Praktikum bei Wacker Chemie AG

  • 7,8h Ø Arbeitszeit
  • 411,- Ø Verdienst
  • 96% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 26 Berichte
4,2
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • 28 Wochen Berufspraktikum und freiwilliges Praktikum im Jahr 2017

    Aufgabe des Praktikums war es, eine Methode zu entwickeln, die es den Mitarbeitern der Abteilung Kältetechnik ermöglicht, die Masse in bestehenden Kältekreisläufen zu überwachen. Hierzu wurden zuerst die Einzelapparate betrachtet und aus deren geometrischen Abmessungen Formeln generiert, um das Füllverhalten zu simulieren. Im weiteren Verlauf wurden aufgezeichnete Füllstands-,Druck- und Temperaturdaten verwertet, um die Masse über den Zeitverlauf zu berechnen. Die Betrachtung der Daten vergangenen Jahre zeigte, dass Kältemittelverluste früher zu erkennen gewesen wären. Wenn die berechneten Ergebnisse eine zu große Streuung oder Unregelmäßigkeiten zeigten, wurden weitere Komponenten der Anlage in der Berechnung berücksichtigt und auch gefüllte Leitungen abhängig von Ventilstellungen miteinbezogen. Das Berufspraktikum war eine einzigartige Möglichkeit, Einblicke in das tatsächliche Berufsleben zu bekommen und zugleich Wissen aus dem Studium bei der Umsetzung der Aufgabenstellung einzusetzten. Die Kollegen waren jederzeit hilfsbereit und alle Fragen meinerseits wurden immer ausführlich beantwortet.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Fachbereich Kältetechnik
    • Burghausen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • 7 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2017
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
    • 7 Stunden pro Tag
    • 1 – 200 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Burghausen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Tolles anspruchsvolles Praktikum, um Einblick in die Chemiebranche zu bekommen! «
    13 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Während meines Praktikums wurde drei verschiedenen Projekten zugeteilt (dich sowohl aus theoretischen als auch praktischen Aufgaben bestanden), wodurch mein Praktikum sehr abwechslungsreich war. Die Aufgaben waren auch anspruchsvoll, wodurch ich geistig gefordert wurde und mein Studienwissen (Studiengang Chemieingenieurwesen) einsetzen musste, was mir sehr gefallen hat. Meine beiden Betreuer waren auch sehr freundlich und ich konnte Kontakte für die Zukunft knüpfen. In die Abteilung und das Unternehmen bekam ich auch einen guten Einblick (durch Führung durch die Abteilung und Besichtigung einiger Anlagen des Unternehmens).

    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Burghausen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Ein lehrreiches Praktikum in wunderbarer Atmosphäre bei einem zukünftigen Arbeitgeber «
    0 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2017

    Forschungslabor

    Synthese von siliciumhaltigem Feststoff Arbeit unter Schutzgasatmosphäre (Glovebox, Schlenkline), Trocknen von Lösungsmitteln Auswertung von Analyseergebnissen (MS, Partikelgröße)

    Technische Fähigkeiten von Vorteil, da Geräte aufgebaut werden mussten. Kenntnisse im Umgang mit Windows XP Gängige Arbeitsmethoden im Labor (Filtrieren, Glovebox, Schlenkline, richtiger Umgang mit Gefahrstoffen

    Gut war das selbstständige Arbeiten mit einem Betreuer in der Nähe. Außerdem waren die Arbeitszeiten sehr flexibel. Nicht so gut war am Anfang des Projektes das Warten auf benötigte Betriebsanweisungen.

    • 5 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • CONS (München)
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Das Praktikum ist sehr empfehlenswert für alle, die sich einen kaufmännischen Beruf anschauen wollen. «
    6 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Ich war im technischen Einkauf im Bereich des Package & Equipments eingesetzt. Meine Aufgaben waren die Durchführung von Bestellungen, das Verhandeln von Angeboten und die Überwachung von Auftragsbestätigungen.

    MS-Office Kenntnisse sind von Vorteil. SAP-Kenntnisse sind keine Voraussetzung.

    Gut gefallen hat mir die selbständige Arbeitsweise, die ich so nicht erwartet habe. Die Betreuung hat darunter nicht gelitten.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • technischer Einkauf
    • Burghausen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • 17 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Burghausen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Projekte in großen Unternehmen machen viel mehr Spaß. «
    21 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Ich war in einem größeren Projekt eingesetzt. Dort hatte ich den Projektleiter bei seinen Aufgaben unterstützt. Sowie auch anderen Projektteammitgliedern. Hier wurde die Fähigkeiten in Organisation und Koordination gebraucht.

    Pro: Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter, hohe Eigeninitiative.

  • » Sehr interessante Tätigkeit in einem netten Team in einem Unternehmen das abwechslungsreiche Tätigkeiten bietet. «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • München
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Absolut lohnenswert «
    10 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Eingesetzt in der Qualitätssicherung und -Überwachung konnte ich viele Werkstoffe besser kennenlernen. Außerdem bekam ich weitere Einblicke in Bereiche wie Konstruktion, Berechnung und Anlagenbetreuung. Eine meiner Aufgaben war es, einen Leitfaden für die Werkstoffauswahl in Wasser- und Dampfkreisläufen zu schreiben. Des Weiteren durfte ich bei wiederkehrenden Prüfungen von Druckbehältern unterstützten. Ein relativ gutes technisches Verständnis, sowie Interesse an der Praxis wird vorausgesetzt. Für mich war es sehr gut, die im Studium (Luft- und Raumfahrttechnik) gelernten Inhalt in der Praxis zu erleben.

  • 4 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2016

    Mein Bereich, Medien und Energieversorgung, bot Allerlei Spannendes: Von Kühlwasser über Erdgas bis hin zur Energiegewinnung durch Wasserkraft. Der Bereich verknüpf das ganze Werk und ich war auch viel draußen unterwegs. Neben Kontrolltouren mit dem Fahrrad im Freien durfte ich auch Büroarbeit erledigen. In Form von Meetings und Telefonaten wurde die Kommunikation mit anderen Firmen gestärkt. Für das Praktikums solltest du vielseitig interessiert sein, aber auch ein gewisses technisches Grundverständnis mitbringen!

    • 7 Stunden pro Tag
    • 1 – 200 € pro Monat
    • Produktion / Fertigung
    • Burghausen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • Loading indicator