Praktikum bei UNIQ GmbH

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 496,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 12 Berichte
4,7
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Perfekt «
    12 Wochen werkstudent im Jahr 2016

    Guter Arbeitgeber, Smarte Atmosphäre / Best place to work!

  • » I would definitely recommend to others looking for some work experience in translation. «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    I did 3 months internship with UNIQ, where my main task was translating German travel articles from the Urlaubsguru blog into English. I also translated some PR and marketing texts. I really enjoyed my time here and can definitely recommend it as a place to get some decent work experience in the industry - there is no chance of just making cups of tea! You are given your own desk and your own tasks and are expected to work individually from the start, although there are always two translators, so you can proof read each others work and ask any questions you may have. I learnt a lot here and am glad I made the decision to do an internship here. The work was varied and above all interesting - if you are interested in travel, journalism, and translation, then you are in exactly the right place!

  • » Tolles Arbeitsklima, tolle Leute, Spaß und interessante Aufgaben «
    16 Wochen Hochschulpraktikum / freiwilliges Praktikum (teils) im Jahr 2016

    Ein tolles Unternehmen, dem das Wohlbefinden der Mitarbeiter sehr am Herzen liegt. Es werden regelmäßig tolle Events veranstaltet, deren Kosten von der Firma übernommen werden. So lernt man schnell die anderen Mitarbeiter kennen und wird im jungen, netten Team schnell aufgenommen. Man erhält interessante Einblicke in das Geschäft mit Online-Blogs. Ich konnte schon ab dem dritten Tag selbstständig arbeiten und mir quasi aussuchen, worüber ich schreiben möchte. Trotzdem wurden mir alle Fragen immer sofort und gut beantwortet (auch Fragen, die nicht direkt mit meiner Arbeit zu tun hatten). Außerdem hat mir die Firma für den Zeitraum meines Praktikums eine Wohnung (beste Lage in der Innenstadt) gestellt. Hier konnte ich mit anderen Praktikanten zusammen wohnen und habe so direkt Anschluss gefunden. Ich würde dieses Praktikum jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem Praktikum ist bei dem er/sie Spaß & Arbeit perfekt miteinander verbinden und viele neue nette Leute kennen lernen möchte. Ich habe während der nur 4 Monate einige Freundschaften geknüpft, die sicher noch lange halten werden und denke gerne an das Praktikum zurück.

  • » Selbstständig arbeiten in einem Mitarbeiter-orientierten Unternehmen. «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Als Praktikantin arbeitete ich für 3 Monate in der Online-Redaktion des Reisemagazins (urlaubsguru.de/reisemagazin). Von Beginn an wurde ich nicht einfach als Praktikantin behandelt, sondern wie eine Vollzeit-Kraft geschätzt. Meine Aufgaben waren primär die Themensuche, Aufarbeitung von Themen, Verfassen von Artikeln und die Vorbereitung sowie Durchführung von Interviews. Im Vergleich zu vielen anderen Unternehmen wird hier auf ein entspanntes und faires Arbeiten sehr viel Wert gelegt: Flexible Arbeitszeiten, die auch wirklich flexibel sind, Yoga-Kurse in den Abendstunden, für mögliche Überstunden, die aber selten anfallen, ist jeder selbst verantwortlich.

  • » Beste berufliche Erfahrung bisher. «
    12 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2016

    Man wird sofort ins Team integriert, wird wertgeschätzt und bekommt jederzeit Hilfe, falls notwendig. Alle Mitarbeiter sind extrem freundlich, es gibt ein Onboarding-Event, bei dem man sich sofort willkommen und aufgenommen fühlt. Ein besseres Unternehmen für ein Praktikum oder aber auch für eine Vollzeitstelle kann es nicht geben!

