EIN GLÜCKLICHES

PRAKTIKUM...

  • 25.128 Authentische Unternehmenseinblicke
  • 23.205 persönliche Erfahrungen ehemaliger Praktikanten
  • 30.108 exklusive Praktikums- und Werkstudentenstellen

Praktikum finden und bewerten auf meinpraktikum.de

Irgendein Praktikum hat so gut wie jeder schon gemacht – sei es in der Schule, vor oder nach dem Studium oder zum Berufseinstieg. Praktika sind für die Arbeitswelt inzwischen so wichtig geworden, dass eine ganze Generation nach ihnen benannt wurde: Die Generation Praktikum. Oft haben Praktika einen schlechten Ruf, Praktikantenreport zeigt,dass es viele Unternehmen gibt, die Ihren Praktikanten nicht nur ein ordentliches Gehalt zahlen, sondern auch jede Menge Wissen vermitteln. Natürlich gibt es auch einige schwarze Scharfe, die Praktikanten als billige Arbeitskräfte einsetzen, der Mindestlohn macht ihnen das Leben aber zumindest etwas schwerer. Bislang hat nicht jeder Praktikant ein Recht auf den Mindestlohn: Unter bestimmten Umständen kannst du im Praktikum auch weniger als 8,50 Euro pro Stunde verdienen. Wir haben uns die Regeln einmal genauer angesehen und in unserem Mindestlohnbereich für dich zusammengefasst. Hier findest du als Praktikant oder Trainee auf (fast) jede Frage eine Antwort.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Das richtige Praktikum zu finden, ist mit meinpraktikum.de ganz einfach. Die Bewertungen ehemaliger Praktikanten helfen dir dabei, ein Unternehmen, zu finden, das zu dir passt. Nutze unsere Stellensuche, um alle offenen Stellenangebote für 2016 aus deiner Region anzuzeigen. Filtere deine Ergebnisse nach Branche, Tätigkeit oder Gesamtbewertung des Betriebs, um noch schneller das passende Praktikum zu finden. Ganz gleich, ob Absolventen einen Grundstein für deine Karriere legen möchten oder einfach nur etwas Praxiserfahrung für den Lebenslauf brauchen – die jeweiligen Vorgängern erzählen, wofür sich die jeweilige Stelle eignet und womit die Arbeitgeber punkten können.

Wenn du schon weißt, welches Unternehmen dich interessiert, kannst du hier deine Vorstellungen mit den Eindrücken vieler Studenten vergleichen. Überlegst du noch, in welche Richtung dein Berufsleben gehen soll, bist du mit einem Praktikum ebenso auf der sicheren Seite. Schau dir doch die detaillierten Profile von Partnerunternehmen wie OTTO an. Der Einblick in die Welt der Praktikanten macht dir bestimmt Lust, den einen oder anderen Job auszuprobieren. Interview und FAQ vom zuständigen Personaler geben dir die Insidertipps, die du für deine Bewerbung gebrauchen kannst. Hast du bereits ein Praktikum absolviert, kannst du bei uns auch kostenlos und anonym deine eigene Praktikumsbewertung eintragen. Auf die Erfahrungsberichte und Bewertungen haben die Unternehmen selbstverständlich keinen Einfluss. So kannst du sicher sein, dass du auf unserer Seite nur authentische Berichte findest, die dir bei deinem Weg zum Traumberuf helfen.

Was ist eine Werkstudententätigkeit?

Als Werkstudent sammelst du nicht nur viel Praxiserfahrung, du erhältst auch noch ein faires Gehalt – und das dauerhaft. Denn eine Werkstudententätigkeit ist mehr als nur ein zeitlich befristetes Praktikum. Du bist dauerhaft in ein Unternehmen integriert und kannst dein theoretisches Wissen erproben. Durch deinen Status als Student muss zudem auf dein Lernpensum Rücksicht genommen werden. Zeit für das Lernen und Studieren bleibt dir garantiert genug. Egal ob du Werkstudent in Berlin , Hamburg oder München werden möchtest. Mit etwas Glück, darfst du sogar deine Abschlussarbeit als Werkstudent schreiben. Damit du noch mehr Überblick über deine Möglichkeiten als Werkstudent bekommst, und nicht lange nach offenen Stellenangeboten suchen musst, haben wir für dich den Werkstudentenbereich kreiert. Schau doch mal rein!

Wie organisiere ich ein Auslandspraktikum?

