Praktikum bei Drägerwerk AG & Co. KGaA

  • 7,1h Ø Arbeitszeit
  • 588,- Ø Verdienst
  • 94% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 150 Berichte
4,3
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • 12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
    • 7 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Lübeck
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Wer Teil eines Teams sein möchte, sinnvolle Aufgaben erledigen will und dazu noch etwas lernen möchte, ist hier richtig. «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Mein Praktikum im Bereich Quality & Regulatory Affairs im Vertrieb und Service war sehr abwechslungsreich und spannend. Ich wurde in das Team integriert und habe Aufgaben bearbeitet, die sinnvoll waren und verwendet wurden. Keine Aufgabe war umsonst. Ich wurde gut in jede Aufgabe eingearbeitet und mit Informationen "gefüttert" um die Aufgabe auch erledigen zu können. Meine Betreuerinnen standen mir mit Rat und Tat beiseite und waren zu jeder Zeit ansprechbar. Was in diesem Praktikum wichtig ist, dass man selbstständig arbeiten kann, sich Informationen auch selber sucht und dass man Prioritäten setzen kann. Weiterhin ist es vorteilhaft, schon vorher etwas über Qualitätsmanagement zu wissen. Besonders gut gefallen hat mir, dass meine Meinung wichtig war und auch diskutiert wurde. Außerdem ist das Arbeitsklima sehr gut und mir fiel es nicht schwer, jeden morgen aufzustehen und zur Arbeit zu gehen, denn mir hat dieses Praktikum sehr viel Spaß gemacht.

  • » Excel «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Kann ich nur empfehlen. Excel kann ich jetzt.

    • 7 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Finanzen (Controlling, Rechnungswesen etc.)
    • Lübeck
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Aufgaben und ein super Team! «
    17 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • 13 Wochen frewilliges Praktikum im Jahr 2017

    Ich wurde in der Grundlagenentwicklung im Bereich der Softwareentwicklung (Abteilung: Smart Software Solutions) eingesetzt. Meine Aufgabe bestand in der Konzeption und Evaluierung eines Deep Learning Ansatzes für ein Problem der digitalen Bildverarbeitung. Dieser Ansatz war als Alternative zu einem konventionellen Algorithmus gedacht, mit dem die erzielten Ergebnisse dann verglichen wurden. Erforderliche Fähigkeiten hierfür waren gute Programmierkenntnisse (Python) sowie ein grundlegendes Verständnis vom Prinzip des maschinellen Lernens im Allgemeinen und künstlichen neuronalen Netzen im Speziellen.

    Das Praktikum war eine rundum positive Erfahrung. Es herrschte eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre, sodass ich mich in der Abteilung sehr wohl gefühlt habe. Auch meine Tätigkeit hat mir viel Spaß gemacht und mir wurde das Gefühl vermittelt, dass diese Arbeit auch für das dazugehörige Projekt von Bedeutung ist.

    • 7 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Lübeck
    • 0 Hilfreich, danke!
  • 12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » einfach perfekt «
    20 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Super Praktikum. Kann ich nur empfehlen!

  • 13 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Ich absolvierte meine Industriepraxisphase für das Bachelorstudium im Bereich der Sensorentwicklung. Hier wurde ich direkt von Beginn an in das Team integriert, meine Meinung und Ideen wurden stets ernst genommen und mit diskutiert. Die Aufgaben waren vielfältig und stets interessant. Auf jeden Fall ein sehr empfehlenswerter Arbeitgeber.

    • 7 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Lübeck
    • 1 Hilfreich, danke!
  • » Übermittlung von wertvollem Wissen auch außerhalb des Qualitätsmanagements «
    26 Wochen Freiwilliges Praktium im Jahr 2017

    Eingesetzt im Qualitätsmanagement für Vertrieb und Service Neben typischen Aufgaben des QM wie die Arbeit mit Prozessen, Qualitätskennzahlen und regulatorischen Anforderungen wurde auch ein Einblick in unterschiedliche Tätigkeitsfelder wie die technische Marktbetreuung oder IT gegeben. Für das Praktikum sollten grundlegende Kenntnisse des Qualitätsmanagements vorhanden sein und die Motivation und Bereitschaft sich mit den hohen Anforderungen der Qualitätspolitik des Unternehmens auseinanderzusetzten. Besonders hat mir die Integration in das Team und die Übermittlung von Fachwissen und Fertigkeiten durch die Betreuerin und das Team. Es bestand außerdem die Möglichkeit an einer Vielzahl von Fachvorträgen und weiterbildenden externen Veranstaltungen, einer Produktionsführung, einer Design Center Führung, einer Art Unternehmens Museums Führung sowie Veranstaltungen außerhalb der Arbeitszeit mit anderen Praktikanten teilzunehmen. Das Essen in der Kantine von Dräger ist im vergleich zu anderen Kantinen überdurchschnittlich gut. Das Angebot ist vielfältig und für jede Preisklasse etwas dabei.

  • 0 Wochen Pflichtpraktikum Studium im Jahr 2016
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • Loading indicator