  • » Spannendes Praktikum in großartiger Arbeitsatmosphäre «
    13 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Auf der Suche nach einem Praktikumsplatz im Bereich Sportmarketing bin ich ziemlich schnell auf UNIQ gestoßen. Das Stellenprofil für ein Praktikum bei Prinz Sportlich hat mich sofort angesprochen und ich habe mich direkt beworben. Bereits nach wenigen Tagen habe ich telefonisch die Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen. Zunächst hatte ich ein Gespräch mit den HR Managerinnen. Schon zu diesem Zeitpunkt war die Atmosphäre super freundlich und entspannt, sodass ich mich direkt wohl gefühlt habe. Anschließend habe ich den Projektleiter von Prinz Sportlich kennengelernt und ich sollte einen praktischen Bewerbungsteil machen. Meine Aufgabe war, einen Deal zu einem Laufschuh zu schreiben. Kurz darauf bin ich zum Probearbeiten eingeladen worden. Innerhalb dieser knapp 4 Stunden sollte ich mehrere Deals schreiben, die sogar im Laufe des Tages veröffentlicht worden sind. Die Zusage für das Praktikum ließ nicht lange auf sich warten und die Vorfreude stieg. Der erste Arbeitstag begann mit dem Onboarding-Event. Dabei waren auch noch fünf weitere Mitarbeiter, die gleichzeitig mit mir angefangen haben. Mit einem Film über das Unternehmen und einem Rundgang haben wir die Möglichkeit bekommen UNIQ kennenzulernen und uns den anderen Mitarbeitern vorzustellen. Im Anschluss durfte ich meinen Arbeitsplatz einrichten und wir haben meine ersten Aufgaben besprochen. Ziemlich schnell stand fest, dass ich für die kommenden drei Monate das Magazin betreuen und die Service-Artikel schreiben sollte. Vom ersten Tag an habe ich meine eigenen Ideen einbringen dürfen. Ich konnte frei arbeiten und habe einiges im Bereich Online-Marketing und SEO lernen können. UNIQ wächst von Woche zu Woche. Ich habe ständig neue Menschen kennen gelernt. Die Stimmung zwischen den Mitarbeitern ist großartig. Trotz ausgelassener Stimmung sind alle mit der nötigen Ernsthaftigkeit bei der Arbeit. Trotz Großraumbüro ist so konzentriertes Arbeiten gar kein Problem. Auch die gemeinsamen Veranstaltungen sind definitiv eine Erfahrung wert und stärken das Teamfeeling. Für jeden, der Spaß daran hat, sich mit den unterschiedlichsten Themen rund um Sport und Ernährung zu befassen und darüber zu bloggen, kann ich dieses Praktikum sehr empfehlen! :)

  • » Tolle Aufgaben in angenehmer Arbeitsatmosphäre «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Allem in allem ist UNIQ ein ganz tolles Unternehmen, welches ihre Mitarbeiter extrem wertschätzt. Das verschafft ein mehr als angenehmes Arbeitsklima, in dem man seine Aufgaben gewissenhaft und konzentriert erledigen kann. Wie man das macht, z.B in dem man über Kopfhörer Musik hört, ist dir überlassen solange die Arbeit stimmt :-). Generell steht man als Praktikant auch nicht unter Zeitdruck, was das erledigen der Aufgaben angeht. Bei Fragen hat man einen Ansprechpartner in der Abteilung, aber auch alle anderen Mitarbeiter helfen gerne weiter. Oft wird auch abteilungsübergreifend zusammen gearbeitet, was nochmal abwechslung bietet.

  • » Das beste Vorpraktikum was man sich nur vorstellen kann! «
    12 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2015

    Bei meinem Praktikum war ich Teil des Projekts Prinz Sportlich und durfte Einsicht in die Bereiche Online Redaktion, Marketing und Journalismus erhalten. Hauptsächlich habe ich meine Zeit dort mit der Recherche nach den besten Schnäppchenpreisen in den Bereichen Sport & Lifestyle sowie Reisen und dem verfassen von Serviceartikeln verbracht. Ich durfte auch persönliche Interessen mit einfließen lassen und über die kuriosesten Diäten, Ernährungskonzepte & Co. die mich interessierten schreiben. Dabei verging die Zeit im Büro wie im Fluge! Da wir mit den unterschiedlichsten Sportmarken und Online-Shops zusammen gearbeitet haben und den Lesern stets das beste vom Besten präsentieren wollten, lag der Schwerpunkt der benötigten Fähigkeiten ganz klar bei guten Kenntnissen in der Grammatik, Kreativität, intensivem Lesen, eigenständigem Arbeiten, Interaktion und einem enormen Maß an Eigeninitiative. Gefallen haben mir vor allem das geniale Arbeitsklima in dem jungen und dynamischen Team, die flexible Gleitzeit des Schichtmodells, das abwechlsungsreiche Angebot an Events und Unternehmungen wie Beach-Volleyball, gemeinsamen Restaurantbesuchen, Klettern, Kart fahren & Co. und vor allem das selbständige Arbeiten. Ich würde dieses Praktikum sofort jedem weiterempfehlen, denn ich habe eine Menge Spaß gehabt und viele neue Dinge gelernt!

