Login Unternehmen registrieren
Menü
Dashboard

Praktikum bei SEEBURGER AG

Aktuell15freie Praktikumsstellen
SEEBURGER AG
SEEBURGER AG
SEEBURGER AG
SEEBURGER AG
SEEBURGER AG
SEEBURGER AG
SEEBURGER AG
SEEBURGER AG
SEEBURGER AG
SEEBURGER AG
7,7 h Ø Arbeitszeit
850 € Ø Verdienst
100 % Weiterempfehlung
Gesamtbewertung (3 Bewertungen) 4,6
Aufgaben 4,7
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 4,3
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 4,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 4,8
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 4,7
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 4,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 5,0
Wertschätzung 4,6
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 4,7
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 4,3
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 4,7
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 4,7
Betreuung 4,8
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 4,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 4,7
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 4,3
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 4,3
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 4,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 4,7
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 4,3
Lernerfolg 4,6
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 4,7
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 4,7
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,5
Das Praktikum ist geeignet um… 4,9
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 5,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 4,7
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 5,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 4,7
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 5,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 5,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 5,0
Aufgaben 4,7
  • Ich bekam anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt.
    Bewertung 4,3
  • Meine Aufgaben waren abwechslungsreich.
    Bewertung 4,0
  • Ich konnte selbstständig arbeiten.
    Bewertung 5,0
  • Ich durfte eigene Projekte durchführen.
    Bewertung 5,0
Karrierechancen 4,8
  • Ich konnte im Unternehmen viele Kontakte knüpfen.
    Bewertung 4,7
  • Nach meinem Praktikum ist der Kontakt zum Unternehmen bestehen geblieben.
    Bewertung 5,0
  • Ich habe ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis erhalten.
    Bewertung 4,0
  • Im Unternehmen arbeiten viele ehemalige Praktikanten jetzt als Festangestellte.
    Bewertung 5,0
Wertschätzung 4,6
  • Meine Arbeit wurde wertgeschätzt.
    Bewertung 4,7
  • Ich habe mich als vollwertiges Teammitglied gefühlt.
    Bewertung 4,3
  • Ich durfte an Meetings teilnehmen.
    Bewertung 4,7
  • Mit meinen Verbesserungsvorschlägen wurde sich ernsthaft auseinandergesetzt.
    Bewertung 4,7
Betreuung 4,8
  • Ich habe konstruktives Feedback erhalten.
    Bewertung 5,0
  • Ich wurde gut in meine Aufgaben eingearbeitet.
    Bewertung 4,0
  • Ich hatte eine feste Ansprechperson.
    Bewertung 4,7
  • Meine Kollegen waren hilfsbereit.
    Bewertung 5,0
Atmosphäre 4,3
  • Ich habe mich im Team wohlgefühlt.
    Bewertung 4,3
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen.
    Bewertung 4,0
  • Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten.
    Bewertung 4,7
  • Die Mitarbeiter arbeiteten gut zusammen.
    Bewertung 4,3
Lernerfolg 4,6
  • Softskills (Präsentationsfähigkeit etc.)
    Bewertung 4,7
  • Hardskills (z. B. in der IT spezielle Softwareprogramme)
    Bewertung 4,7
  • Branchenspezifisches Spezialwissen
    Bewertung 4,5
Das Praktikum ist geeignet um… 4,9
  • … ein erstes Praktikum zu absolvieren.
    Bewertung 5,0
  • … das Berufsfeld kennenzulernen.
    Bewertung 4,7
  • … seinen Lebenslauf zu optimieren.
    Bewertung 5,0
  • … den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.
    Bewertung 4,7
  • … Fachwissen zu erlangen.
    Bewertung 5,0
  • … Networking zu betreiben.
    Bewertung 5,0
  • … Theorie in der Praxis anzuwenden.
    Bewertung 5,0

Interviews

mit einem Praktikanten:
Nils M.

Interview mit einem Praktikanten:
Nils M.

  • Alter: 22
  • Einsatz im Unternehmen: Werkstudent Entwicklung
  • Alter: 22
  • Einsatz im Unternehmen: Werkstudent Entwicklung

Das Interview

  • Warum hat sich das Praktikum für dich gelohnt? Inwieweit war es sinnvoll verbrachte Zeit?
    Nils M.

    Es hat sich gelohnt, da ich sehr viel gelernt habe und einen guten Einblick in die Entwicklung von größeren Software Projekten bekommen habe. Dieses Wissen wird mir in meiner weiteren Laufbahn weiterhelfen.

  • Was war deine spannendste Aufgabe/dein spannendstes Projekt als Praktikant? Gab es auch etwas, das dir weniger gut gefallen hat?
    Nils M.

