Praktikum bei Wacker Chemie AG

  • 7,9h Ø Arbeitszeit
  • 428,- Ø Verdienst
  • 95% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 21 Berichte
4,1
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Das Praktikum ist sehr empfehlenswert für alle, die sich einen kaufmännischen Beruf anschauen wollen. «
    6 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Ich war im technischen Einkauf im Bereich des Package & Equipments eingesetzt. Meine Aufgaben waren die Durchführung von Bestellungen, das Verhandeln von Angeboten und die Überwachung von Auftragsbestätigungen.

    MS-Office Kenntnisse sind von Vorteil. SAP-Kenntnisse sind keine Voraussetzung.

    Gut gefallen hat mir die selbständige Arbeitsweise, die ich so nicht erwartet habe. Die Betreuung hat darunter nicht gelitten.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • technischer Einkauf
    • Burghausen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Projekte in großen Unternehmen machen viel mehr Spaß. «
    21 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Ich war in einem größeren Projekt eingesetzt. Dort hatte ich den Projektleiter bei seinen Aufgaben unterstützt. Sowie auch anderen Projektteammitgliedern. Hier wurde die Fähigkeiten in Organisation und Koordination gebraucht.

    Pro: Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter, hohe Eigeninitiative.

  • » Sehr interessante Tätigkeit in einem netten Team in einem Unternehmen das abwechslungsreiche Tätigkeiten bietet. «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • München
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Absolut lohnenswert «
    10 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Eingesetzt in der Qualitätssicherung und -Überwachung konnte ich viele Werkstoffe besser kennenlernen. Außerdem bekam ich weitere Einblicke in Bereiche wie Konstruktion, Berechnung und Anlagenbetreuung. Eine meiner Aufgaben war es, einen Leitfaden für die Werkstoffauswahl in Wasser- und Dampfkreisläufen zu schreiben. Des Weiteren durfte ich bei wiederkehrenden Prüfungen von Druckbehältern unterstützten. Ein relativ gutes technisches Verständnis, sowie Interesse an der Praxis wird vorausgesetzt. Für mich war es sehr gut, die im Studium (Luft- und Raumfahrttechnik) gelernten Inhalt in der Praxis zu erleben.

  • 4 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2016

    Mein Bereich, Medien und Energieversorgung, bot Allerlei Spannendes: Von Kühlwasser über Erdgas bis hin zur Energiegewinnung durch Wasserkraft. Der Bereich verknüpf das ganze Werk und ich war auch viel draußen unterwegs. Neben Kontrolltouren mit dem Fahrrad im Freien durfte ich auch Büroarbeit erledigen. In Form von Meetings und Telefonaten wurde die Kommunikation mit anderen Firmen gestärkt. Für das Praktikums solltest du vielseitig interessiert sein, aber auch ein gewisses technisches Grundverständnis mitbringen!

    • 7 Stunden pro Tag
    • 1 – 200 € pro Monat
    • Produktion / Fertigung
    • Burghausen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Gute Möglichkeit, das theoretisch erlernte Hochschulwissen selbstständig in die Praxis umzusetzen. «
    16 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Während meines Hochschulpraktikums bei der Wacker Chemie AG wurde ich in der zentralen Ingenieurstechnik eingesetzt. Für die 16 Wochen habe ich mein eigenes Projekt erhalten, an dem ich selbständig arbeiten durfte, jedoch auch immer unterstützt wurde, falls ich Hilfe gebraucht habe.

    Meine Aufgaben war es ein Lösemittel-Kondensationssystem zu optimieren. Dabei wurde zunächst mit Aspen Plus, wofür Vorkenntnisse nützlich aber nicht zwingend notwendig sind, das System simuliert. Aufbauend auf diese Simulation kann der neue Kondensator ausgelegt werden. Dieser wird dann mittels Richtpreisanfragen bei externen Apparatebaufirmen angefragt. Letztendlich wird eine Kostenrechnung durchgeführt, um den wirtschaftlichen Nutzen zu berechnen.

    Vorkenntnisse im Bereich Thermodynamik und Prozess- & Anlagentechnik werden erwartet. Jedoch war meine Hochschulausbildung (Chemieingenieurwesen, Technische Universität München, 5. Semester) vollkommen ausreichend.

    Bei dem Projekt konnten viele Kontakte mit internen Kollegen wie auch externen Firmen geknüpft werden. Die Organisation durch das Unternehmen sowie die betriebliche Betreuung waren ausgesprochen gut und die Arbeitsatmosphäre sehr angenehm. Für technisch/naturwissenschaftliche Studenten ist das Praktikum rundum zu empfehlen.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Planung/Projektmanagement
    • Burghausen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Sehr lehrreiches und interessantes Praktikum «
    19 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Ich war im Bereich der Verfahrenstechnik als beigleiter eines Betriebsingenieurs eingeteilt und durfte einzelne Anlagenteile optimieren und neu entwickeln. Die in der Hochschule vermittelten Inhalte genügten voll und ganz um die gestellten Aufgaben zu bearbeiten.

    • 7 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Burghausen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • 14 Wochen freiwilliges studentisches Praktikum im Jahr 2016

    Ich war in der Qualitätskontrolle der Wackerchemie eingesetzt und habe mich dort mit Partikelmesstechnik auseinander gesetzt. Das Praktikum ist ansprucksvoll, aber man setzt sich mit neuerster Technik und den aktuellen Prozessen auseinander. Man wird in die täglichen Abläufe eingebunden, hat aber auch sein eigenes Projekt. Die Kollegen in der Abteilung sind sehr nett. Alles in allem nur zu empfehlen.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Burghausen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Es war super! «
    9 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    in der Wägetechnik eingesetzt, viele Eindrücke aus Produktionen und Betrieben erkennen von theor. Inhalten aus dem Studium in den Geräten

    • 7 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Produktion / Fertigung
    • Burghausen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Immer wieder gerne! «
    28 Wochen Bachelorarbeit + Praktikum im Jahr 2016
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • Loading indicator