Dein Profil

Praktikum bei Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Aktuell7freie Praktikumsstellen
?
Passt das zu mir?
Zum Cultural-Fit-Test
Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA
Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA
Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA
Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA
Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA
8,1 h ≈ Arbeitszeit
800 € ≈ Verdienst
88 % Weiterempfehlung
Zur Berechnung der Durchschnittswerte, werden neuere Bewertungen höher gewichtet als ältere Bewertungen.
*
* Zur Berechnung der Durchschnittswerte, werden neuere Bewertungen höher gewichtet als ältere Bewertungen.
Gesamtbewertung (28 Bewertungen) 4,2
Aufgaben 4,4
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 4,3
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 4,2
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 4,5
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 4,3
Karrierechancen 4,0
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 3,9
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 4,1
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 4,3
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 3,4
Wertschätzung 4,3
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 4,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 4,5
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 4,6
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 3,9
Betreuung 4,1
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 4,1
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 3,7
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 4,2
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 4,5
Atmosphäre 4,3
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 4,4
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 4,1
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 4,4
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 4,1
Lernerfolg 4,0
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 3,8
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 4,3
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,2
Das Praktikum ist geeignet um… 4,1
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 4,1
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 4,4
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 4,3
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 4,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 4,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 4,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 3,9
Aufgaben 4,4
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 4,3
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 4,2
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 4,5
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 4,3
Karrierechancen 4,0
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 3,9
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 4,1
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 4,3
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 3,4
Wertschätzung 4,3
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 4,0
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 4,5
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 4,6
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 3,9
Betreuung 4,1
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 4,1
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 3,7
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 4,2
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 4,5
Atmosphäre 4,3
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 4,4
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 4,1
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 4,4
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 4,1
Lernerfolg 4,0
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 3,8
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 4,3
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,2
Das Praktikum ist geeignet um… 4,1
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 4,1
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 4,4
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 4,3
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 4,0
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 4,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 4,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 3,9

Interviews

mit Praktikanten:
mit dem Unternehmen:
Jacqueline Sommer

Interview mit:
Jacqueline Sommer

  • Alter: 22
  • Einsatz im Unternehmen: Logistik
  • Alter: 22
  • Einsatz im Unternehmen: Logistik

Das Interview

  • Warum hat sich das Praktikum für dich gelohnt? Inwieweit war es sinnvoll verbrachte Zeit?
    Jacqueline Sommer

    Das Praktikum hat sich für mich gelohnt, weil ich bisher noch nie im Bereich Logistik tätig war und mich dieser Tätigkeitsbereich des Unternehmens besonders interessiert hat. Ich konnte mir tiefere Einblicke in die verschiedenen logistischen Aufgaben verschaffen. Ich wurde herzlich in der Abteilung aufgenommen und mir standen alle Türen offen, auch was andere Logistikstandorte betrifft. Die Zeit bei MICHELIN konnte ich insofern sinnvoll nutzen, dass ich eigenverantwortlich Projekte und Aufgaben bearbeiten durfte.

  • Was war deine spannendste Aufgabe/dein spannendstes Projekt als Praktikant? Gab es auch etwas, das dir weniger gut gefallen hat?
    Jacqueline Sommer

    Das spannendste für mich als Praktikantin war, dass ich an einer Ausschreibung für Logistikdienstleistungen unterstützend teilnehmen durfte. Eine weitere Herausforderung war für mich meine Studie zum Thema "Marktanalyse der Distributionsdienstleister", welche mir sehr viel Spaß gemacht hat. Negative Eindrücke würden mir an dieser Stelle spontan nicht einfallen.

  • Was nimmst du persönlich aus dem Praktikum mit? Inwieweit hat es deinen zukünftigen Berufsweg beeinflusst?
    Jacqueline Sommer

    Ich konnte erste Erfahrungen mit dem alltäglichen Berufsleben sammeln und habe bei meinen Projekten meine Teamfähigkeit entdeckt und erweitert. Darüber hinaus hat mich das Praktikum in meinem Wunsch, nach meinem Studium in die Logistikbranche einzusteigen, bestätigt.

  • Was gibst du deinen Nachfolgern mit auf den Weg? Hast du Tipps zur Bewerbung oder dem Arbeiten in Ihrem Unternehmen?
    Jacqueline Sommer

    Ich kann jedem Praktikanten, der in die Logistik möchte, nur viel Spaß mit den netten Kollegen und der tollen Abteilung wünschen.

  • Wie sah die Betreuung deines Praktikums aus?
    Jacqueline Sommer

    Bei Fragen und/oder Problem konnte ich jederzeit zu Fr. Hellmann oder meinen Kollegen in der Logistik gehen. Gemeinsam fanden wir immer eine Lösung und/oder Antwort.

  • Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?
    Jacqueline Sommer

    Es wird viel Wert auf Engagement, Eigeninitiative und Ehrlichkeit gelegt. Diese Eigenschaften sind maßgeblich für die Abteilung. Außerdem ist es von Vorteil wenn man eine gewisse Sprachbegabung mitbringt (speziell Französisch und Englischkenntnisse sollten gegeben sein).

Oguzhan Demirtas

Interview mit:
Oguzhan Demirtas

  • Einsatz im Unternehmen: Praktikant Michelin Solutions
  • Einsatz im Unternehmen: Praktikant Michelin Solutions

Das Interview

  • Michelin Praktikant startet durch – und wird von seiner Uni für das beste Praktikum ausgezeichnet
    Oguzhan Demirtas

    Die Université Paris-Est Créteil Val de Marne zeichnete unseren ehemaligen Praktikanten Oguzhan im Sommer mit dem Preis für das beste Praktikum aus. Ein toller Erfolg für ihn und eine Bestätigung für Michelin, dass die hohen Qualitätsstandards auch im Praktikum Anwendung finden. Doch der Reihe nach: Oguzhan Demirtas, 26 Jahre alt, türkische Wurzeln, in Frankreich geboren und aufgewachsen, war der erste Praktikant bei Michelin im Bereich Services & Solutions. Von September 2017 bis Januar 2018 unterstützte er unsere Service-Spezialisten für Flottenmanagement.

  • Verborgene Potenziale aufdecken
    Oguzhan Demirtas

    Manuel Veith, sein Betreuer in der Fachabteilung Services & Solutions beschreibt den ehemaligen Praktikanten so: „Oguzhan verfügt über eine äußerst schnelle Auffassungsgabe. Er hat die Zusammenhänge in unserer Abteilung schnell durchschaut und erkannt, wo es verborgene Potenziale gibt. Seine Vorschläge waren von großer Kreativität geprägt, da er die Fähigkeit besitzt, quer zu denken.“ Albrecht von Leonhardi, Commercial Director Services & Solutions, bestätigt: „Oguzhan kam neu in unsere Abteilung und hat Vertrautes kritisch hinterfragt. Er hat häufig die klassische Frage gestellt: Warum ist das denn so? Er hat dadurch komplexe Zusammenhänge in ihre Einzelteile zerlegt und so das ein oder andere Potenzial aufgezeigt.

  • Die Bewerber ganzheitlich sehen
    Oguzhan Demirtas

    Miriam Wonneberger, bei Michelin zuständig für Praktikanten und Oguzhans Betreuerin in der Personalabteilung, freut sich, dass die klaren Auswahlkriterien dazu beigetragen haben, die Abteilung Services & Solutions erfolgreich zu verstärken. „Wir haben bewusst jemanden gesucht, der sich traut, mitzugestalten, Vorschläge zu machen, Spuren zu hinterlassen und der den Grundstein für weitere Praktikanten in der Abteilung legen kann. Wir waren von Oguzhan von Anfang an überzeugt. Nur drei Wochen nach dem Eingang seiner Bewerbung war der Aufnahmeprozess abgeschlossen und Oguzhan kurz darauf ein Teil von Services & Solutions.“

  • Sich einbringen und etwas gestalten
    Oguzhan Demirtas

    Wieso entschied sich Oguzhan für ein Praktikum bei Michelin? „Das überaus positive Image der Marke in der Öffentlichkeit hat bei meiner Entscheidung eine große Rolle gespielt“, erklärt Oguzhan. „Da ich mich im Automobilbereich nicht gut auskannte, wusste ich, dass ich hier sehr viel lernen würde. Als ich im Bewerbungsgespräch erfuhr, dass ich der erste Praktikant bei Services & Solutions sein könnte, dachte ich mir: „Hier kann ich mich voll einbringen und etwas gestalten.“