    Ich habe die Entwicklung eines neuen Projekts von Beginn an begleitet. Dies war spannend, da ich dadurch alle Projektschritte mitbekommen habe. Dies war aber gleichzeitig auch ein Nachteil. Zu Beginn des Projektes gab es viel Nachforschung zu betreiben. Deshalb bin ich in dieser Zeit so gut wie nicht zum Entwickeln gekommen

  • Was nimmst du persönlich aus dem Praktikum mit? Inwieweit hat es deinen zukünftigen Berufsweg beeinflusst?
    Nils M.

    Eine Sache, die ich mitnehme ist, wie man einen guten Code schreibt. Die Wichtigkeit dessen war mir vorher nicht bewusst, weil ich in der Universität immer nur kleinere Projekte hatte. Für meinen zukünftigen Berufsweg hilft mir dies weiter.

  • Was gibst du deinen Nachfolgern mit auf den Weg? Hast du Tipps zur Bewerbung oder dem Arbeiten in dem Unternehmen?
    Nils M.

    Es gibt eigentlich keine besonderen Tipps die ich geben kann, außer nicht mit kurzer Hose zu kommen. Da es im ganzen Haus Klimaanlagen gibt ist dies auch kein Problem.

  • Wie sah die Betreuung deines Praktikums aus?
    Nils M.

    Später habe ich mit anderen Kollegen zusammen gearbeitet und mich mit diesen und meinem Betreuer abgesprochen.

  • Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?
    Nils M.

    Man sollte sich mit Java und gegebenenfalls XML auskennen. Darüber hinaus habe ich einiges an Eigeninitiative benötigt.

Hakan P.

Interview mit einem Praktikanten:
Hakan P.

  • Alter: 28
  • Einsatz im Unternehmen: Werkstudent im Bereich IT Infrastructure
  • Alter: 28
  • Einsatz im Unternehmen: Werkstudent im Bereich IT Infrastructure

Das Interview

  • Warum hat sich das Praktikum für dich gelohnt? Inwieweit war es sinnvoll verbrachte Zeit?
    Hakan P.

    Ich konnte wertvolle Erfahrung in Bezug auf die IT Infrastructure sammeln, einen Eindruck über das Rechenzentrum gewinnen und auch selbst aktiv mithelfen einen Server einzubauen. Zusätzlich konnte ich im Bereich SharePoint 2013 meine bisherigen Kenntnisse mit einbeziehen und erweitern. Während meiner Werkstudententätigkeit konnte ich das gesamte Team vor allem bei der Erstellung von Dokumentationen tatkräftig unterstützen. Da ich einen sehr angenehmen und offenen Umgang mit meinen Kollegen sowie mit meinem Vorgesetzten hatte, merkte ich, auch im Vergleich zu meinen Tätigkeiten davor, wie wichtig der Umgang mit Kollegen für ein gutes Arbeitsklima ist.

  • Was war deine spannendste Aufgabe/dein spannendstes Projekt als Praktikant? Gab es auch etwas, das dir weniger gut gefallen hat?
    Hakan P.

    Zum einen fand ich es spannend auf SharePoint neue Seiten aufzusetzen und denen eine Struktur zu geben, damit die gesamte Abteilung davon profitieren konnte. Bsp. Ein Welcome Package für IT interne Mitarbeiter, das auf die Intranet-Hauptseite verlinkt wurde. Ebenso interessant war es eines unserer großen Rechenzentren in Karlsruhe zu sehen und einen Kollegen beim Einbau eines Servers zu unterstützen.

  • Was nimmst du persönlich aus dem Praktikum mit? Inwieweit hat es deinen zukünftigen Berufsweg beeinflusst?
    Hakan P.

    Wie bereits erwähnt, werde ich viele positive Eindrücke aus der gemeinsamen Teamarbeit mitnehmen. Bei Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten arbeitete das Team gemeinsam daran einen gemeinsamen Nenner zu finden. Dabei wurde auf jeden eingegangen und man unterstütze sich gegenseitig. In diesem Zusammenhang konnte ich auch erkennen, wie dadurch in offenen Diskussionen oder Meinungsverschiedenheiten der Teamspirit in den Vordergrund rückte. Durch den Zusammenhalt in der Gruppe konnte immer eine effektive Lösung für ein Problem gefunden werden. Durch kontinuierliche Dokumentationen auf Englisch, konnte ich somit meine Business- Englisch-Kenntnisse festigen. Durch eigenständige Leitung kleinerer Projekte, konnte ich lernen mit verantwortungsvollen Aufgaben umzugehen. Es macht Spaß hier im Team zu arbeiten.

