Praktikum bei Wefit Solutions GmbH

  • 8,9h Ø Arbeitszeit
  • 493,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 7 Berichte
4,5
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Wefit Solutions ist ein dynamisches, freundliches und internationales Dienstleistungsunternehmen, in dem alle Mitarbeiter mit Freude zur Arbeit kommen. «
    24 Wochen im Jahr 2013

    Ich habe bei Wefit als Praktikant im Account Management, Vertrieb, und Kundenservice gearbeitet. Ich studiere in diesem Bereich und habe das Praktikum in den Semesterferien gemacht. Die Aufgaben waren vielfältig und obwohl es mein erstes Praktikum war, habe ich nach einer gewissen Einarbeitungszeit auch wichtige und anspruchsvolle Aufgaben übernehmen dürfen. Dazu gehörte Termine mit Kunden vereinbaren, Meetings mit Neu- und Bestandskunden vorbereiten und die Akquise von neun Kunden. Aber ich habe nicht nur branchenspezifische Inhalte gelernt sondern auch den Umgang mit einem multikulturellen Team. Wefit ist ein Internationales Unternehmen mit noch internationaleren Mitarbeitern. Ich durfte somit mit mehr als 5 verschiedenen Nationen zusammenarbeiten, was eine Erfahrung darstellt, die man in einem anderen Unternehmen so nicht hat. Diese Tatsache hat das Praktikum zu einer einzigartigen Erfahrung gemacht. Wer auch gerne mit Personen aus verschiedenen Teilen der Welt arbeiten möchte und keine Angst hat auch Englisch mit Kollegen sprechen zu müssen, ist bei Wefit Solutions genau richtig.

  • » Mehr als nur ein Praktikum «
    20 Wochen im Jahr 2013

    Ich habe 5 Monate im Bereich Account Management, Vertrieb und Kundenservice gearbeitet. Da ich einen geisteswissenschaftlichen Hintergrund habe, war ich zunächst unsicher, wie ich meine Qualifikationen und Qualitäten richtig einbringen könnte. Wefit Solutions ist ein junges Unternehmen, das für jeden den richtigen Platz findet. Meine Hauptaufgaben waren die Akquise von Neukunden, vor allem in Deutschland, aber auch in Lateinamerika. Dies beinhaltet die Kontaktaufnahme mit Firmen. Es gehört ein gewisses, (kulturelles, wie auch sprachliches) Feingefühl dazu wie auch Recherchearbeit, den richtigen Ansprechpartner zu finden. Darüber hinaus habe ich gelernt, das Produkt "an den Mann zu bringen". Wie präsentiere ich nicht nur formal, stilistisch richtig, sondern wie schaffe ich es, einen potenziellen Kunden unser Angebot nahezubringen und ihn langfristig zur Zusammenarbeit zu gewinnen? Das ist eine der Schlüsselfragen. Hierfür sind nicht nur MC-Office skills und Ähnliches gefragt, sondern vor allem sogenannte "social skills". Es ist jeden Tag eine neue Herausforderung und es ist nie gleich. Anpassungsfähigkeit gehört zum Berufsalltag. Das Betreuen von bereits bestehenden Kunden war ebenso Teil meiner Aufgaben. Man ist nicht nur der Ansprechpartner und der Lösende verschiedenster Probleme, sei es nun technischer oder zwischenmenschlicher Natur, der Kunden, sondern man ist auch Organisator. Als Werkzeug steht einem ein komplexes System zur Verfügung, das einen nach 5 Monaten mit seiner Vielzahl an Funktionen immer noch überrascht. Dieses gilt es sehr gut zu beherrschen, da es den Dreh- und Angelpunkt des Kundenservices darstellt und essenziell ist für effizientes Arbeiten. Von Anfang an habe ich nicht nur an internen Meetings teilgenommen, sondern wurde auch zu Kundengesprächen außer Hauses mitgenommen, um so möglichst jeden Aspekt der Firma kennen zu lernen. Eigeninitiative ist ein Muss und selbstständiges Arbeiten ein Normalzustand. Für dieses Praktikum braucht man mehr als nur gute, auf den Job bezogene Qualifikationen, sondern auch Teamgeist. Das Team besteht aus vielen verschiedenen Nationalitäten, das das Miteinander sehr abwechslungsreich und spannend macht. Mehr als nur Englisch zu sprechen, und diese Sprache auf einem hohen Niveau, ist von Vorteil. Englisch ist die "lingua franca" in den Büros. Darüber hinaus findet man in der Wefit Solutions AG den Turm zu Babel. Aber gerade dieses bunte Gemisch an Sprachen und Kulturen machen das Besondere aus. Es mag zunächst eine Herausforderung darstellen, aber sehr bald ist es ein Normalzustand, ohne den man einfach nicht mehr kann. Man lernt nicht nur die unterschiedlichen Arbeitsabläufe in verschiedenen Abteilungen kennen, sondern auch wertvolle Erfahrungen für das Verständnis des weiteren Beruflebens.