  • Drei Lernziele
    Oguzhan Demirtas

    Oguzhans Plan ist aufgegangen. Veith formuliert die drei Lernziele, die er zum Praktikumsstart gemeinsam mit Wonneberger aufgestellt hat: „Weil unser Chef Herr von Leonhardi genaue Vorstellungen davon hatte, wo uns Oguzhan unterstützen kann, warteten bereits konkrete Projekte auf ihn. Eins betraf die Vertriebssteuerung. Hier baute er ein Instrument auf, mit dem sich die Ergebnisse besser verfolgen lassen. Außerdem erwarten wir von Praktikanten, dass sie uns im Tagesgeschäft unterstützen.“ „Die intensive Kommunikation sowie die gute Kooperation zwischen Fachbereich, Personalabteilung und Praktikant sind entscheidend dafür, dass alle gleichermaßen profitieren und dass das Praktikum erfolgreich verläuft“, ergänzt Wonneberger und gibt Einblicke, wie intensiv sich bei Michelin alle Beteiligten um Praktikanten kümmern. „Herr Veith und ich haben uns zu Beginn von Oguzhans Praktikum zusammengesetzt und den Rahmen abgesteckt: Wir haben die Rolle des Betreuers definiert, die Meilensteine und Lernziele besprochen und festgelegt, Feedbackgespräche zu führen“, erzählt sie.

  • Wie eine große Familie
    Oguzhan Demirtas

    „Michelin ist eine gute Anlaufstelle für Praktikanten“, weiß Oguzhan aus eigener Erfahrung und ergänzt: „Das haben auch die anderen Praktikanten bestätigt, mit denen ich mich ausgetauscht habe.“ Immer wieder gelobt wird die qualitativ hochwertige und engmaschige Betreuung. Bei Michelin kann jeder Praktikant eine Stelle finden, in der er seine speziellen Kompetenzen weiterentwickeln kann. Ein weiteres Plus: „Hier sind die Praktikanten nicht nur eine unpersönliche Nummer. Ich habe mich wie in einer großen Familie gefühlt“, sagt Oguzhan.

  • Ausgezeichnete Leistung
    Oguzhan Demirtas

    All diese positiven Faktoren haben dazu geführt, dass seine Pariser Universität Oguzhan mit dem Preis für das beste Praktikum ausgezeichnet hat. „Ich habe einer Uni-Jury rund eine Stunde alle Einzelheiten über mein Praktikum bei Michelin geschildert“, erinnert sich Oguzhan. „Meine Professoren haben mir 18 von maximal 20 Punkten gegeben. Das hat für die Auszeichnung gereicht, auf die ich sehr stolz bin.“ Auch bei Michelin freuen sich alle über den Erfolg. „Dass die Zusammenarbeit mit Oguzhan als erstem Praktikant bei Services & Solutions gleich so positiv mit der höchsten Auszeichnung seiner Universität endet, freut uns sehr“, erzählt von Leonhardi.

Juliane Hellmann

Interview mit einem Kollegen:
Juliane Hellmann

  • Position im Unternehmen: Personalreferentin, Ausbildungsleiterin kaufmännische Berufe und Betreuerin der Praktikanten
  • Position im Unternehmen: Personalreferentin, Ausbildungsleiterin kaufmännische Berufe und Betreuerin der Praktikanten

Das Interview

  • Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Praktikum aus?
    Juliane Hellmann

    Ein gutes Praktikum hilft den Studentinnen und Studenten, ihre theoretischen Kenntnisse in praktische Anwendungen umzusetzen. Diese Erfahrungen sollen helfen, das Studium erfolgreich abzuschließen und geben Orientierungshilfen für den späteren Berufseinstieg. Ein gutes Praktikum ermöglicht es auch, an unterschiedlichen Projekten eigenständig und im Team mitzuarbeiten. Durch die Einbindung ins Alltagsgeschäft lernen die Praktikantinnen und Praktikanten die betrieblichen Abläufe und Prozesse kennen. Die Mitarbeit in abwechslungs-reichen Projekten gibt Einblicke in Fachthemen und wertvolle Erfahrungen für die persönliche Entwicklung. Die Mischung machts, nicht nur bei den Reifen.

  • Was versprechen Sie sich davon, Praktikanten einzustellen?
    Juliane Hellmann

    Ein Praktikum kann die Eintrittskarte in die Job-Welt sein. Studentinnen und Studenten können in die Berufswelt hineinschnuppern und finden heraus, welcher Job der Richtige ist. Im Gegenzug können wir, als Unternehmen, uns ein Bild der Studentinnen und Studenten machen und Potenzial erkennen. Hervorragende Praktikantinnen und Praktikanten halten wir nach Abschluss ”im Auge” und bemühen uns, sie für eine Abschlussarbeit oder gar zum Berufseinstieg im Konzern zu gewinnen.

