Login Unternehmen registrieren
Menü
Dashboard

Praktikumsplätze in Branche Informatik / IT

858 freie Praktikumsstellen in Branche Informatik / IT

IT Solution Nottelmann

IT-Dienstleister / EDV / Informatik / Web-Entwicklung

IT Solution Nottelmann

vor 1 Jahr
ESYON GmbH

Praktikum – Wirtschaftsinformatik / Informatik / Betriebswirtschaft

ESYON GmbH

vor 1 Jahr
form4 GmbH & Co. KG

Praktikum Web- und Softwareentwicklung / Informatik in Berlin

form4 GmbH & Co. KG

vor 1 Jahr
Quellcode eines Praktikanten im Bereich Informatik / IT

Praktikum im Bereich Informatik / IT

Bestimmt wusstest du schon längst, dass man Informatik studieren kann. Nicht aber IT. Du fragst dich, wo genau der Unterschied ist? Das ist leicht erklärt – die IT beschreibt den Einsatzbereich und die Branche, in der du dank deiner Informatikkenntnisse arbeiten kannst. Hier dreht sich alles um die Datenverarbeitung. Informatik ist dagegen, die Wissenschaft, die für Berufe in der IT erlernt werden muss. Du möchtest wissen, was man für ein Informatikstudium können muss? Das findest du am besten durch ein Praktikum heraus, das du vor oder im Studium machst. Denn die Informatik kommt in der Softwareentwicklung und Programmierung, in der Forschung, im Management und im Controlling zum Einsatz. Studiengänge lehren dich deshalb das Programmieren, den Umgang mit Software und Hardware und geben dir zusätzlich noch betriebswirtschaftliches Wissen mit auf den Weg. Ob ein Informatikstudium schwer ist, hängt ganz von deinem Vorwissen und deiner persönlichen Begabung ab. Wer richtig gut in Logik und Mathe ist und sich riesig für Computer und Technik interessiert, sollte Informatik studieren.

Studienfächer im Bereich Informatik / IT

Die IT Branche bietet dir ein riesiges Spektrum an Aufgabenbereichen und jede Menge potenzielle Arbeitgeber. Klar, dass es auch mehr als einen Studiengang pro Uni und Fakultät gibt. Die Grundlagen sind aber immer die gleichen – Mathematik und die Grundlagen der (technischen) Informatik. Im weiteren Verlauf können dann individuelle Schwerpunkte gelegt werden. Du kannst dir zum Beispiel Biologie, Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Elektrotechnik, Medien oder den Bereich Ingenieurwesen als Spezialgebiet aussuchen. Alle Bereiche ergeben spannende Vertiefungsmöglichkeiten. Viele Unis sind übrigens kostenfrei – beispielsweise wenn du Informatik an der TU Dortmund studierst. Die Dauer eines Informatikstudiums liegt bei sechs Semestern, wenn dein Ziel der Bachelor ist. Auf 10 Semester kommst du, wenn du vorhast, mit dem Master abzuschließen.

Unternehmen im Bereich Informatik / IT

Herausfinden, was man nach einem Informatikstudium beruflich machen kann, solltest du so schnell wie möglich. Halte einfach nach Arbeitgebern Ausschau, die spannende Aufgaben für Praktikanten, Studentenjobs oder Stellen als Werkstudent anbieten und warte nicht damit, eine Bewerbung rauszuschicken. Die meisten Unis verlangen mindestens ein Pflichtpraktikum. Doch warst du einmal als Praktikant tätig, möchtest du bestimmt noch mehr Praxisluft schnuppern und auch weiterhin Praktika machen oder dir einen festen Job angeln. Ob in München, Berlin oder Hamburg – Unternehmen und Jobangebote gibt es in fast jeder Stadt. Denn in der Informatik- und IT Branche werden Experten für viele Jobs dringend gesucht, insbesondere in der Softwareentwicklung. Hast du nur noch deine Abschlussarbeit vor dir, dann lohnt sich auch ein Blick in die Jobbörse. Denn Abschlussarbeiten kannst du besonders praxisnah als Praktikant in einem Unternehmen schreiben.