Dein Profil
30freie Praktikumsstellen bei

Simon-Kucher & Partners Strategie & Marketing Consultants GmbH

-
≈ Arbeitszeit
-
≈ Verdienst
-
Weiter­empfehlung
Zur Berechnung der Durchschnittswerte werden neuere Bewertungen höher gewichtet, als ältere Bewertungen.
Simon-Kucher & Partners Strategie & Marketing Consultants GmbH
Simon-Kucher & Partners Strategie & Marketing Consultants GmbH
Simon-Kucher & Partners Strategie & Marketing Consultants GmbH
-
≈ Arbeitszeit
-
≈ Verdienst
-
Weiter­empfehlung
Zur Berechnung der Durchschnittswerte werden neuere Bewertungen höher gewichtet, als ältere Bewertungen.

Interviews

mit Praktikanten:
mit dem Unternehmen:
Melanie Zochowski

Interview mit:
Melanie Zochowski

  • Alter: 26
  • Einsatz im Unternehmen: Associate Consultant
  • Alter: 26
  • Einsatz im Unternehmen: Associate Consultant

Das Interview

  • Warum hat sich das Praktikum für dich gelohnt? Inwieweit war es sinnvoll verbrachte Zeit?
    Melanie Zochowski

    Zum Zeitpunkt meiner Bewerbung war ich bereits in den Endzügen meines Studiums und noch unentschlossen wo es für mich hingehen soll. Ich habe für die Beratungsbranche nicht den klassischen CV, sondern komme aus den Kommunikationswissenschaften. Ich war aber immer interessiert an einer Verknüpfung von Kultur und Wirtschaft mit Schwerpunkt Marketing. Somit war das Profil eines Associate Consultants besonders interessant. Es hat sich auch insofern gelohnt als das ich mich bei Simon-Kucher so wohl gefühlt habe, dass ich nach meinem Studium fest dort einsteige.

  • Was war deine spannendste Aufgabe/dein spannendstes Projekt als Praktikant? Gab es auch etwas, das dir weniger gut gefallen hat?
    Melanie Zochowski

    Ich habe mein Praktikum in der Division LifeScience absolviert und war hier schon relativ zu Anfang mit einem umfangreichen Projekt konfrontiert. Es ging um die Neueinführung eines Produktes im Bereich Ernährung. Dieses Projekt war sehr fordernd und spannend, da im beratenen Unternehmen viele interne Prozesse und Anforderungen beachtet werden mussten. Zudem waren Themen wie Kannibalisierung zu beachten bzw. zu vermeiden, um den Markteintritt möglichst erfolgreich zu gestalten.

  • Was nimmst du persönlich aus dem Praktikum mit? Inwieweit hat es deinen zukünftigen Berufsweg beeinflusst?
    Melanie Zochowski

    Wie zuvor beschrieben, habe ich durch das Praktikum entscheiden können in welcher Branche ich arbeiten möchte. Die Unternehmensberatung bietet vielen Studenten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen die Möglichkeit sich mit Themenbereichen auseinander zu setzen, die auf den ersten Blick untypisch für den Studienhintergrund sind. Man lernt sich auf neue Themen einzulassen und offen zu sein für Diversität, was für die Arbeit sehr fruchtbar sein kann.

  • Was gibst du deinen Nachfolgern mit auf den Weg? Hast du Tipps zur Bewerbung oder dem Arbeiten in dem Unternehmen?
    Melanie Zochowski

    Man sollte sich immer trauen Fragen zu stellen. Ich würde mich vom Typ her eher als Autodidakt bezeichnen, d.h. ich arbeite gerne selbstständig und eigne mir die Inhalte möglichst selbst an. Aber die Kollegene erklären sehr gerne und nehmen sich Zeit dafür. Alle sind gegenüber Praktikanten sehr positiv eingestellt und sehen sie als festen Bestandteil des Teams. Der Bewerbungsprozess bei Simon-Kucher verlief in meinem Fall unheimlich schnell und unkompliziert. Wenn das Online-Assessment erfolgreich absolviert wird, bekommt man eine Einladung zum Interview. In diesem sind verschiedene Business Cases zu bearbeiten. Solche Aufgaben kann man aber sehr gut vorbereiten bzw. üben, sodass man sich eigentlich keinen Stress machen muss. Die Atmosphäre ist sehr angenehm, da sich Unternehmen und Interviewer wirklich für Dich interessieren. Sie wollen wissen wie Du vorgehst bei der Bearbeitung und ob Du Dich aus der Ruhe bringen lässt bei Zwischenfragen. Hier sollte man sich aber nicht verunsichern lassen. Wenn man sein Vorgehen schlüssig erklären kann und dabei offen ist für andere Perspektiven, ist ein solches Interview sehr gut zu meistern.