  • Was können Praktikanten von einem Praktikum in Ihrem Unternehmen erwarten?
    Juliane Hellmann

    Im Rahmen unserer betrieblichen Möglichkeiten bieten wir ein maximal einjähriges (Fach-) Praktikum in allen Unternehmensbereichen. Ob die Studentinnen und Studenten sich aus eigener Initiative hierzu entscheiden oder auf Basis der Praktikumsordnung ihrer Hochschule, spielt für uns keine Rolle. Was zählt, sind Eignung und Leistungen. Bei uns lernen die Studentinnen und Studenten, ihre theoretischen Kenntnisse in die Praxis zu transferieren. Die Arbeit in unterschiedlichen Abteilungen, die Einbindung ins Alltagsgeschäft und die Mitarbeit in abwechslungsreichen Projekten geben Einblicke in Fachthemen und auch wertvolle Erfahrungen für die persönliche Entwicklung. Während eines Praktikums bei Michelin wird allen Praktikanten ein Personalbetreuer zur Seite gestellt, der sie individuell und intensiv unterstützt.

  • Was sollte ein Praktikant mitbringen, um ein erfolgreiches Praktikum zu absolvieren?
    Juliane Hellmann

    Voraussetzungen für ein erfolgreiches Praktikum sind: idealerweise eine gewählte Dauer von mind. 3 Monaten je nach Einsatz sehr gute Englisch- und / oder Französischkenntnisse Vertrautheit mit MS-Office Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

  • Was sind die größten Herausforderungen, die Praktikanten innerhalb eines Praktikums in Ihrem Unternehmen meistern müssen?
    Juliane Hellmann

    Sind die Bewerber neugierig, flexibel und leistungsbereit, dann ist Michelin eine gelungene Herausforderung für engagierte Studenten. Ein Praktikum bei uns heißt, eigenständige Aufgaben übernehmen, Verantwortung für die Ergebnisse tragen und sich ins Team zu integrieren.

  • Wie nutzen Sie Praktikanten mit Ihrem noch unverstellten Blick für die Einschätzung von Veränderungspotentialen in Ihrem Unternehmen?
    Juliane Hellmann

    Durch unserer Anspruch, immer besser zu werden, nutzen wir natürlich die Meinungen und den "externen Blick" der Praktikanten. Sie werden ermutigt, Veränderungspotenziale anzusprechen und ihre Ideen einzubringen. Wir sehen Kritik immer konstruktiv und sind dankbar, wenn unsere Prozesse und Verhaltensweisen hinterfragt werden. Oft sind es Ideen und Theorien der Studentinnen und Studenten oder der Hochschulen, die neue Impulse für unser kontinuierliches Streben nach Innovation setzen.

  • Wie würden Sie die Unternehmenskultur Ihres Unternehmens beschreiben? Was ist das Besondere, ausgerechenet bei Ihnen zu arbeiten?
    Juliane Hellmann

    Wir bei Michelin sind ein Team. Kompetenz, Kollegialität und Engagement entscheiden über eine Karriere bei Michelin. Sie finden bei uns flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege. Eine glaubwürdige Vision, klare Ziele und eindeutige Strategien zu deren Umsetzung bilden die Grundlage unser vitalen, dynamischen Unternehmenskultur.

  • Was treibt Sie an? Was sind die Ziele / Visionen / Leitbilder Ihres Unternehmens?
    Juliane Hellmann

    Die Vision der Unternehmensgründer Edouard und André Michelin bestimmt seit fast 120 Jahren die Entwicklung der Marke MICHELIN. Ihre Idee: die automobile Fortbewegung für Menschen so einfach, sicher und komfortabel wie möglich zu machen - zuerst mit innovativen Reifen und Rädern, dann auch mit Straßenkarten, Reiseführern und mit Beiträgen zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur. Heute kommt ein starkes Engagement für die Umwelt hinzu. Denn eine menschengerechte Mobilität darf nicht zu Lasten der Umwelt gehen. Moderne Mobilität muss nachhaltig sein.

  • Ergänzen Sie: Praktikanten sind für uns...
    Juliane Hellmann

    …ernstzunehmende, potenzielle Kolleginnen und Kollegen. http://www.xing.com/profile/Juliane_Hellmann

Lass dich benachrichtigen, wenn es neue Stellen oder News zum Unternehmen gibt!

Pfeil rechts
Bewirb dich als Erstes auf neue Stellen
Erhalte alle Infos zu Karriereevents
Nutze alle Vorteile komplett kostenfrei
?
Passt das zu mir?
Zum Cultural-Fit-Test

Dein Kontakt

Bastian Schütze

Du möchtest beim Unternehmen vorbeischauen?

Zur Karriereseite

Unser Versprechen

Du bist lernwillig, neugierig und engagiert? Bei uns hast du die Möglichkeit wirklich was zu lernen, Verantwortung zu übernehmen und die Praxis kennenzulernen.
Unser versprechen
Miriam Wonneberger

Du hast bereits ein Praktikum bei Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA absolviert?

Jetzt bewerten