  • Was gibst du deinen Nachfolgern mit auf den Weg? Hast du Tipps zur Bewerbung oder dem Arbeiten in dem Unternehmen?
    Hakan P.

    Einfach sachlich offen und authentisch bleiben. Seeburger ist ein sehr gutes Unternehmen, um ein verantwortungsvolles und interessantes Praktikum zu absolvieren. Um erste Erfahrungen im IT-Bereich zu sammeln, ist Seeburger eine sehr gute Adresse.

  • Wie sah die Betreuung deines Praktikums aus?
    Hakan P.

    Ich hatte einen sehr kommunikativen und hilfsbereiten Vorgesetzten, der mir als direkter Ansprechpartner jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stand. Die Einarbeitung ist mir dementsprechend leicht gefallen, wir hatten zu jeder Zeit eine offene Kommunikation miteinander. Mir wurden die nötigen Infos rechtzeitig zur Verfügung gestellt, damit ich meine Arbeit erledigen konnte. Meine Kollegen waren sehr hilfsbereit und unterstützten mich bei meinen Aufgaben.

  • Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?
    Hakan P.

    Interesse, Flexibilität, Offenheit, Neugier, IT-Affinität, selbstständiges Arbeiten.

Roy B.

Interview mit einem Praktikanten:
Roy B.

  • Alter: 27
  • Einsatz im Unternehmen: Masterand Service Request mit Praktikum
  • Alter: 27
  • Einsatz im Unternehmen: Masterand Service Request mit Praktikum

Das Interview

  • Warum hat sich das Praktikum für dich gelohnt? Inwieweit war es sinnvoll verbrachte Zeit?
    Roy B.

    Das Praktikum bot mir die Möglichkeit, das Unternehmen wirklich kennen zu lernen. Anstatt nur Broschüren zu lesen oder einem Tag der offenen Türe, konnte ich während des Praktikums Einblicke in den Berufsalltag und viele verschiedene Bereiche erhalten. Zudem konnte ich das theoretische Wissen meines Studiums mit praktischer Berufserfahrung aufwerten. Es ist interessant und sehr lehrreich zu sehen wie nah und manchmal fern Theorie und Praxis liegen.

  • Was war deine spannendste Aufgabe/dein spannendstes Projekt als Praktikant? Gab es auch etwas, das dir weniger gut gefallen hat?
    Roy B.

    Im Vorfeld meines Praktikums bzw. meiner Masterthesis, setzt man sich mit mir zusammen und wir haben gemeinsam ein Thema definiert. Daher ist dieses Thema, das ich bearbeite, auch genau auf meine Bedürfnisse und Fachkenntnisse zugeschnitten. Der einzige Nachteil hier ist, dass es keine direkte Kantine im Unternehmen gibt. Dies ist aber verschmerzbar, da es 5-10 Minuten zu Fuß genügend Lokalitäten, Kantinen und Einkaufsmöglichkeiten gibt.

  • Was nimmst du persönlich aus dem Praktikum mit? Inwieweit hat es deinen zukünftigen Berufsweg beeinflusst?
    Roy B.

    Neben der sehr interessanten praktischen Erfahrung habe ich viele nette Kollegen kennen gelernt. Sehr imponiert haben mir auch die sehr flachen Hierarchien in einem doch mittelgroßen Unternehmen. Dies zeigte mir, dass ich mit meiner Berufswahl richtig gelegen habe.

  • Was gibst du deinen Nachfolgern mit auf den Weg? Hast du Tipps zur Bewerbung oder dem Arbeiten in dem Unternehmen?
    Roy B.

    Freundliches und souveränes Auftreten ist immer wichtig! Ansonsten nicht verstellen, denn wie man wirklich ist, kommt ja so oder so früher oder später ans Tageslicht ;)

  • Wie sah die Betreuung deines Praktikums aus?
    Roy B.

    Die Betreuung während meines Praktikums würde ich als vorbildlich bezeichnen. Ich wurde durch verschiedene Bereiche des Unternehmens geführt und man hatte immer ein offenes Ohr für meine Anliegen. Das Gefühl „nur“ Praktikant zu sein kam nie auf.

  • Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?
    Roy B.

    Den Willen Neues zu erlernen und Motivation.

Unser Versprechen

Wir bieten Ihnen eine Unternehmenskultur mit viel Freiheit, Individualität und offener Kommunikation über alle Ebenen, in der neue Kunden und neue Projekte Sie immer wieder herausfordern und es Ihnen ermöglichen, Ihren Horizont, Ihr Fachwissen und Ihr technisches Know-how ständig zu erweitern.
Unser versprechen
Daniel Bonnal

Du hast bereits ein Praktikum bei SEEBURGER AG absolviert?

Jetzt bewerten