Stellenanzeige

Die Stellenanzeige ist sozusagen das Infoblatt für deine Praktikumsbewerbung und ist das klassische Mittel eines Betriebes, um zu sagen: Wir suchen Dich! Stellenanzeigen finden sich in Zeitungen, Online-Portalen und auf den Websites der Betriebe. Nicht nur für Festangestellte gibt es Stellenanzeigen, auch für Auszubildende, studentische Hilfskräfte und Praktikanten werden Plätze meist auf einer DINA4-Seite ausgeschrieben. Neben den externen und somit öffentlich einsehbaren Stellenanzeigen, gibt es auch interne Anzeigen, die zunächst nur den Mitarbeitern des Unternehmens zugänglich sind. An solche Praktikumsstellen kannst du häufig nur über Kontakte kommen. Eine übliche Stellenanzeige besteht aus vielen Elementen. Der Vorstellung des Unternehmens, die Aufgabenbereiche der ausgeschriebenen Stelle, dem Anforderungsprofil, das sowohl fachliche Kenntnisse und Qualifikationen (Hard Skills), als auch persönliche Eigenschaften (Soft Skills) enthält, Arbeitsbedingungen, die einen erwarten sowie Entwicklungs- und Aufstiegschancen. Hinzu kommen organisatorische Angaben, wie Arbeitszeit, Gehalt, Eintrittstermin, geforderte Bewerbungsunterlagen, Ansprechpartner. Erfüllst du nicht alle Forderungen der Stellen- oder Praktikumsausschreibung, sollte dich das nicht gleich von der Bewerbung abhalten. Der in der Anzeige beschriebene Kandidat entspricht dem Idealbewerber, daher ist eine 100% Übereinstimmung in den seltensten Fällen möglich. Natürlich findest du auch hier auf meinpraktikum.de Stellenanzeigen zu den unterschiedlichsten Praktika.