Vor dem Praktikum – Richtig Planen und Bewerben

Vor dem Praktikum – Richtig Planen und Bewerben

Mit dem Lebenslauf gibst du den Personalern einen Überblick über deine bisherige Ausbildung und deine Schwerpunkte.


i

Sobald für dich feststeht, dass du ein Praktikum machen möchtest, fängt die Arbeit eigentlich schon an. Falls du nicht gerade jemanden kennst, der dir eine Stelle vermitteln kann, beginnt das Überlegen, Recherchieren und schließlich die Bewerbung bei geeigneten Arbeitgebern. Wenn du das erste Mal nach einem Praktikum suchst, kannst du dich durch die Fülle der Möglichkeiten schnell erschlagen fühlen. Damit du einige erste Anhaltspunkte hast, haben wir ein paar der üblichen Stationen für dich aufgeschrieben:

Jedes Praktikum ist eine Suche

Bevor man etwas findet, muss man suchen. Das gilt auch für dein nächstes Praktikum. Wenn du nicht gerade zu den Glücklichen gehörst, denen eine Praktikumsstelle in den Schoß fällt, solltest du diesen Schritt nicht unterschätzen.

Das Online-Lexikon spuckt zum Thema Recherche die Definition‚ Beschaffen und Beurteilen von Aussagen‘ aus. Auf der Suche nach dem Praktikum geht es darum, dass du dir zunächst einen Überblick über die von dir gewählte Branche verschaffst und dann abwägst, in welchem Unternehmen eine Bewerbung wohl am lohnenswertesten ist. Alles rund um die Recherche für deinen Praktikumsplatz findest du hier

Idealerweise musst du dich nicht nur auf die schlichte Technik verlassen, sondern erhältst auch noch den einen oder anderen wichtigen Hinweis aus dem ‚richtigen Leben‘. Auch wenn es moralisch von einigen vielleicht als bedenklich erachtet wird, in vielen Fällen zählen Kontakte mindestens genauso viel wie Qualifikationen. Auf welche Weise du diese knüpfen kannst und wie du sie für die Praktikumssuche nutzen kannst, zeigt dir unser Artikel zum Thema hier

Finde jetzt ein Praktikum in deinem Traumberuf!


Dein Leben auf DIN-A4-Blättern

Eine Bewerbung ist schon eine seltsames Angelegenheit: Einerseits soll sie Individualität ausdrücken, andererseits muss sie bestimmten formalen Anforderungen gerecht werden. Bis du den Praktikumsvertrag in den Händen hältst musst du dich wahrscheinlich schriftlich und persönlich mit deinem zukünftigen Unternehmen auseinandersetzen.

Wenn du zur sogenannten ‚Generation Praktikum‘ gehörst, dann ist das Internet wahrscheinlich sowieso schon dein zweites Zuhause. Kein Wunder, dass auch eine Großzahl an Unternehmen inzwischen auf die Online-Bewerbung setzt. Was es zum Beispiel beim Anschreiben per E-Mail zu beachten gibt, erfährst du in unseren Praktikums-Tipps zum Thema Online Bewerbung

Seit Jahren bewährt und in vielen Firmen immernoch Standard ist die schriftliche Bewerbung per Post. Bewerbungsmappe, schön ausgedruckter Lebenslauf und kein geknickter Briefumschlag – die Formalitäten haben sich über die Jahre hinweg herausgebildet und den Personalverantwortlichen eingeprägt. Lies mehr zur schriftlichen Bewerbung in unserem Detail-Artikel.

Gerade wenn dein Praktikumsplatz nicht nebenan ist, setzen viele Unternehmen auf ein Telefon-Interview, um dich besser kennenzulernen. Wie sich selbst im Spiegel zulächeln dabei helfen kann, nicht nervös zu werden und weiteres rund um das Telefon-Interview findest du hier

Zu so gut wie jeder Praktikumsvereinbarung gehört es dazu: Das persönliche Vorstellungsgespräch. Wir haben für euch aus Erfahrungen gelernt und Experten gefragt, worauf man bei dem ersten persönlichen Treffen mit dem Arbeitgeber achten sollte. Kein Grund nervös zu werden, mit unseren Tipps zum Vorstellungsgespräch kann dir nichts mehr passieren.