  • 12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2012

    Viel Spaß, hohe Eigenverantwortung und ein abwechslungsreiches Praktikum im Vertrieb & Geschäftsführung! Die Workstreams und Projekte haben eine gute Lernkurve ermöglicht. Allerdings hätte ich mir eine bessere Betreuung durch meine Vorgesetzten gewünscht.

  • » Viele spannende Aufgaben, internationales Team und dynamisches Arbeitsumfeld. «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2012

    Wefit ist ein stark aufstrebendes Unternehmen mit flachen Hierarchien und einem sehr gutem Betriebsklima. Es macht einfach Spaß zur Arbeit zu gehen und in einem jungen und dynamischen Team zu arbeiten. Durch meine Mitarbeit konnte ich in sehr vielen Bereichen neue Erfahrungen sammeln (u.a. Vertrieb, Kundenservice, Marketing, Business Development, Einkauf ) und viel von den Gründern lernen. Ein Praktikum bei Wefit bedeutet, viel zu geben, aber auch viel zu lernen.

    Auch wenn das Praktikum nur 3 Monate ging, gab es viele eigenständige Projekte von Tag 1.

    Ich kann es jedem Studenten empfehlen, der Teil einer spannenden Unternehmung werden will und ebenfalls Ambitionen hat, später ein eigenes Unternehmen zu gründen.

  • » Je mehr du gibst, je mehr bekommst du. Interessant, schön und intensiv. Ein richtiges Erlebnis mit Menschen die zueinander passen. «
    27 Wochen Pflichtpraktikum Hochschule im Jahr 2012

    Als Mitarbeiter im Vertrieb habe ich als vollwertiges Teammitglied aggieren können. Nachdem ich bewiesen hatte, dass ich auf dem selben Level arbeiten konnte wie angestellte Kollegen, durfte ich sogar alleine zum Kunden. Das schönste Erlebnis war, selbstständig einen Kunden für Wefit gewinnen zu können, der sofort von strategischer Bedeutung war. Das Team ist unglaublich international. Es waren am Anfang bei 22 Mitarbeitern 14 verschiedene Nationalitäten vertreten. Manchmal war es chaotisch, aber dieser Chaos hatte ein ergeiziges Ziel welches wir gerecht trotzdem wurden. Ich bin gespannt darauf, wenn das Unternehmen den Schritt vom Start-Up zum Mittelständler schafft.

  • » Wefit ist lernen fürs Leben... «
    24 Wochen Berufliche Neuorientierung im Jahr 2011

