,5
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 5,0
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 3,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 3,0
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 3,0
Lernerfolg 2,0
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 1,0
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 2,0
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 3,0
Das Praktikum ist geeignet um… 1,1
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 1,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 1,0
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 1,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 1,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 2,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 1,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 1,0

Keine neuen Fähigkeiten erworben, keine Kontakte geknüpft, einiges über den DAAD gelernt, bisschen Geld für viel stumpfsinnige Arbeit bekommen.

Einsatzstelle: Im Referat "Nordafrika/Naher Osten", in dem ich eingesetzt war, werden deutsche Bewerber/Stipendiaten, die sich für diese Region interessieren/dort sind, aber wesentlich mehr Bewerber/Stipendiaten, die aus diesen Ländern nach Deutschland kommen wollen/kommen, ausgewählt und betreut. Aufgaben: Hauptsächlich war ich mit der Eingabe der Daten von Bewerbern/Stipendiaten (Übertragen von z.B. Name oder Forschungsgebiet aus Antragsformularen in eine Datenbank), mit der Archivierung alter Bewerbungen/Antragsformulare und mit einer Adressrecherche für ein Ehemaligentreffen beschäftigt. Die einzige eine gewisse Kompetenz erfordernde Aufgabe war die Erstellung der sogenannten "Sachstände". Das sind Berichte über die Bildungssituation, die Anzahl der "Outgoings" (z.B. Deutsche nach Marokko) und der "Incomings" (z.B. Marokkaner nach Deutschland), sowie der Entwicklungstrends dieser Bereiche in einem bestimmten Land (also z.B. Marokko) auf Grundlage von Berichten des Auswärtigen Amtes und anderer Quellen. Ich hatte das Gefühl, den überarbeitet wirkenden Sachbearbeitern die ungeliebte (weil stereotype) Arbeit des Dateneingebens und des Archivierens und die zeitraubende Arbeit des Verfassens von Sachständen abzunehmen, während ich die eigentliche Hauptarbeit der Sachbearbeiter, nämlich die Kommunikation mit den Stipendiaten (Beratung, Hilfestellung, Seelentrösten, etc.) nur dann mitbekommen habe, wenn meine Büronachbarin mal mit einem telefoniert hat. Die Aufgaben der Referatsleiterin konnte ich nur erahnen, da ich mit ihr selten zu tun hatte. Fazit: Schwierig zu sagen, ob sich meine negativen Erfahrungen in anderen Bereichen/Referaten des DAAD wiederholen würden und ob die Arbeit in einer Außenstelle spannender wäre. So aber waren es sechs ziemlich verschwendete Wochen. Immerhin wurde das Praktikum - wenn auch nicht fürstlich - entlohnt.


Abteilung: Pflege & Soziales
Dauer: Keine Angabe
Zeitraum: 2007
Arbeitszeit: 8 Stunden pro Tag
Vergütung: 201-500 €
Art: Keine Angabe
4

Das Unternehmen

Du bist eine weltoffene und kommunikative Person? Dann ist ein Praktikum bei dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) genau das richtige für dich! Bei der weltweit größten Förderorganisation kannst du deine Stärken entfalten und die Gemeinschaftseinrichtung der Hochschulen und Studierendenschaften bei der Pflege internationaler Beziehungen unterstützen.

Vor einem Praktikum sollte man einige Infos rund um das Unternehmen haben. Daher gibt’s hier eine kleine Zusammenfassung: Der DAAD hatte einen schweren Start. Nach der Gründung im 1925 durch eine studentische Initiative in Berlin wurde er 20 Jahre später wieder aufgelöst. Doch am 5. August 1950 stand das Revival an und der DAAD wurde erneut gegründet. Bis heute wurden bereits 1,5 Millionen Studierende und Wissenschaftler im In- und Ausland unterstützt. Die Finanzierung erfolgt vor allem aus öffentlichen Mitteln, zum Großteil durch das Auswärtige Amt (AA). Der Hauptsitz der Organisation befindet sich in Bonn.

Als Praktikant beim DAAD erhält man einen Einblick in die verschiedenen Arbeitsbereiche. Die Organisation versteht sich selbst als Mittlerorganisation, die die deutsche auswärtige Kultur- und Bildungspolitik vermittelt. Vor allem ist der Dienst für die Vergabe von Stipendien zuständig, die für die Förderung von Studium und Forschung an Deutsche und Ausländer vergeben werden. Mittels der Aufgaben verfolgt der DAAD festgesetzte Ziele, wie die Zahl ausländischer Studierender anzuheben oder umgekehrt, die Mobilität der deutschen Studierenden ins Ausland zu steigern. Außerdem ist der DAAD auch als Nationale Agentur tätig, die die Programme der Europäischen Gemeinschaft hinsichtlich der allgemeinen und beruflichen Bildung koordiniert und durchführt. Das sind die auch unter Praktikanten bekannten Programme Sokrates/Erasmus und weitere.

Für ein Praktikum ist es besonders interessant, dass der DAAD zahlreiche Außenstellen und Informationszentren weltweit hat. Man kann als Praktikant Praxiserfahrungen sammeln und nach Chile, Indien oder Südafrika reisen. Damit ist für die Globetrotter unter den Praktikanten dieser Welt gesorgt. In den Praktikumsbewertungen auf www.meinpraktikum.de werden vor allem die angenehme Arbeitsatmosphäre und die gute Betreuung positiv hervorgehoben. Das Praktikum beim DAAD scheint sich optimal dafür zu eignen, eigenverantwortliche Arbeiten zu erledigen und die Welt näher kennen zu lernen.

Lass dich verwandeln – im Praktikum beim DAAD!