Interview mit:
dem Unternehmen
einem Praktikanten
Fit in 160x anna sophiemeyer2014

Unser Versprechen

Tchibo macht es unglaublich viel Spaß, seine Kunden zu überraschen und zu faszinieren. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im In- und Ausland schaffen das jeden Tag aufs Neue. Ihre Begeisterung hat uns groß gemacht und dahin gebracht, wo wir heute sind: ganz weit vorn. Aber wir wollen noch weiter. Und jetzt kommen Sie!

Anna-Sophie Meyer
Koordinatorin Studentenbetreuung

Das Interview mit Anna-Sophie Meyer

Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Praktikum aus?

Zum einen Aufgabenvielfalt, Eigenverantwortung und immer wieder neue Herausforderungen im Einsatzbereich selbst, die aufgrund einer umfassenden Einarbeitung und einer guten Betreuung die persönliche und fachliche Weiterentwicklung des Praktikanten fördern. Zum anderen das Kennenlernen von Unternehmensprozessen und anderen Fachbereichen z.B. durch Inhouse-Veranstaltungen, Bereichsvorstellungen und Infogespräche.

Was versprechen Sie sich davon, Praktikanten einzustellen?

Ein Praktikum bietet beiden Seiten Vorteile. Das Unternehmen erhält durch Praktikanten viele neue Impulse, da sie es aus einer ganz anderen Perspektive und mit anderen Voraussetzungen betrachten. Des Weiteren ist ein Praktikum natürlich auch ein wichtiger Bestandteil des Studiums und daher eine gute Möglichkeit für die Studenten, sich weiterzuentwickeln. Außerdem ist uns wichtig, frühzeitig Kontakt zu Talenten und zukünftigen potentiellen Mitarbeitern aufzunehmen, denen wir gern die Möglichkeit geben, für sich festzustellen, ob Tchibo auch aus der internen Perspektive der Wunscharbeitgeber sein kann.

Was können Praktikanten von einem Praktikum bei Tchibo erwarten?

Praktikanten werden von Anfang an als festes Teammitglied angesehen und in das Tagesgeschäft und eigene Projekte eingebunden. Hierdurch können die Praktikanten interessante Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Durch ein konstruktives Zwischenfeedback und Abschlussgespräch wird die persönliche Weiterentwicklung gefördert. Außerdem trägt unser vielseitiges Rahmenprogramm für die Praktikanten dazu bei, Tchibo mit seiner freundlichen, offenen und dynamischen Unternehmenskultur schnell kennenzulernen und sich ein großes Netzwerk aufzubauen.

Was sollte ein Praktikant mitbringen, um ein erfolgreiches Praktikum zu absolvieren?

Wir brauchen Engagement, Selbstständigkeit und die Motivation, etwas bewegen zu wollen. Ausgeprägte Teamarbeit und ein hoher Grad an Schnittstellenmanagement erfordern Teamgeist, Flexibilität und Umsicht. Konzeption und Vermarktung neuer Produktwelten setzen hohe Kreativität und Ideenreichtum voraus. Um die komplexen Geschäftsprozesse bei Tchibo nachvollziehen und möglichst schnell einen aktiven Beitrag leisten zu können, helfen Neugier und Begeisterungsfähigkeit.

Was sind die größten Herausforderungen, die Praktikanten innerhalb eines Praktikums bei Tchibo meistern müssen?

Durch die schnelle Einbindung in das Tagesgeschäft und in eigene Projekte übernimmt jeder Praktikant sehr schnell Verantwortung in seinem Bereich. Außerdem erfordern die wöchentlich wechselnden Themenwelten eine enge Zusammenarbeit mit vielen Schnittstellen innerhalb und außerhalb des Unternehmens. Hier ist besonders wichtig, die Prozesse zu verstehen und ein gutes Zeitmanagement mitzubringen. Wer darin erfolgreich ist, wird schnell sich und seine Ideen bei Tchibo einbringen können.

Wie nutzen Sie Praktikanten mit Ihrem noch unverstellten Blick für die Einschätzung von Veränderungspotentialen in Ihrem Unternehmen?