  • Wie sah die Betreuung deines Praktikums aus?
    Melanie Zochowski

    Das Praktikum startet mit einem Welcome Day, der am Hauptsitz in Bonn stattfindet. Man bekommt hier wichtige Informationen zu Kultur und Kommunikation des Unternehmens und IT Themen. Zudem lernt man viele Kollegen und die anderen Praktikanten kennen. Ich habe mich von Anfang an gut abgeholt gefühlt. Während des Praktikums bekommt man den Freiraum den man braucht bzw. möchte. Wenn man sich zu Anfang das Vertrauen der Kollegen erarbeitet hat, bekommt man auch entsprechend viel Verantwortung und Freiraum. Das hat mir persönlich sehr gut gefallen. Es ist auch immer möglich sich Feedback einzufordern und Fragen zu stellen. Es geht ja um die eigene Entwicklung, das wird von den Beratern gerne unterstützt. Die Betreuung ist wirklich gut, aber eben auch vom Typ abhängig. Das wichtigste ist, dass man als vollwertiges Teammitglied gehandelt und behandelt wird.

  • Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?
    Melanie Zochowski

    Ich finde man sollte sich der Verantwortung bewusst sein, die man hier übertragen bekommt. Wenn man ein fester Bestandteil des Teams ist und entsprechend Aufgaben bekommt, verlassen die anderen Berater sich auch darauf, dass diese sorgfältig bearbeitet werden. Eine gewisse Offenheit gegenüber Diversität sollte auch mitgebracht werden. Man wird mit den unterschiedlichsten Themen und Kulturen konfrontiert. Im Bereich LifeScience wird zudem auch größtenteils Englisch gesprochen. Wenn man dafür offen ist, macht die Arbeit unheimlich viel Spaß, da man sehr interessante Menschen kennenlernt. Dementsprechend sollte man sich auch zunächst keine Sorgen wegen des Studienhintergrunds machen. Unterschiedliche Hintergründe sorgen für unterschiedliche Perspektiven und machen die gemeinsame Arbeit sehr fruchtbar. Was aber alle mitbringen sollten sind gewisse analytische Fähigkeiten, strategisches Denken und die Fähigkeit in einem interdisziplinären Team zu arbeiten.

Daniel Essig

Interview mit einem Kollegen:
Daniel Essig

  • Position im Unternehmen: HR Manager
  • Position im Unternehmen: HR Manager

Das Interview

  • Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Praktikum aus?
    Daniel Essig

    Ein gutes Praktikum beinhaltet spannende und herausfordernde Projekte und die Einbindung in das Team als vollwertiges Mitglied.

  • Was versprechen Sie sich davon, Praktikanten einzustellen?
    Daniel Essig

    Praktikanten sind für uns wichtige Teammitglieder. Das Praktikum ist für uns ein wichtiges Recruiting-Tool.

  • Was können Praktikanten von einem Praktikum in Ihrem Unternehmen erwarten?
    Daniel Essig

    Wir binden unsere Praktikanten wie Berater in die Projekte ein. So erhalten die Praktikanten einen Einblick in den Berateralltag. Weiterhin bieten wir unseren Praktikanten Weiterbildungen und Trainings an. Mit unserem Fast Track Programm können Praktikanten bei sehr guter Performance direkt ein Angebot für eine Festanstellung erhalten.

