Praktikum bei ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 0,- Ø Verdienst
  • 67% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 2 Berichte
3,4
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Aufregendes Abenteuer an jedem Tag «
    0 Wochen Schulpraktikum im Jahr 2016

    Mein Praktikum ging zwei Wochen lang. In der ersten Woche wurde ich zum Tiermagazin ( Bauernhof: Esel, Ziegen, Schafe, Kühe, Hühner, Pony, Schweine, Mäuse ) zugeteilt. Dort habe ich leider sehr viel nur rumgestanden und zugeguckt. Manchmal habe ich jedoch Hühnerstall und den Schafstall ausgemistet. Ich durfte die Esel Striegeln und eigentlich alle Tiere streicheln. In der zweiten Woche war ich im Asien ( Tropenhallen: Affen, Otter, Eidechsen, Vögel, Flughunde, Trampelitier ) zugeteilt. Dort hatte Ich sehr viel zu tun, ich War rund um die Uhr im Einsatz. Ich durfte zwar die Tiere dort nicht streicheln aber dafür War es sehr interessant, exotische Tiere so nah zu sein.

    Die Arbeit um Zoom Erlebniswelt besteht darin 90% die Kacke von den Tieren weg zu machen und restlichen 10% füttern oder je nachdem du bist zu streicheln. Die Mitarbeiter dort waren zu mir alle sehr nett, freundlich und hilfsbereit. Es gibt natürlich noch welche die nicht so nett sind, aber naja ich hatte halt die "coolen" Mitarbeiter. Man sollte jedoch nicht so hohe Erwartungen setzten sonst wird man enttäuscht.

  • » Mein Praktikum war trotz mancher ,,turbulenzen" ein voller erfolg und mir sehr hilfreich! «
    2 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2014

    Ich habe mein Praktikum 2 Wochen lang dort gemacht. Die erste Woche in Afrika 3 ( Erdmännchen, Affeninsel, Flamingos und alle tiere im afrikahaus). Die zweite Woche in Afrika "(savanne, variinsel).

    In der ersten Woche durfte ich den Mist der Affen wegschrubben, das gleiche bei der flamingoinsel und die Erdmännchen füttern (kuscheln). Beim ersten Tag hatte ich eine grade fertiggewordene Auszubildene die nicht ganz zo nett war aber danach hatte ich eine etwas ältere frau die hat sich nett um mich gekümmert.

    In der zweiten Woche durfte ich auch affen mist wegmachen konnte aber auch die affen streicheln. Ich durfte ställe ausmisten mit einem älteren Mann der war wie die Frau in der ersten Woche richtig nett. Wenn die fest angestellten Pfleger auf die savanne sind musste ich auf dem Hof bleiben und durfte diesen etwas säubern und aufräumen, denn ich durfte aus sicherheitsgründen nicht mit. War aber nicht weiter schlimm.

    Das Praktikum dort hat mir sehr viel spaß gemacht. Du darfst keine zuhohe erwartungen an das Praktikum haben, dann macht es auch spaß.