Praktikum bei WILO SE

So wurde WILO SE von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 7,6h Ø Arbeitszeit
  • 103,- Ø Verdienst
  • 71% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 15 Berichte
3,5
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Super Praktikum! «
    16 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Das Praktikum bei Wilo hat mir nicht nur fachlich sehr gut gefallen sondern ich wurde auch sehr herzlich aufgenommen. Bei Fragen hat man mir sofort die nötigen Antworten geduldig erklärt. Als fester Bestandteil des aktuell laufenden Projektes durfte ich sogar mit nach Paris fliegen und bei Meetings dabei sein. Besonders spannend war der Kontakt zu ausländischen Tochtergesellschaften, was meine interkulturellen und sprachlichen Kompetenzen wesentlich erweitert hat. Im Anschluss hat man mir sogar eine Tätigkeit als Werkstudent in der Unternehmung angeboten. Zusammenfassend kann ich sagen, dass es eine wirklich sehr gute Erfahrung war. Mittlerweile ist auch vieles bei Wilo hinsichtlich der Betreuung von Praktikanten deutlich besser geworden, sodass immer jemand sich um einen kümmert falls einem etwas nicht gefallen sollte. Weiter so!

  • » Mein bisher schlechtestes und zähestes Praktikum. «
    7 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2012

    Habe das Praktikum in unterschiedlichen Bereichen gemacht. Das Montieren von Pumpen war interessant und man konnte selbst was machen. Danach ging es steil bergab mit dem Praktikum: Ich wurde in einen Bereich verfrachtet, in dem es nichts für mich zu tun gab und so "durfte" ich nur Fegen, Werkzeuge sortieren und warten. Der Bereich war für mich eine Woche vorgesehen. In der nächsten sollte ich eigentlich schweißen in der Lehrwerkstatt. Ein Tag vorher hat die Personalabteilung gesagt, dass das auf einmal nicht mehr ginge, denn die neuen Lehrlinge sind gerade gekommen und jetzt ist es da zu voll.. Also durfte ich eine weitere Woche Späne fegen und Werkzeuge sortieren und Arbeitsräume von CNC-Maschinen putzen. In den letzten beiden Wochen habe ich etwas über das Wilo-Produktionssystem gehört. Leider hatte der Betreuer nicht allzu viel Zeit und entsprechende Aufgaben habe ich leider auch nicht bekommen. Die meiste Zeit in den zwei Wochen musste ich absolut sinnlose Tabellen in eine Excel-Tabelle eintippen. Insgesamt absolut nicht zu empfehlen.

  • 2 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2012

    Nach einiger Zeit hat sich Routine eingestellt. Eventuell war aber auch einfach zu wenig Zeit um komplexe Arbeitsschritte zu erlernen.

  • 6 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2012
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • 7 Wochen Grundpraktikum Maschinenbau im Jahr 2011
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Ein Praktikum, das mir die Theorie in Form von Praxis näher brachte. «
    6 Wochen Grundpraktikum im Jahr 2011
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Ein Praktikum, dass sich als Vorpraktikum eignet. «
    6 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2011

    Die Mitarbeiter haben sich um meine Wünsche bemüht. Ich musste keinen Kaffee kochen, sondern nur Tätigkeiten, die dem Praktikumssinn entsprechen.

  • » Ein Praktikum, dass hohe Eigenständigkeit erfordert und keine Betreuung bietet. «
    10 Wochen Grundpraktikum im Jahr 2010
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Dieses Praktikum ist nicht zu empfehlen, es ist verschwendete Zeit. «
    4 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2010

    Bei meinem Prktikum gab es nur anspruchslose, monotone Tätigkeiten. Ich hatte keine direkte Bezugsperson und wurde nicht bezahlt. Einen Spint zum Lagern von Kleidung gab es erst nach über einer Woche und nach mehrmaligem Nachfragen.

  • » Das Praktikum ist Ausbeute! «
    4 Wochen Grundpraktikum im Jahr 2010

    Keine Abwechslung. Monotone Tätigkeiten. Kein Nutzen für mich erbracht.

  • Loading indicator