  • » Berufsbezogene Erfahrungen in einem positiven Umfeld «
    24 Wochen im Jahr 2014

    Mein 6-monatiges Praktikum bei der UNIQ GmbH begann ich im Juli 2014. Mein Platz war in der online Redaktion des Urlaubsgurus, genauer gesagt im Bereich Reisemagazin. Dort habe ich Artikel rund um das Thema Reisen beigesteuert – ob kurze News, Reiseführerberichte, Servicebeiträge oder auch mal ein Interview.

    Nachdem ich mich bei UNIQ beworben hatte, kam als Antwort zunächst die Bitte, einen Probetext zu verfassen. Der sollte in der Art und Weise geschrieben sein, in der die bereits bestehenden Artikel im Reisemagazin waren. Danach wurde ich ziemlich schnell zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, bei dem ich mir auch gleich ein erstes Bild von dem Unternehmen machen konnte. Es empfing mich ein Großraumbüro, in dem eine lockere, aber dennoch konzentrierte Stimmung herrschte. Das Gespräch fand zwischen der Leitung der Human Resources, der Leitung des Reisemagazins und mir statt. Wir drei waren alle ungefähr ein Alter und die Stimmung war sogleich unverkrampft. Gleichzeitig habe ich viel über den Gedanken hinter dem Unternehmen gelernt und konnte meine Vorstellungen mit denen meines Gegenübers abgleichen. Der Anruf mit der Bestätigung kam dann ziemlich schnell und ich konnte quasi sofort anfangen.

    Ich wurde direkt positiv aufgenommen und fühlte mich sofort wohl in meiner Position. Das betriebsinterne Klima ist jung, freundlich und alle ziehen an einem Strang – eine motivierende Mischung. Es werden viele Möglichkeiten nebenbei angeboten, mit den Kollegen etwas zu unternehmen – sei es in den Pausen im Spieleraum als auch bei Unternehmungen außerhalb der Arbeitszeiten, wie zum Beispiel regelmäßigen Sportveranstaltungen (Fußball, Beachvolleyball) oder Feiern (Oktoberfest, Weihnachtsfeier).

    Meine Tätigkeiten bezogen sich auf jeden Bereich, den es innerhalb des Reisemagazins gibt. Ich schrieb kleinere News-Artikel genauso wie informative, größer angelegte Berichte und Informationstexte rund um das Thema Reisen. Dabei fühlte ich mich ausreichend betreut durch meine vorgesetzte Redaktionsleitung. Ich arbeitete viel selbstständig und wurde bei Entscheidungen mit einbezogen. Eigene Ideen waren erwünscht und wurden stets angenommen. Ich fühlte mich als vollwertiges Mitglied der Reisemagazin Redaktion und meine Arbeit wurde geschätzt wie die eines vollwertigen Angestellten.

    Alles in allem empfand ich das Praktikum als sehr positiv. Ich habe viel über die Arbeitsabläufe einer Redaktion und das Verfassen themenbezogener Artikel gelernt. Dazu fühlte ich mich in dem Unternehmen sehr wohl. Auch was die Karrierechancen angeht, kann ich nicht klagen – nach meinem Praktikum ergab sich die Möglichkeit, übergangslos in eine Festanstellung zu wechseln. Unterm Strich also ein gelungenes Praktikum!

  • » Attraktive Aufgaben im Bereich Online-Marketing und Redaktion treffen auf einen unvergleichlichen Teamspirit! «
    13 Wochen Vor-/Orientierungspraktikum im Jahr 2014

    Vom Oktober 2014 - Januar 2015 habe ich ein 3-monatiges Praktikum im Bereich Online-Marketing und Redaktion bei der UNIQ GmbH in Holzwickede bei Dortmund absolviert! Vorab: Es war ein voller Erfolg!

