Praktikum bei Thomas Cook GmbH

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 600,- Ø Verdienst
  • 92% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 50 Berichte
4,1
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » One of the best «
    12 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2016

    Thomas Cook als Arbeitsort hat bereits am Vorstellungstag einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht. Während meines Praktikums hat sich dieser Eindruck nur noch verstärkt. Meine Kollegen waren sehr freundlich, offen und kommunikativ. Besonders die Beziehung zu den anderen Praktikanten war für mich von besonderer Bedeutung, da sich echte Freundschaften entwickelt haben.Meine Tätigkeiten in der Unternehmenskommunikation waren vielfältig und abwechslunsgreich. Ich habe viele interne Vorgänge kennengelernt und wurde aus keinem Thema ausgeschlossen. Durch das entgegengebrachte Vertrauen meiner Kollegen fühlte ich mich als vollwertiges Teammitglied.

  • 24 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Ich habe mein Praktikum im Bereich Produktmanagement absolviert. Meine Hauptaufgaben bestanden aus der Konkurrenzanalyse, der Hotelsteuerung und der Vorbereitung von Marketingaktionen. Praktikanten in dieser Abteilung sollten eigenständig arbeiten können und offen für neue und abwechslungsreiche Aufgaben sein.

  • » super Zeit! «
    12 Wochen Hochulpraktikum im Jahr 2015
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Qualitätssicherung
    • Oberursel
    • 0 Hilfreich, danke!
  • 12 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2015
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • 13 Wochen Orientierungspraktikum im Jahr 2015

    Ich hatte oftmals nicht so viel zu tun, musste daher "extra" langsam arbeiten um keine Minusstunden zu machen oder mich zu langweilen. Hatte mein eigenes Büro und konnte mir meine Arbeit einteilen, ein Gefühl von Stress habe ich nie empfunden. Anfangs wurde mir sehr viel gezeigt und ich habe viel dazu gelernt. Mit der Zeit ist das leider etwas abgebrochen und ich musste Tag für Tag größtenteils meine Aufgaben wiederholen. Man arbeitet also sehr ruhig und meistemns auch langsam, von daher würde ich es als sehr Stressfreien Arbeitsplatz beschreiben.

  • » Ein spannendes Praktikum für die, die Spaß an der Arbeit mit Photoshop haben! «
    24 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Ich war im Bereich Marketing & Digital Commerce - Media & Partnerships eingesetzt. Meine Aufgaben waren hauptsächlich die Planung & Durchführung von Mediakampagnen (meinst online, aber auch offline). Hier habe ich die Werbemittel mit Photoshop kreiert und mit den Werbepartnern abgestimmt. Außerdem habe ich bei der Pflege der Webseiten und bei der Kampagnensteuerung und -kontrolle geholfen.

  • » Abwechslungsreich, spannend! «
    18 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Mein Praktikum war spannend, lehrreich, abwechslungsreich und das Team war super! «
    13 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Mein Praktikum habe ich in der Abteilung "Zentraleinkauf Marketing & Services" absolviert. Meine hauptsächlichen Aufgaben bestanden darin, Ausschreibungsdokumente anzufertigen, potenzielle Lieferanten auszuwählen, diese zu kontaktieren und die Ausschreibung als solche zu betreuen (z.B. durch Kontakt mit den Lieferanten, Anlegen von Excel-Sheets wie Angebotsvergleichen und Supplier-Tracking-Dokumenten, usw). Des Weiteren habe ich Verträge verwaltet (Anlegen in internen Datenbanken sowie die Ablage auf Laufwerken usw) sowie mit Lieferanten abgestimmte Vertragsversionen überarbeitet und zu einer finalen Vertragsversion zusammengefasst (Diese musste per Post versendet werden, wofür ich Anschreiben fertigte). Darüber hinaus musste intern kommuniziert werden (z.B. mit den Fachbereichen bezüglich Anforderungen für eine Leistung und Terminabsprache; mit der Buchhaltung zur Neuanlage oder Überarbeitung von bereits angelegten Lieferanten etc). Es war ebenso möglich, dass ich mit in sogenannte Anbieterpräsentationen gehen konnte (englisch- und deutschsprachig) und bei der Nachbesprechung aktiv mitwirken konnte. Zusätzlich zu diesen Tätigkeiten, hatte ich unterstützende Aufgaben beim IT–Zentraleinkauf.

  • » fettes Praktikum!!!! «
    8 Wochen Pflichtpraktikum (Ausbildung) im Jahr 2015

    Praktikum im Abiturientenprogramm als Reiseleitung am Flughafen (Heraklion, Kreta) Kost + Logis frei man wird seiner Fremdsprachenkenntnisse eingesetzt tolle Saisonarbeit

  • » Mein Praktikum war lehrreich, abwechslungsreich und interessant. «
    0 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Mein Praktikum fand größtenteils im Category Management statt. Diese Abteilung gehört zum Produktmanagement und beschäftigt sich mit der Katalogproduktion sowie den Hotelangeboten im Internet. Es war sehr interessant und man hat einen guten Einblick in die Tourismusbranche bekommen. Durch die Größe des Unternehmens hat man die Möglichkeit auch in andere Abteilungen reinzuschnuppern. Das Praktikantenprogramm ist ebenfalls sehr hilfreich, um Leute und Unternehmen kennenzulernen. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und hatte immer mehrere Ansprechpartner. Die Arbeit hat, aufgrund des tollen Teams sehr viel Spaß gemacht. Allerdings sind die Aufgaben ziemlich standardisiert und nachdem man die Prozesse kennt, sind sie nicht mehr so anspruchsvoll. Meine Aufgaben waren das Pflegen von Stammdaten, Bauen der Katalogseiten, Sortieren und Hochladen von Bildern, Aktualisieren von Listen und Verzeichnissen, SEO-Texte schreiben, organisatorische und ordnungsbezogene Aufgaben, E-mail-Verkehr mit Lösen von Fragestellungen und Problemen sowie Buchbarkeitschecks. Die Atmosphäre und das Team hat mir sehr gut gefallen. Für das Praktikum sollte man auf jeden Fall teamfähig, aufgeschlossen und fleißig sein. Alle prakischen und theoretischen Kenntnisse kann man während des Prakikums erlernen. Dennoch schaden gewisse Vorkenntnisse über die Branche und das Unternehmen nicht.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Produktion / Fertigung
    • Oberursel
    • 0 Hilfreich, danke!
  • Loading indicator