  • Was sollte ein Praktikant mitbringen, um ein erfolgreiches Praktikum zu absolvieren?
    Daniel Essig

    Unsere Projekte verlangen überdurchschnittliche analytische Fähigkeiten. Vieles davon lernt man on the job, aber eine Grundaffinität bzw. ein Interesse dafür sollte natürlich gegeben sein. Studiengänge, in denen kaum mathematische oder analytische Themen behandelt werden, könnten einen Einstieg bei uns erschweren, aber nicht unmöglich machen. Denn entscheidend ist immer die Performance des oder der Einzelnen im Interview. Nichtsdestotrotz haben die meisten unserer Mitarbeiter einen wirtschaftlichen, psychologischen, ingenieurs- oder naturwissenschaftlichen Hintergrund.

  • Wie nutzen Sie Praktikanten mit Ihrem noch unverstellten Blick für die Einschätzung von Veränderungspotentialen in Ihrem Unternehmen?
    Daniel Essig

    Zum Ende des Praktikums (oder auch zwischendurch) haben unsere Praktikanten durch die Evaluation die Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge oder neue Ideen zu kommunizieren. In der Vergangenheit haben wir bereits einige Ideen ,die von den Praktikanten vorgeschlagen wurden, umgesetzt.

  • Wie würden Sie die Unternehmenskultur Ihres Unternehmens beschreiben? Was ist das Besondere, ausgerechnet bei Ihnen zu arbeiten?
    Daniel Essig

    Erstens ist bei uns die Lernkurve steiler als es junge Leute anderswo erwarten würde. Beratung ist vielseitig, so dass alleine on the job jeden Tag viel gelernt wird. Man kann sich frei entwickeln und früh Verantwortung übernehmen. Zudem fördern wir mit individuellen Entwicklungsplänen jedes Karrierestadium. Zweitens komme ich auf unsere Beratungsschwerpunkte auf der Marktseite zurück – TopLine Power, wie wir es nennen. Wir helfen unseren Kunden, gesund zu wachsen, was Jobs schützt und schafft und nicht wegrationalisiert. Das ist vielen unserer BeraterInnen, und mir persönlich, sehr wichtig. Und drittens macht es einfach Spaß bei uns. Wir haben zwar über 1.100 Mitarbeiter weltweit, aber diese sind auf 37 Büros verteilt, was zu einer teilweise sogar familiären Atmosphäre in den einzelnen Büros führt. Es ist normal, dass sich Freundschaften entwickeln und Mitarbeiter auch nach der Arbeit noch etwas zusammen unternehmen.

  • Was treibt Sie an? Was sind die Ziele / Visionen / Leitbilder Ihres Unternehmens?
    Daniel Essig

    Unsere Grundwerte umfassen Integrität, Respekt, Teamgeist und Unternehmertum. Letzteres steht besonders im Fokus. All unsere über 100 Partner sind nicht nur Firmeneigner sondern auch Unternehmer im wahrsten Sinne des Wortes. Sie sind mitverantwortlich für den wirtschaftlichen Erfolg und die künftige Entwicklung unseres Unternehmens.

  • Was sollten potentielle Bewerber noch wissen?
    Daniel Essig

    Kommunikation und analytisches Verständnis sind durchaus Fertigkeiten, die einem den Einstieg bei Simon-Kucher erleichtern und die z.B. auch in den Interviews getestet werden. Genauso wie erste Erfahrungen in Unternehmen durch Praktika, sei es in der Industrie, in der Beratung oder auch in technischen Praktika. Die Persönlichkeit muss auch zu uns passen – ein weiterer Schwerpunkt der Interviews. Exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse sowie ein sicherer Umgang mit den Office-Programmen sind natürlich auch ein Muss

Lass dich benachrichtigen, wenn es neue Stellen oder News zum Unternehmen gibt!

Bewirb dich als Erstes auf neue Stellen
Erhalte alle Infos zu Karriereevents
Nutze alle Vorteile komplett kostenfrei

Dein Kontakt


Christine Brown

Zur Karriereseite

Unser Versprechen


Durch die Einbindung in unsere Beraterteams als vollwertiges Teammitglied vermitteln wir Dir wertvolle Einsicht in und Erfahrung mit Projektarbeit und Projektmanagement, Methoden und Analysen, Kundenmanagement etc. Uns ist das persönliche Miteinander sehr wichtig. Du hast während Deines Praktikums Ansprechpartner für Fragen aus dem Bereich HR, zum Projekt und zum Praktikum allgemein.

Du hast bereits ein Praktikum bei Simon-Kucher absolviert?

Jetzt bewerten