Zuhause und in der Uni bist du schon genug gewesen – dich zieht es ins Ausland? Willst du internationale Erfahrungen sammeln und fremde Kulturen kennenlernen, hilft dir unsere Übersicht zum Auslandspraktikum weiter. Wir klären Fragen zum Visum und zur Finanzierung, damit du dich in China genauso schnell zurechtfindest wie bei einem Praktikum in den USA. Die größten Unternehmen der unterschiedlichsten Länder – von Australien bis Spanien – stellen wir dir kurz vor, damit du einen ersten Anhaltspunkt für deine Recherche hast. Ergänzt werden die Informationen zum Auslandspraktikum durch Bewertungen aus aller Welt, geschrieben von Studenten wie dir.

Wie sieht eine gute Praktikumsbewerbung aus?

Natürlich möchtest du mit deiner Bewerbung glänzen. Damit du mit deinem Anschreiben überzeugen kannst, haben wir Bewerbungstipps für dich zusammengestellt.Dabei haben wir Experten zu uns ins Boot geholt, die aus dem Nähkästchen plaudern und verraten, worauf es bei einer guten Bewerbung ankommt. Denn Wer weiß besser, wie eine gute Praktikumsbewerbung aussehen sollte, als die Personalmanager erfolgreicher Unternehmen? Bringst du dann noch deinen Lebenslauf auf Vordermann und bereitest dich intensiv auf dein Vorstellungsgespräch vor, kann nichts mehr schiefgehen.

Was sind meine Rechte als Praktikant?

Habe ich als Praktikant Urlaubsanspruch, muss ich unbezahlte Überstunden in Kauf nehmen, benötige ich einen Praktikumsvertag? In unseren leicht verständlichen Hinweisen zum Praktikumsrecht klärt Professor Schade alle wichtigen Fragen rund um Bezahlung, Urlaub und andere Rechte als Praktikant. Neigt sich deine Anstellung dem Ende zu, solltest du wissen, was im Praktikumszeugnis stehen muss. Wir entschlüsseln mit dir die Geheimsprache der Chefs und klären die Formalitäten, damit dein Arbeitszeugnis bei der nächsten Bewerbung gut ankommt.


meinpraktikum.de in den sozialen Netzwerken

Damit du immer auf dem neuesten Stand bist, wenn es um das Thema Praktikum geht, solltest du uns bei Facebook, Twitter oder Google Plus folgen.Kuriose Berufe und nützliche Tools haben dort und auf unserem Blog genauso Platz wie Interviews und Karrieretipps.

Meinpraktikum.de ist von Studenten der Uni Witten-Herdecke gegründet worden und ist inzwischen zu einem Team mit mehr als 50 Mitarbeitern gewachsen. Wenn du wissen willst, wer ein faires Praktikum für alle fordert, dann wirf doch einen Blick auf unsere Teamseite oder melde dich bei uns.
Bekannt aus

Die Top-Unternehmen

Praktikum bei  McKinsey & Company, Inc.

Aktuell 7 freie Praktikumsplätze

Aktuelles Praktikanteninterview:
Clemens Rengier

Das Praktikum war für mich sehr sinnvoll und hilfreich, da es mir während des Studiums reale Einblicke in das Unternehmen und in die Welt eines Beraters gegeben hat, und ich sehr viel gelernt habe. Selbst wenn ich nach dem Master nicht bei McKinsey angefangen hätte, wäre es daher eine große Bereicherung gewesen.http://http//www.meinpraktikum.de/praktikum/mckinsey-company/interviews
Weiterlesen...
Wusstest du schon,
dass du als Praktikant fester Teil eines Beraterteams und direkt vor Ort bei unseren Klienten bist? Nutze die Chance, deine Fähigkeiten in den unterschiedlichsten Projekten einzubringen. 

Aktuelle Praktikumsberichte

  • Wirtschaftsförderung
    4,8
    Ein wirklich spannendes und vielseitiges Praktikum.

    Als Praktikantin bei der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr habe ich mich sehr wohlgefühlt. Die Aufgabenfelder dort sind sehr breit gefächert und reichen von Branchenentwicklung- und Kooperation, Aktivitäten zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz, Organisation des Innovations- und Wissentransfers, bis hin zur Tourismusförderung. Ich hatte die Möglichkeit, verschiedenste Bereich kennenlernen zu dürfen. Mir wurden unterschiedliche Aufgaben zugetragen, die ich selbstständig oder unter Anleitung lösen konnte. Neben der allgemeinen Bürotätigkeit, konnte ich bei der Vorbereitung und Durchführung von Fachveranstaltungen zu den Themen Klimaschutz, Digitalisierung, Fördermittelnutzung, etc. mithelfen. Auch wurde ich oft zu Außenterminen mitgenommen, was für mich besonders abwechslungsreich und informativ war. So konnte ich beispielsweise an Strategiesitzungen (z.B. zum Klimaschutzkonzept Sprockhövel und EN-Kreis oder zum Solardachkataster Ennepe-Ruhr) oder an Kundengesprächen im Kontext des Projektes ÖKOPROFIT teilnehmen.

