Praktikum bei Tourismuszukunft – Institut für eTourismus

So wurde Tourismuszukunft – Institut für eTourismus von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 350,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 5 Berichte
4,6
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Eine familiäre, innovative und junge Firma mit eigenem Kickerkasten ;) «
    24 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Tourismuszukunft ist ein junges, dynamisches Unternehmen mit Sitz hier im idyllischen Eichstätt. Gleich zu Beginn wird man herzlich im Team aufgenommen und in alle Bereiche eingeführt, um das Unternehmen und seine Produkte besser kennen zu lernen. Man bekommt auch direkt einen Buddy zugeteilt, der das ganze Praktikum als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Nach dem man einen Monat lang in alle Bereiche des Unternehmens hineinschnuppert wird in einem Gespräch mit dem Buddy dein Schwerpunkt und Bereich festgelegt in dem man dann den Rest des Praktikums verbringt. Eigenverantwortliches Mitarbeiten an Projekten und der direkte Kontakt zum Kunden (u.a. mehrtägige Fahrten zum Kunden mit den Geschäftsführern) tragen neben den zahlreichen hausinternen Meetings dazu bei, dass man sehr viel aus der Praxis mitnehmen kann. Auch Aktivitäten außerhalb der Arbeitszeit (Gleitzeit) kommen bei Tourismuszukunft nicht zu kurz und so kann es schon mal passieren, dass man mit dem gesamten Team auf der Altmühl Kanu fährt oder im benachbarten Ingolstadt gemeinsam zum Bowling geht. Man wird auf jeden Fall toll ins Team integriert. Wenn du ein aufgeschlossener Mensch bist und du dich für digitale Entwicklungen im Tourismus interessierst, wirst du hier ein klasse Praktikum erleben.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Eichstätt
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Eine familiäre, innovative und junge Firma mit eigenem Kickerkasten ;) «
    24 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Tourismuszukunft ist ein junges, dynamisches Unternehmen mit Sitz hier im idyllischen Eichstätt. Gleich zu Beginn wird man herzlich im Team aufgenommen und in alle Bereiche eingeführt, um das Unternehmen und seine Produkte besser kennen zu lernen. Man bekommt auch direkt einen Buddy zugeteilt, der das ganze Praktikum als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Nach dem man einen Monat lang in alle Bereiche des Unternehmens hineinschnuppert wird in einem Gespräch mit dem Buddy dein Schwerpunkt und Bereich festgelegt in dem man dann den Rest des Praktikums verbringt. Eigenverantwortliches Mitarbeiten an Projekten und der direkte Kontakt zum Kunden (u.a. mehrtägige Fahrten zum Kunden mit den Geschäftsführern) tragen neben den zahlreichen hausinternen Meetings dazu bei, dass man sehr viel aus der Praxis mitnehmen kann. Auch Aktivitäten außerhalb der Arbeitszeit (Gleitzeit) kommen bei Tourismuszukunft nicht zu kurz und so kann es schon mal passieren, dass man mit dem gesamten Team auf der Altmühl Kanu fährt oder im benachbarten Ingolstadt gemeinsam zum Bowling geht. Man wird auf jeden Fall toll ins Team integriert. Wenn du ein aufgeschlossener Mensch bist und du dich für digitale Entwicklungen im Tourismus interessierst, wirst du hier ein klasse Praktikum erleben.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Eichstätt
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Schade, dass es vorbei ist. Eine tolle Zeit mit super netten Kollegen, nein, Freunden! «
    24 Wochen Hochschulpraltikum im Jahr 2012

