Praktikum bei Verwoehnwochenende.de

So wurde Verwoehnwochenende.de von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 0,- Ø Verdienst
  • 75% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 4 Berichte
4,2
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • 8 Wochen im Jahr 2016

    Die Aufgabenbereiche während meines 8-wöchigen Praktikums bei Verwoehnwochenende.de waren kaum abwechslungsreich und theoretisch Fachkenntnisse wurden nicht benötigt. Bei der Aufgabenverteilung wird nicht differenziert zwischen Studenten im Bachelor-und Masterstudium. Bei einem achtstündigen Arbeitstag wird einem innerhalb der Arbeitszeit KEINE Pause gewährt, für diese muss eine halbe Stunde angehängt werden. Die Mitarbeiter sind nett und hilfsbereit. Insgesamt kann ich ein Praktikum bei Verwoehnwochenende.de nicht weiterempfehlen.

  • » Das bisher beste Praktikum, was ich gemacht habe! «
    8 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Im Rahmen meines Praktikums wurde ich in verschiedenen Bereichen eingesetzt. Diese waren beispielsweise die Buchhaltung, Marketing oder auch die Redaktion. In all diesen bereichen gab es täglich neue und abwechslungsreiche Aufgaben. Besonders im Marketing hat man die Möglichkeit gehabt, eigene Ideen einzubringen und kreativ zu sein. Das gesamte Team war freundlich und hilfsbereit. Bereits am ersten Tag hat man sich als Teil des Teams gesehen. Im Verlauf des Praktikums übernimmt man zunehmend anspruchsvollere Aufgaben. Während des Praktikums hatte ich die Chance, das Gelernte aus der Uni anzuwenden und somit zu verknüpfen. Ich würde jedem ein Praktikum in diesem Unternehmen empfehlen.

  • » Tolles Praktikum, das viel Spaß gemacht hat. «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Während meines Praktikums bei Verwoehnwochenende war ich im Bereich Marketing eingesetzt. Ich habe jedoch auch in den anderen Unternehmensbereichen mitarbeiten dürfen, was mir viel Freude bereitet hat. Meine Aufgaben waren sehr abwechslungsreich und haben mich in einem durchaus guten Maße gefördert. Für das Praktikum sollte man mit einem Computer umgehen können und zumindest die normalen MS Office Programme beherrschen.

  • » Spaß, Herausforderung, alles super! «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Während meines Praktikums war ich im Bereich Marketing eingesetzt, konnte aber auch in alle anderen Abteilungen einen Einblick erhalten. Meine Aufgaben waren abwechslungsreich und haben mir viel Freude bereitet. Für das Praktikum werden PC-Kenntnisse gebraucht. Gut hat mir vor allem das Arbeitsklima gefallen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.