Qualifikation

Nimmt man die offizielle Definition, beschreibt „Qualifikation“ das personenbezogene Arbeitsvermögen, das sich aus Fach- und Sozialkompetenz zusammensetzt. Anders ausgedrückt: Qualifikation ist das was du kannst. Bewirbst du dich um ein Praktikum, wirst du schnell sehen, dass viele Qualifikationen von dir erwartet werden. Eines darfst du aber nicht vergessen, ein Praktikum verfolgt immer den Zweck weitere Qualifikationen aufzubauen, kannst du also nicht alle Anforderungen erfüllen, solltest du dich nicht scheuen, dich dennoch um das Praktikum zu bewerben. Zu den geforderten Qualifikationen zählen in der Regel Dinge wie EDV-Kenntnisse, beispielsweise der sichere Umgang mit Word, Exel und Powerpoint, Sprachkenntnisse und andere Berufsspezifischen Fachkenntnisse. Nicht weniger wichtig sind jedoch die sozialen Kompetenzen wie Teamfähigkeit oder Kommunikationsstärke. Natürlich kann man nicht einfach behaupten man besäße sämtliche Qualifikationen, in der Regel erwartet das Unternehmen Belege. Daher ist es wichtig, sich nach einem Praktikum ein aussagekräftiges Praktikumszeugnis ausstellen zu lassen und sich in diesem alle Qualifikationen, die man erwerben konnte, auflisten zu lassen.