    Das Team ist super nett und stellt sich sehr auf die Praktikantinnen und Praktikanten ein. Man hat sich viel Zeit für mich genommen und ich habe mich stets gut betreut gefühlt. Positiv zu erwähnen ist außerdem, dass man sehr flexibel und entgegenkommend auf meine Bedürfnisse als Studentin eingegangen ist. So konnte ich aufgrund von einer Vorlesung in der Uni mein Praktikum an 4 Wochentagen absolvieren.

    Insgesamt wurde mir ein wirklich guter Einblick in die Arbeitswelt gegeben und ich kann ein Praktikum bei der EN-Agentur auf jeden Fall weiterempfehlen.

  • Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr GmbH
    4,8
    Ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Praktikum!

    Als Praktikantin bei der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr habe ich mich sehr wohlgefühlt. Die Aufgabenfelder dort sind sehr breit gefächert und reichen von Branchenentwicklung- und Kooperation, Aktivitäten zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz, Organisation des Innovations- und Wissentransfers, bis hin zur Tourismusförderung. Ich hatte die Möglichkeit, verschiedenste Bereich kennenlernen zu dürfen. Mir wurden unterschiedliche Aufgaben zugetragen, die ich selbstständig oder unter Anleitung lösen konnte. Neben der allgemeinen Bürotätigkeit konnte ich bei der Vorbereitung und Durchführung von Fachveranstaltungen zu den Themen Klimaschutz, Digitalisierung, Fördermittelnutzung, etc. mithelfen. Auch wurde ich oft zu Außenterminen mitgenommen, was für mich besonders abwechslungsreich und informativ war. So konnte ich beispielsweise an Strategiesitzungen (z.B. zum Klimaschutzkonzept Sprockhövel und EN-Kreis oder zum Solardachkataster Ennepe-Ruhr) oder an Kundengesprächen im Kontext des Projektes ÖKOPROFIT teilnehmen.

    Das Team ist super nett und stellt sich sehr auf die Praktikantinnen und Praktikanten ein. Man hat sich viel Zeit für mich genommen und ich habe mich stets gut betreut gefühlt. Positiv zu erwähnen ist außerdem, dass man sehr flexibel und entgegenkommend auf meine Bedürfnisse als Studentin eingegangen ist. So konnte ich aufgrund von einer Vorlesung in der Uni mein Praktikum an 4 Wochentagen absolvieren.

    Insgesamt wurde mir ein wirklich guter Einblick in die Arbeitswelt gegeben und ich kann ein Praktikum bei der EN-Agentur auf jeden Fall weiterempfehlen.

  • Landesanstalt für Medien
    3,9
    Sehr Interessant und Spannend

    Ich fand es gut das Ich nicht jeden Tag an einem Platzt saß sondern in sehr vielen Abteilungen war und so die Landesanstalt für Medien von jeder Seite kennenlernen durfte.

  • MAHLE
    4,0
    Wer was lernen will in dem er wirklich mitarbeitet und dazu einen guten Verdienst haben möchte, ist hier an der richtigen Adresse.

    -Bereich Einkauf eingesetzt im Thermomanagement

    -Aufgaben waren: -Benchmarking -Dokumentenberarbeitung -Unterstützung bei Projekten durch globale Kommunikation -Materialreporte aufstellen -Preis und Mengenvergleiche -Vertragsunterlagen bearbeiten -Terminkoordinierung -Lieferantenumsatz Abschluss

    -Benötigte Fähigkeiten: SAP, Excel, Power Point, analytisches Denken, Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit, genaue Arbeitsweise, schnelle Arbeitsweise, Flexibilität, Koordinationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit

    Gut gefallen: -selbstständiges Arbeiten -Gleichberechtigung -Zusammenarbeit -Arbeitsklima -Lernerfolg

    Nicht gut gefallen: -Wenige versuchen Praktikantensituation auszunutzen oder man wird nicht ernst genommen (Sehr wenige)

  • KAP-INSTITUT – Kooperative Abenteuer Projekte
    4,4
    Den Begriff "Langeweile" kennt das KAP-Institut nicht!

    Mein 3-monatiges Praktikum beim KAP-Institut war ausgesprochen vielseitig.

    Bereits beim Bewerbungsgespräch galt die Devise: „Du kannst deine Ideen mit einbringen und somit dein Praktikum und dessen Inhalte selbst gestalten.“ Durch diese Möglichkeit der Eigeninitiative bist du der eigene Herr darüber, ob du dein Praktikum mit vielen spannenden Erlebnissen füllst.

    Während meiner Zeit bei KAP konnte ich sowohl bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Team-Trainings mitwirken als auch tiefe Einblicke in der Kinder- und Jugendhilfe erhalten.

