Praktikum bei WMB Werkzeugmaschinenbau Halle GmbH

So wurde WMB Werkzeugmaschinenbau Halle GmbH von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 7,7h Ø Arbeitszeit
  • 0,- Ø Verdienst
  • 33% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 3 Berichte
2,2
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Überlegt euch im voraus, bei welcher Firma ihr ein Praktikum absolviert! «
    4 Wochen Praktikum im Jahr 2013

    Der Lernerfolg ist gleich Null. Die erlernten Fähigkeiten als CNC Fachkraft konnte ich in der Praxis nicht umsetzen. Für die Firma zählt nur Leistung, seitens des Praktikanten, für Null €. Auf gut deutsch. Praktikanten sind dort nur eine willkommene billige Arbeitskraft. Von denen diese Firma lebt. Es fühlt sich keiner für einen verantwortlich. Der erste Satz des Chefs war: Die Maschinen dürfen nicht still stehen.

  • » eintönig, unzufriedenstellend, (beinahe) überflüssig. «
    16 Wochen Bestandteil technischer Ausbildung zum Messtechniker im Jahr 2012

    Die Arbeit in der Qualitätskontrolle / -sicherung (QS) war am Anfang noch halbwegs interessant, allerdings hat man nach 3 Wochen alles gesehen und erlebt. Dennoch hat es etwas Spaß gemacht, sofern ich mich selbst motivieren konnte. Die vorhande Messtechnik ist zu 95% steinzeitlich...

    Karrierechancen im Betrieb tendieren gen NULL, da der Chef ein Mensch mit mehr als überholten Ansichten und übertriebenen Sparvorstellungen ist. Wenn es nach dem Vize-Chef gehen würde, hätte ich einen unbefristeten AV erhalten, doch da sich bei dieser Firma die Praktikanten die Klinke in die Hand geben, war ich raus (obwohl ich vor dem Ende des Praktikums sogar eine schriftliche Zusage hatte!!).

    Fazit: 3 Wochen reichen aus um alles gesehen und gelernt zu haben und es ist wirklich nicht für empfindliche Menschen geeignet! Lieber kein Praktikum als dieses!

  • » Für ein Vorpraktikum im Bereich Maschinenbau geeignet. «
    8 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2009

    In meinem Praktikum führte ich reine Produktions- und Qualitätskontrollen durch, die auf Dauer eher eintönig waren.