Praktikum bei Traumfabrik GmbH & Co. KG

So wurde Traumfabrik GmbH & Co. KG von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,1h Ø Arbeitszeit
  • 350,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 7 Berichte
4,6
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Eine traumhafte Zeit mit viel Lernen, Eigenverantwortung, Spaß, Kreativität und Teamwork «
    28 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2018

    Lange habe ich überlegt, wo ich mein Pflichtpraktikum während meines Tourismusmanagement-Studiums absolvieren soll. Nach Ausbildung und anschließender Berufstätigkeit in der Gastronomie wollte ich ein ganz besonderes Praktikum absolvieren. Nach langer Suche bin ich auf die "Traumfabrik" gestoßen und war mir sicher, dass dies kein langweiliges 0815 Praktikum werden kann. Schon beim Bewerbungsgespräch wird man mit offenen Armen empfangen, was sich auch die ganzen 6 Monate nicht geändert hat. Zuerst habe ich im Büro in München die Tournee mitgeplant und schnell eigene Aufgabenbereiche bekommen. Manchmal war ich selber erstaunt, wie viel Vertrauen mir entgegengebracht wurde und wie viel Verantwortung ich übernehmen durfte. Man wird als vollwertige Mitarbeiterin gesehen und nicht als "die Praktikantin", man kann selber kreativ sein und eigene Ideen und Verbesserungsvorschläge einbringen. Ich habe viel über die Bereiche Marketing, Organisation, Anzeigen, Promotion, Social-Media, Technik, Ticketing ... gelernt. Ab Ende Dezember geht's dann auf Tournee - eine ganz besondere und spannende Zeit. Zum Beispiel war ich Ansprechpartnerin fürs Team, war mit an der Abendkasse, durfte auf der Bühne stehen, habe mich um Facebook und Instagram gekümmert,.... Natürlich darf man in dieser Zeit nicht erwarten, dass es ein 8h/5Tage Bürojob ist, aber man ist überall live dabei, sieht zum Beispiel, wie eine Show eingeleutet wird, bekommt mit, wie Karten an der Abendkasse gebucht und verteilt werden, kümmert sich um das Backstage-Catering,... Mich hat besonders beeindruckt, wie schnell einen das Team aufnimmt, jeder bereit ist einem etwas zu zeigen und man gleich als vollwertiges Mitglied angesehen wird. Ich habe sogar mein Praktikum freiwillig verlängert, da ich gerne bei der Nachbereitung der Tournee helfen wollte und mich die Vorbereitungen für die Erlebnistage (ein Sport-Festival) interessiert haben. Ich würde mich immer wieder für dieses Praktikum entscheiden, da man viel lernt, eigenverantwortlich arbeiten kann, man selber an den Aufgaben wächst und die Chefs und Mitarbeiter kompetent, hilfsbereit und total nett sind.

    Zusammengefasst für wen ist das Praktikum geeignet? Kreative Köpfe, die etwas bewegen wollen und eigenverantwortlich arbeiten können. Du solltest keine Angst vor etwas Verantwortung haben und kontaktfreudig sein.

    Bewerbt euch - es lohnt sich wirklich :)

  • 6 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Bester Einblick in die Eventorganisation mit zwei großen, emotionalen Kicks im Jahr - ein Praktikum zum Staunen, Lachen und Träumen! ;)! «
    27 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Mein Praktikum in der Traumfabrik war eine großartige Erfahrung. Vor allem auch, weil ich ein vollwertiges Teammitglied war. Ich wurde super eingearbeitet, konnte meine Stärken einbringen, aber auch an meinen Schwächen wachsen. Mein Aufgabenbereich war bunt und vielfältig, von Gesaltung der Printmaterialien und Onlinemarketing, über Kundenbetreuung und Controlling, bis Künstlerbetreuung und Merchandising. Fähigkeiten, die ich nicht unbedingt im Vorfeld hatte, die mir aber im Laufe des Praktikums wichtig wurden, waren Strukturierung des eigenen Arbeitsprozesses, Telefonieren, die Kreativität im Arbeitsalltag nicht zu vergessen, überall mit anzupacken, Online-Marketing, sowie sich zu trauen Verantwortung zu übernehmen. Ganz besonders gut hat mir die Organisation während der Tournee und der Erlebnistage gefallen, da kommt das ganz große Team und erschafft mit gemeinsamer Kraft Wunderbares. Plötzlich wirkt alles zusammen, wofür man vorher Tag für Tag im Büro saß und jeder einzelne hat dazu beigetragen. Ein ereignisreiches Praktikum mit einem wundervollen Team, dass man nicht mehr verlassen möchte! Danke

  • » Jeden Tag eine neue Herausforderung. «
    24 Wochen Universitätspraktikum im Jahr 2014