    Ich war ca. 7 Monate in der Wefit Solutions AG aufgrund meiner Unzufriedenheit mit meinem erlernten Beruf in der Finanzbranche. Da ich mich für Bildung begeistere und an nachhaltigen Geschäftskonzepten interessiert bin, nutzte ich die Chance der beruflichen Neuorientierung, die mir die Wefit Solutions AG gab. Die Wefit Solutions AG ist ein Trainingsanbieter - vorrangig Fremdsprachentrainings für Unternehmenskunden - als auch mit ihrer IT/Techologie einer der Vorreiter im Bereich des Distanztrainings. Innovativ, flexibel und dennoch sehr persönlich - das spricht nicht nur für die Dienstleistung sondern auch für das interne Klima. Aufgrund meines Interesses für die Kundengewinnung und -betreuung war ich vorwiegend im Vertrieb eingesetzt. Mein Aufgabenfeld bezog sich auf die Erstansprache von potentiellen Neukunden, die Präsentation der Dienstleistung der Wefit Solutions AG als auch im Verlauf meiner Tätigkeit auf Bereiche des Marketings / der Unternehmensentwicklung. Meine Vorgesetzten holten mich von Beginn an sehr professionell ab, d.h. ich lernte von ihnen das Handwerkszeug was die Akquise angeht als auch wie ich die Dienstleistung von Wefit nach außen professionell präsentiere. Das ist zu Beginn gar nicht so einfach wie es zum Teil aussieht. Denn es geht nicht nur darum das man selbst versteht sondern wie bringe ich es dem Kunden transparent und verständlich rüber. Wie gehe ich mit verschiedenen Persönlichkeiten um. Neben dem fachlichen Know-How, ist eine hohe soziale Komptenz und Empathie gefragt. Sich in die Bedürfnisse der Unternehmenskunden hinein zu fühlen, beidseitig gewinnbringende Lösungen zu finden, braucht Zeit und Erfahrung. Mein Teamleiter gab mir diese Zeit der Selbstreflektion und gab mir konstruktive Kritik um mich verbessern zu können. Die Zusammenarbeit im Unternehmen ist zu Beginn sehr herausfordernd aufgrund der hohen Interkulturalität. Zu Beginn war es für mich nicht einfach als "strukturierte" Deutsche ein gesundes Maß an Struktur und Kreativität zu finden. Ich denke das ist die Herausforderung jedes interkulturellen Unternehmens. Einen gemeinsamen Nenner zu finden / einen Code of Conduct mit dem man sich unabhängig der Kultur identifizieren kann. Ich war erstaunt wie geduldig, respektvoll, wertschätzend und tolerant miteinander umgegangen wird. Im Verlauf meiner Tätigkeit konnte ich eigene Ideen in Bezug auf Verbesserungen bezüglich des strategischen Marketings einbringen, als auch erhielt die Chance diese umzusetzen. Und genau das sehe ich als einen großen Vorteil gegenüber Unternehmen mit zu starren Strukturen und Vorgaben die die Eigenkreativität des Menschen hemmen. Wefit wünscht Mitarbeiter mit dem Bestreben über den Tellerand hinaus zu schauen, mitzudenken und Ideen preiszugeben. Diese werden diskutiert und auf Machbarkeit geprüft. Ein Unternehmen mit aufzubauen ist spannend, nicht immer einfach, aber genau in diesem Prozess kann man dauerhaft seine ganz eigene Nische entsprechend seiner Interessen und Talente finden. Ich hatte zwar schon ein paar Berufsjahre hinter mir, aber bei Wefit lernte ich mehr denn je zuvor. Nicht nur bezüglich des Berufs auch in Bezug auf das Leben. Gerade der hohe Anteil des "Learning by Doing" verschafft einen im Verlauf der Zeit ein gutes Gespür für die eigenen Stärken und verschafft einen eine echte Expertise.

  • » Tolles Praktikum für alle, die eventuell selbst gründen wollen. «
    54 Wochen Hochschulpraktikum und anschließende Werkstudenttätigkeit im Jahr 2011

    Ich war im Bereich Marketing eingesezt; hatte in meiner Funktion abwechslungsreiche Projekte und wurde definitiv nicht unterfordert. Für das Praktikum sind Projektmanagementkompetenzen, eine selbstständige Arbeitsweise, die Bereitschaft Verantwortung anzunehmen sowie eine Offenheit gegenüber anderen Kulturen erforderlich. Mir gefiel die Stimmung im Unternehmen, sowie die Gelegenheit meine eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen.