Nach dem Praktikum – Tipps für deine Karriere

Nach dem Praktikum – Tipps für deine Karriere

Mit dem Lebenslauf gibst du den Personalern einen Überblick über deine bisherige Ausbildung und deine Schwerpunkte.


i

Dein Praktikum ist zu Ende gegangen und wenn du zurückblickst, ist die Zeit sehr viel schneller vergangen als du dachtest? Mit dem letzten Tag als Praktikant ist die Arbeit aber noch nicht ganz vorbei – es gibt viele Möglichkeiten, mit dem Arbeitgeber in Kontakt zu bleiben und die Praktikumserfahrungen sinnvoll zu nutzen. Selbst wenn dein Praktikum nicht das war, was du erwartet hast, kann es sich noch als nützlich erweisen. In den folgenden Artikeln findest du Anregungen und Hinweise zu Themen, die nach dem Praktikum für dich interessant sein könnten.

Als Praktikant ausgesprochen ausgezeichnet

Das Praktikumszeugnis ist wahrscheinlich das, worauf die meisten Praktikanten am letzten Arbeitstag warten. Immerhin ist es in den meisten Fällen eine Belohnung für das Geleistete und gleichzeitig ein wichtiges Updates für den eigenen Lebenslauf. Aber Achtung: Auf den ersten Blick wirkt jedes Zeugnis positiv. Den Arbeitgebern ist es nämlich nicht erlaubt, ein negativ formuliertes Zeugnis zu verfassen.

Damit du dennoch weißt, was die einzelnen Sätze wirklich bedeuten und ob du ein sehr gutes oder befriedigendes Zeugnis in der Hand hältst, haben wir alles Wichtige zum Praktikumszeugnis für dich zusammengefasst.

Finde jetzt ein Praktikum in deinem Traumberuf!


Ruf doch mal an oder schreib mir `ne Karte…

Auch wenn dein Praktikum vorbei ist, heißt das nicht, dass der Kontakt zum Unternehmen abbrechen muss. Im Gegenteil, gerade wenn du als Praktikant positiv aufgefallen bist, wird sich der Betrieb darüber freuen, dich nicht aus den Augen zu verlieren. In großen Betrieben gibt es häufig die Möglichkeit, in Förderprogramme (Link) aufgenommen zu werden, die dir Chancen auf Workshops, Seminare und weitere Praktika bieten.

Neigt sich dein Studium dem Ende zu, ist das Schreiben einer Abschlussarbeit in Kooperation mit deinem Praktikumsunternehmen eine sinnvolle Möglichkeit, weiter miteinander zu arbeiten. Kannst du dir vorstellen, später fest im Betrieb angestellt zu sein, solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass man dich nicht wieder vergisst. Wie man das am besten anstellt und weitere Hinweise zum Kontakt halten nach dem Praktikum (Link) haben wir für dich gesammelt.

Der Praktikumsbericht

Besonders nach dem Schülerpraktikum aber auch im Anschluss an das Pflichtpraktikum im Zuge des Studiums tritt er auf den Plan: Der Praktikumsbericht. Meist gibt es bestimmte Vorgaben, was Länge und Inhalte anbetrifft, darüber hinaus gibt es außerdem häufig ein verbindliches Abgabedatum. Der Bericht sollte für dich im Idealfall etwas mehr sein als nur ein lästiges Muss. Lass dich darauf ein und versuche, das gerade Erlebte für dich noch einmal Revue passieren zu lassen und zu verwerten, dann kannst du im nächsten Praktikum oder Job schon mit anderen Erfahrungen an die Arbeit gehen. Alles rund um den Praktikumsbericht und wie man ihn schreibt, findest du hier auf meinpraktikum.de