    Schwerpunkt des Betriebes „Traumfabrik“ ist die Durchführung eigener Theaterproduktionen, die in der Regel einmal jährlich als Tournee durch 7 Städte Deutschlands mit 30 Auftritten vor insgesamt 30.000 Zuschauern stattfinden, sowie die Ausrichtung der Traumfabrik-Erlebnistage – einer Fortbildungsveranstaltung für Pädagogen, Künstler und Laien, die jeweils im Frühjahr an drei aufeinander folgenden Tagen an der Universität Regensburg mit 80 Kursen für 1.000 Teilnehmer stattfindet. Schwerpunkt des Betriebes „Traumfabrik“ ist die Durchführung eigener Theaterproduktionen, die in der Regel einmal jährlich als Tournee vor insgesamt 30.000 Zuschauern stattfinden, sowie die Ausrichtung der Traumfabrik-Erlebnistage – einer Fortbildungsveranstaltung für Pädagogen, Künstler und Laien, die jeweils im Frühjahr der Universität Regensburg rund 1000 Teilnehmer empfängt. Während meines Praktikums lernte ich dank eines kleinen Teams und der dort herrschenden flachen Hierarchie alle Bereiche des Unternehmens kennen und durfte eng mit den Geschäftsführern zusammen arbeiten. Angesichts des Eventcharakters des Unternehmens, unterstütze ich die Traumfabrik nicht nur während der Monate der Tourneevorbereitung im Tagesgeschäft im Büro, sondern war auch während des Showmonats selbst, durchgehend bei den Veranstaltungen vor Ort tätig. In diesem Unternehmen wurde mir die Chance geboten, trotz der Tatsache, dass dies mein erstes längerfristiges Praktikum im Bereich Marketing war, von Anfang an selbstständig zu arbeiten, eigene Projekte und Aufgaben zu bearbeiten, eigenständig Ideen einzubringen und jede meiner Tätigkeiten vollverantwortlich bis zum Ende durchzuführen. Ein Praktikum in einer Eventagentur erfordert immer einen überdurchschnittlich hohen Arbeitseinsatz und bietet ein Übermaß an Aufgabenvielfalt. Da man mich von Beginn an wie vollwertiges Teammitglied betrachtete und mir ausgesprochenes Vertrauen entgegenbrachte, verstärkten sich diese Eigenschaften zusätzlich noch. Niemals hatte ich das Gefühl, „nur“ die Praktikantin zu sein, das ich zu Beginn des halben Jahres insgeheim befürchtet hatte. Da ich von Anfang an um überdurchschnittlich viel Verantwortung gebeten habe und mehr als gewillt war, so viel Erfahrung wie möglich mit zu nehmen und an ebenso viel Projekten wie möglich mitwirken zu dürfen, wurde mir diese auch zugetragen. Wer ein Praktikum sucht, das über das Bedienen des Kopierers und Kaffee kochen hinaus geht, sich überdurchschnittlich viel einbringen möchte und ein Unternehmen sucht, in das er nicht nur den Soll erfüllen, sondern auch Herzblut stecken möchte, dem kann ich die Traumfabrik als Arbeitgeber nur wärmstens empfehlen. Nicht nur fachlich, sondern ganz besonders persönlich, habe ich mehr dazu gelernt, als ich mir je erhofft habe. Vielseitiger hätte mein Praktikum nicht ausfallen können. Ein so komplexes Showtheater in sämtlichen Bereichen mit vorzubereiten, auch während der Tournee mit vor Ort zu sein und jeden Tag Neues und Aufregendes dazu zu lernen, war für mich ein halbes Jahr meines Lebens, das ich nur zu gerne in dieses Unternehmen investiert habe und aus dem ich voller neuer Erfahrungen, Selbstbewusstsein, Tatendrang und dem Gefühl, wirklich etwas beigetragen zu haben, an die Universität zurückkehre. Ich würde mich immer wieder dafür entscheiden.

  • » Es war eine sehr spannende, lehrreiche und witzige Zeit, die ich niemals vergessen werde. «
    0 Wochen Praxissemester im Jahr 2014

    Mir wurde sehr viel Marketing und Event Wissen vermittelt, welches ich auch sofort umsetzen konnte. Das Planen und Organisieren von der Traumfabrik Akademie und der Tournee waren die Hauptaufgaben. Von Vorteil wären die Kenntnisse über Excel, Word und Power Point. Auch nicht verkehrt ist es sich etwas mit einem Fotobearbeitungsprogramm auszukennen. Da bei mir viele Print Aufgaben angefallen sind und diese in Absprache der Designerin geklärt werden müssen. Sie gaben mir die Chance viele interessante Menschen in den Bereiehen kennen zu lernen. Dadurch, dass es ein eher kleines Büro ist, wird das Verhältnis zum Vorgesetzten schneller aufgebaut. Die lockere Stimmung hat jeden Tag aufs Neue versüßt. Ich kann es für ein Praktikum sehr empfehlen.

  • » Ich hätte mir kein besseres Praktikum vorstellen können «
    0 Wochen im Rahmen der Ausbildung im Jahr 2013

    Grandioses Praktikum mit tollen, liebenswerten Kollegen, einem abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsfeld. Kreatives, außergewöhnliches Showtheater ohne Ellenbogenmentalität.

    Sehr guter Einblick in die Anforderungen des Marketings und des Eventablaufes der dreiwöchigen Tournee oder der Traumfabrik-Akademie (Workshop-Event).

  • » Ich hätte mir kein besseres Praktikum vorstellen können «
    0 Wochen Praktikum im Jahr 2013

    Grandioses Praktikum mit tollen, liebenswerten Kollegen, einem abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsfeld. Kreatives, außergewöhnliches Showtheater ohne Ellenbogenmentalität.

    Sehr guter Einblick in die Anforderungen des Marketings und des Eventablaufes der dreiwöchigen Tournee oder der Traumfabrik-Akademie (Workshop-Event).