    Zunächst einmal: Wie ist es dazu gekommen? Als ich keinen Studienplatz für das damals bevorstehende Wintersemester bekommen hatte, plante ich einige Praktika auszuüben! Unmittelbar nachdem ich meine Bewerbungen heraus geschickt hatte, meldete sich UNIQ und lud mich zum Bewerbungsgespräch ein. Dieses fand mit einem der beiden Gründer des Unternehmens, der Human Resources Managerin und dem Projektleiter von Prinz Sportlich, für dessen Bereich ich mich beworben hatte, statt. Nach einem äußerst netten Gespräch, sollte ich dann eine Probeaufgabe in Sachen "kreatives Schreiben" bewältigen. Danach konnte ich wieder gehen und schon am nächsten Tag bekam ich einen Anruf, dass ich ein paar Tage später anfangen könne.

    Was waren meine Aufgaben? Wie schon erwähnt arbeitete ich in meiner Zeit am Projekt bzw. am Blog Prinz Sportlich, auf dem täglich über die neusten Sportartikel und -klamotten informiert wird. Meine Aufgabe bestand darin die besten Deals im Internet zu finden und dann möglichst kreative und ansprechende Berichte darüber zu verfassen, die wenig später auf unserem Blog und oft auch auf unserer Facebookpage veröffentlicht wurden. Anfangs wurde mir beim Umgang mit der Software Wordpress noch geholfen und bei der idealen Ausdrucksweise beim Schreiben Tipps gegeben, doch nach und nach wurden diese und auch meine Fragen weniger. Learning by Doing war hier angesagt! Das ganze hat mir besonders viel Spaß bereitet, da ich einfach gerne Schreibe und auch das Durchstöbern des Internets nach guten Angeboten hatte einen tollen Reiz! Vor allem allen Sportfans und anderen Freunden des Verfassens kreativer Texte kann ich diesen Praktikumsplatz wärmstens ans Herz legen!

    Auch wenn die Arbeit an sich echt super viel Spaß gemacht hat, kann man hier wirklich sagen: Das beste kommt zum Schluss - die Arbeitsatmosphäre und die Sympathie des Teams: Ich weiß gar nicht recht, wo ich anfangen soll. Als ich meinen ersten Tag hatte wurde ich erstmal von der Human Resources Managerin allen Mitarbeitern vorgestellt, was ich echt nett fand. Das Team vor Ort besteht aus geschätzt 70 Leuten. Das Besondere: Jeder, aber auch wirklich JEDER ist richtig sympathisch! Ich wurde super von den Kollegen aufgenommen und habe fortan auch mit der firmeninternen Lidl-Gang meine Mittagspause verbracht! Hier ist einfach jeder gut drauf! Wahrscheinlich ist es darauf zurückzuführen, dass hier alles dafür getan wird, dass man als Angestellter glücklich ist: Es gibt einen "Feel-Good-Manager", der seinem Namen alle Ehre macht! Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten auch mal zwischendurch, auch außerhalb der Mittagspause, ein bisschen abzuschalten: Kicker, Basketballmaschine, PS4 und ein Fußball zum Balljonglieren bilden einen erstklassigen Ausgleich zur Arbeit! Zudem werden regelmäßige Treffen außerhalb der Arbeitszeit geplant. So geschah es, dass wir uns oft zum gemeinsamen Fußball- oder Volleyball Spielen, auf dem Weihnachtsmarkt oder in einer Gaststätte zum gemeinsamen Essen getroffen haben! Das Highlight war jedoch unser Weihnachtsball, auf dem mit allen zusammen kräftig gegessen, getrunken, getanzt und gelacht wurde! Was mich auch sehr begeistert hat, war die Tatsache, dass wirklich jeder an das (noch relativ junge Startup-)Unternehmen glaubt und vom gemeinsamen Erfolg zu hundert Prozent überzeugt ist!

    Mein Fazit: Tolle Aufgaben, ein Blick in ein junges aber ebenso erfolgreiches Unternehmen im Bereich Online-Marketing und ein unvergleichbarer Zusammenhalt in einem tollen Team sind für mich ausschlaggebend dafür zu sagen, dass es ein absolut lohnenswertes Praktikum war! Zudem auch noch entlohnt, obwohl ich ohne irgendwelche Qualifikationen begonnen habe! Ganz starkes Unternehmen!

  • Loading indicator