Praktikum bei Trianel GmbH

  • 7,5h Ø Arbeitszeit
  • 558,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 6 Berichte
4,0
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • 20 Wochen Studentische Hilfskraft im Jahr 2015

    Mein Praktikum im Jahr 2014 ging über 2 Monate. Meine Tätigkeiten waren dem Bereich Erzeugung - und der Abteilung Versorgungssysteme - untergestellt. Meine Arbeitszeit betrug 8 Stunden am Tag. Der Kontakt zum Unternehmen ist sehr professionell, sowie sorgfältig. An meinem ersten Tag wurde ich sehr freundlich begrüßt und zu meinem Arbeitsplatz geführt. Mein erster Eindruck war sehr gut. Das Gebäude strahlt eine sehr offene und gute Arbeitseinstellung wieder. Positiv in Erinnerung blieb mir, dass von Praktikant bis Chef sich jeder duzt.

    Anfangs durfte ich mir einiges über meinen Bereich und seine Tätigkeiten anlesen, und konnte jegliche Fragen stellen. Meine Aufgaben steigerten sich von zeit zu zeit, sodass ich am Ende sogar mein eigenes kleines Projekt hatte. Die Stimmung im Bereich ist sehr freundschaftlich, sodass ich gerne ins Büro komme.

    Seit April 2015 arbeite ich nun im selben Bereich als Studentische Hilfskraft. Die Aufgaben haben sich insofern geändert, dass diese Branche so im Wandel ist, dass jede Woche neue Geschäftsfelder entstehen und alte wegfallen können.

    Was man mitbringen sollte, sind gute Kenntnisse in Office(sehr gute in Excel & PowerPoint), soziale Kompetenzen und Motivation.

    Zusammenfassend kann ich sagen, dass ein Praktikum oder ein Job als Studentische Hilfskraft dich auf jeden Fall fachlich weiterbringen wird, du einen echten Einblick in das Berufsleben findest und deinen Lebenslauf um einiges Attraktiver machst. Nicht nur die ganzen Angebote neben der Arbeit, wie z.B. gemeinsame Sportaktivitäten geben dir ein Familiäres Feeling.

    • 4 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Aachen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • 20 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Innerhalb meines Praktikums hat es keine wirkliche Einarbeitungsphase gegeben, besser beschrieben wurde man ins kalte Wasser geworfen, wodurch man aber ja bekanntlich am Meisten lernt. Wer viel Engagement und Ehrgeiz in den zunächst vielleicht langweiligen "typischen" Praktikanten Aufgaben zeigt, erhält die Belohnung durch verschiedene interessante Projekte in denen eigenständige Arbeit gefordert wird. Der Bereich Vertriebslösungen Stadtwerke ist stetig im Wandel, sodass immer neue Aufgaben und neue Interessante Themenfelder zum Berufsalltag gehören.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Vertriebslösungen Stadtwerke
    • Aachen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Dieses Praktikum bietet Einblicke ins Berufleben, eine freundschaftliche Mitarbeiterschaft und teilweise sehr spannende Aufgaben. «
    6 Wochen Orientierungspraktikum im Jahr 2013

    Ich mache mein Praktikum in der Unternehmenskommunikation im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Dabei konnte ich sehr viele Aufgaben erledigen. Von eher organisatorischen Dingen wie z.B. Pressemappen und Sticks zusammenstellen, Exeltabellen anlegen und Presseclipping über sehr freien und eigenständigen Aufgaben (Artikel oder Pressemitteilungen schreiben, Journalistenprofile zusammenstellen) war alles dabei. Dabei überwogen vor allem die Archivierungsarbeiten, die ich während des gesamten Praktikums regelmäßig durchführte.

    Für das Praktikum sollte man ein gutes Gefühl für Sprache mitbringen, da sowohl beim Artikel schreiben als auch beim schriftlichen Kontakt mit anderen Personen der Schreibstil sowie die Wortwahl angemessen sein müssen.

    Gut gefallen hat mir bei dem Praktikum die vielfältigen Einblicke in die Öffentlichkeitsarbeit. Glücklicherweise fand innerhalb des Prakitkumzeitraums eine sehr wichtige Pressekonferenz der Firma statt, sodass ich die Vor- und Nachbereitung eines solch wichtigen Ereignisses hautnah miterleben konnte.

    Nicht so gut gefallen hat mir manchmal die (teilweise fehlende) Organisation der Firma, wodurch es zu Hektik und unnötig doppelter Arbeit kam. Auch gab es manchmal "Dürrephasen", in denen ich (auch auf Nachfrage) nichts zutun hatte und teilweise mehrere Stunden mir selbst kleine Aufgaben suchte oder einfach nur wartete. Allerdings ist dies meiner Meinung nach in jedem Praktikum so, da der Praktikant ja immer auch eine Be- und nicht nur eine Entlastung ist und die Mitarbeiter sich eben manchmal voll und ganz auf ihre Aufgaben konzentrieren müssen.

    Abschließend kann ich sagen, dass Trianel mir einen sehr informativen und vielseitigen Einblick in diese Berufsrichtung ermöglicht hat und die Mitarbeiter mir mit ihren eigenen Erfahrungen bei meinen Zukunftsplänen sehr weitergeholfen haben. Ein noch besonders zu erwähnender Pluspunkt: Der Umgang der Mitarbeiter untereinander ist einfach klasse. Alle begegnen mir hier auf Augenhöhe und zeigen ehrliches Interesse an mir. Die Atmosphäre ist so gut und die Verhältnisse so freundschaftlich, das dieser Betrieb als Praktikum sehr zu empfehlen ist.

  • 12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • 14 Wochen im Jahr 2012
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
    • 9 Stunden pro Tag
    • 701 – 1.000 € pro Monat
    • Vertriebslösung Stadtwerke
    • Aachen
    • 0 Hilfreich, danke!
  • 10 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2012
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Finanzen (Controlling, Rechnungswesen etc.)
    • Aachen
    • 0 Hilfreich, danke!