    In Punkto Organisation von Team-Trainings konnte ich somit hinter die Kulissen blicken. Ich lernte wieviel Zeit und Material für die Vor- und Nachbereitung von Team-Trainings in Anspruch genommen wird, um den Kunden einen bedürfnisorientierten und unterhaltsamen Tag zu bieten.

    Hinsichtlich der Kinder- und Jugendhilfe hatte ich die Möglichkeit die Betreuer, welche sich in 1:1 Betreuung mit den Jugendlichen befinden, punktuell zu vertreten und konnte mich somit eigenverantwortlich die Betreuung von Jugendlichen üben und diese näher kennenlernen. Außerdem konnte ich gemeinsam mit einer weiteren Praktikantin eine Mountainbike-Offensive organisieren und durchführen. Wir waren ein Wochenende mit den KAP-Jugendlichen und ihren Betreuern auf dem Jurasteig unterwegs und haben im Regensburger Umland gezeltet. Das war ein schönes und ausgelassenes Wochenende, welches mir noch lange in Erinnerung bleibt.

    Im Großen und Ganzen wird es dir bei KAP nie langweilig werden, getreu dem Hornbach-Motto: „Es gibt immer was zu tun (Jippie ja ja jippie jippie jay)“. Denn auch wenn du dich gerade nicht auf Team-Trainings befindest oder mit den KAP-Jugendlichen unterwegs bist, bieten die Lagerhallen, Selbstversorgerhütten oder das KAP-Baumhaus genug Möglichkeiten für Bauprojekte.

    Ein ganz besonders ausschlaggebender Grund weshalb meine Zeit bei KAP so einzigartig und unterhaltsam war, waren meine Praktikanten-Kollegen (die KAPtikanten), die ich auf diesem Weg herzlichst grüße.

  • KAP-INSTITUT – Kooperative Abenteuer Projekte
    4,4
    Den Begriff "Langeweile" kennt das KAP-Institut nicht!

    Mein 3-monatiges Praktikum beim KAP-Institut war ausgesprochen vielseitig.

    Bereits beim Bewerbungsgespräch galt die Devise: „Du kannst deine Ideen mit einbringen und somit dein Praktikum und dessen Inhalte selbst gestalten.“ Durch diese Möglichkeit der Eigeninitiative bist du der eigene Herr darüber, ob du dein Praktikum mit vielen spannenden Erlebnissen füllst.

    Während meiner Zeit bei KAP konnte ich sowohl bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Team-Trainings mitwirken als auch tiefe Einblicke in der Kinder- und Jugendhilfe erhalten.

    In Punkto Organisation von Team-Trainings konnte ich somit hinter die Kulissen blicken. Ich lernte wieviel Zeit und Material für die Vor- und Nachbereitung von Team-Trainings in Anspruch genommen wird, um den Kunden einen bedürfnisorientierten und unterhaltsamen Tag zu bieten.

    Hinsichtlich der Kinder- und Jugendhilfe hatte ich die Möglichkeit die Betreuer, welche sich in 1:1 Betreuung mit den Jugendlichen befinden, punktuell zu vertreten und konnte mich somit eigenverantwortlich die Betreuung von Jugendlichen üben und diese näher kennenlernen. Außerdem konnte ich gemeinsam mit einer weiteren Praktikantin eine Mountainbike-Offensive organisieren und durchführen. Wir waren ein Wochenende mit den KAP-Jugendlichen und ihren Betreuern auf dem Jurasteig unterwegs und haben im Regensburger Umland gezeltet. Das war ein schönes und ausgelassenes Wochenende, welches mir noch lange in Erinnerung bleibt.

    Im Großen und Ganzen wird es dir bei KAP nie langweilig werden, getreu dem Hornbach-Motto: „Es gibt immer was zu tun (Jippie ja ja jippie jippie jay)“. Denn auch wenn du dich gerade nicht auf Team-Trainings befindest oder mit den KAP-Jugendlichen unterwegs bist, bieten die Lagerhallen, Selbstversorgerhütten oder das KAP-Baumhaus genug Möglichkeiten für Bauprojekte.

    Ein ganz besonders ausschlaggebender Grund weshalb meine Zeit bei KAP so einzigartig und unterhaltsam war, waren meine Praktikanten-Kollegen (die KAPtikanten), die ich auf diesem Weg herzlichst grüße.

Aktuelle Praktikumsplätze in deiner Stadt

Unser Blog
Aktuelles rund um das Thema Praktikum
Tolle Artikel lesen
Bewerbungstipps
Bewirb dich überzeugend für dein Praktikum
Jetzt Tipps ansehen
Über uns
Was ist eigentlich meinpraktikum.de?
Erfahre alles über uns