    In einer allgemeinen Einführungsphase werden die Praktikanten an die Produkte und die Unternehmensstrukturen herangeführt. Schon am ersten Tag fühlt man sich in dem Team wohl, da jeder Praktikant seinen eigenen "Buddy" hat, der ihm/ihr für jegliche Fragen zur Verfügung steht. Aber auch die anderen Angestellten fühlen sich verantwortlich und können zu einem kurzen/langen "Brainstorming" beiseite genommen werden. Nach einem Monat liegt die Entscheidung (in Absprache mit deinem Buddy) bei dir, in welchem Bereich du weitere Erfahrungen sammeln möchtest. Ich war in der Servicestelle bei Anni, und es war toll! Hierbei kannst du deine Fähigkeiten einsetzen und gezielt erweitern. Sehr spannend sind die Fahrten zu Kunden. Hier lernst du alles, was direkten Bezug zum Kunden hat! Die regelmäßigen internen Meetings bereiten dich optimal vor, sodass unternehmerische- als auch projektspezifische Angelegenheiten besprochen werden! Als Praktikant hast du volles Mitspracherecht und du kannst aktiv an weiteren Maßnahmen mitgestalten bzw. deine eigenen Idee einbringen. Alles in allem ein super Praktikumsplatz!

  • im Jahr 2012

    Ich war bei Tourismuszukunft hauptsächlich in der Akademie tätig. Hier konnte ich die ganze Breite der Veranstaltungsorganisation kennenlernen. Nach einer kurzen Einarbeitungsphase durfte ich selbstständig die unterschiedlichsten Aufgaben übernehmen (Pflegen der Webseiten; Organisation und Planung der Veranstaltungen; Erstellen von Pressemitteilungen, Blogartikeln, Präsentationen, etc.) Hineinschnuppern konnte ich ebenfalls zwischendurch in die beiden anderen Departments von Tourismuszukunft, das Institut und die Servicestelle, und bekam auch hier kleinere Aufgaben. Im Team wird man als Praktikant sehr herzlich aufgenommen. In zahlreichen gemeinsam verbrachten Mittagspausen und Kickersessions lernt man auch so neben der Arbeit die Mitarbeiter besser kennen. Als Praktikant bei Tourismuszukunft darf man aber auch mal mit“raus“fahren und sieht so live, wie Kunden-Beratungs-Termine und Seminare ablaufen. Die Praktikanten haben außerdem zahlreiche Möglichkeiten, sich in der Firma einzubringen, da hier die Meetingkultur sehr hochgehalten wird (Ideefix, Prakti-Fix, Innovationsmeeting, etc.). Besonders gut hat mir am Praktikum bei Tourismuszukunft die selbständige, abwechslungsreiche Arbeit und der freundliche und offene Ton der Mitarbeiter untereinander gefallen. Die Bezahlung von 300€/Monat war bei einer 40-Stunden-Woche zwar nicht besonders üppig, ein Praktikum bei Tourismuszukunft kann ich aber trotzdem jedem sehr ans Herz legen.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Eichstätt
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Ein intressantes und intensives Praktikum im eTourismus. «
    im Jahr 2011

    Ich habe hier ein sehr intensives und interessantes Praktikum erlebt. Tourismuszukunft ist ein Tourismusberatungsinstitut im Bereich eTourismus, d.h. hier geht es um das Auftreten von touristischen Unternehmen im Web. Eine ganz große Rolle spielen dabei Plattformen wie Facebook, Flickr etc. Zudem gewinnt man im Unternehmen einen sehr guten Überblick über SEO, SEM und den zugehöigen Analysen.

    Dadurch, dass das Unternehmen relativ jung und klein (ca. 20 Mitarbeiter inkl. Praktikanten) ist, erlebt man viel im Team und bekommt einen guten Einstieg in das Leben vor Ort.

    Zwar ist Eichstätt bei weitem keine Weltstadt (13 000 Einwohner), aber dadurch, dass hier eine Universität sitzt, gibt es für die Größe der Stadt genügend Bars und Partys von der Uni. Die Bezahlung war mit 300 € bei einer 40 Stunden-Woche nicht besonders üppig, treotzdem lohnt sich ein Praktikum bei Tourismuszukunft allemal.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Eichstätt
    • 0 Hilfreich, danke!