Wir schätzen die Mitarbeit von Praktikanten zum einen, weil sie uns ermöglicht, kontinuierlich und zeitnah von den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auf unterschiedlichen Fachgebieten zu profitieren. Zum anderen schaffen wir eine Arbeitsatmosphäre, die die Praktikanten vom ersten Arbeitstag an vollumfänglich in ihre jeweiligen Fachbereiche integriert und ermutigt, eigene Vorschläge zu machen. Mit der schnellen Übertragung von Verantwortung signalisieren wir, dass es uns auf den Einsatz und die Kreativität des einzelnen Praktikanten ankommt und wir auf seine Fähigkeiten bauen. Das motiviert und schafft Gestaltungsspielräume, in denen es gut zu Prozessoptimierungen oder ähnlichem kommen kann. Darüber hinaus laden wir die Praktikanten ein, sich an unserem unternehmensinternen Ideenmanagement zu beteiligen. Mit diesem Instrument, das wir in einem geordneten Verfahren betreiben und im Fall erzielter Verbesserungen entsprechend prämieren, fördern wir das Innovationsklima innerhalb von Tchibo und setzen ganz bewusst auf das Innovationspotential aller unserer Mitarbeiter.

Wie würden Sie die Unternehmenskultur Ihres Unternehmens beschreiben? Was ist das Besondere, ausgerechenet bei Ihnen zu arbeiten?

1949 von Max Herz gegründet, steht Tchibo seitdem für Frische und Qualität auf dem Kaffeemarkt. Aus dem ursprünglichen Versender von Röstkaffee hat sich ein heute international tätiges Unternehmen entwickelt. Im Laufe der Jahre haben wir unser Angebot konsequent ausgebaut und sorgen mit einer starken Marke weltweit für Vielfalt und Qualität. Die Tchibo GmbH ist eines der größten deutschen, international tätigen Konsumgüter- und Einzelhandelsunternehmen. Damit verbunden sind facettenreiche, herausfordernde Aufgaben sowie eine offene, motivierende Arbeitskultur, die Mitarbeiter sowohl fordert als auch fördert. Als Hamburger Familienunternehmen ist Tchibo stolz auf seine flachen Hierarchien, seine Macher-Kultur und die vergleichsweise geringe interne Bürokratie. Ein wichtiger Bestandteil unseres Arbeitsalltags ist interdisziplinäre Teamarbeit, damit einzigartige Produkte und Geschäftsideen entstehen können. Die erfolgreiche Teamarbeit wird geleistet von Mitarbeitern, die leidenschaftlich handeln und bei Innovation und Qualität Maßstäbe setzen. Wertschätzung für die Leistungen jedes Einzelnen gehört bei uns zum Selbstverständnis.

Was treibt Sie an? Was sind die Ziele / Visionen / Leitbilder Ihres Unternehmens?

99% der Menschen in Deutschland kennen Tchibo als eine starke Marke mit einem einzigartigen Geschäftsmodell. Es verbindet höchste Röstkaffeekompetenz mit einer wöchentlich wechselnden Gebrauchsartikelvielfalt. Das Unternehmen hat sich in über 60 Jahren durch besondere Produkte, hohe Qualität, faire Preise, freundliche Beratung und persönlichen Service das Vertrauen einer breiten und treuen Kundschaft erarbeitet. Der gute Name von Tchibo ist lebendig, und unser Streben ist es, diese Lebendigkeit zu erhalten und auszubauen. Jeder einzelne Mitarbeiter, der an dieser Aufgabe mitwirkt, muss seine Entscheidungen und Handlungen an der Herkunft und den damit verbundenen Erfolgsfaktoren unserer Marke ausrichten, damit immer eindeutig und leicht erkennbar bleibt, was Tchibo ausmacht und von anderen unterscheidet.

Was sollten potentielle Bewerber noch wissen?

Wer sein Praktikum bei uns mit herausragenden Leistungen absolviert, hat sehr gute Chancen, als Werkstudent an Bord zu bleiben oder seine Abschlussarbeit mit Tchibo zu schreiben. Und natürlich besteht die von uns geförderte Perspektive, nach Studienende als Mitarbeiter ins Unternehmen zurückzukehren.

Ergänzen Sie: Praktikanten sind für uns...

eine Bereicherung, die uns neue Ideen und Impulse gibt. Idealerweise begeistern wir uns gegenseitig so, dass wir uns nach dem Studienabschluss bei Tchibo wiedersehen.

Fit in 160x img 8151

Der Praktikant

Name des Praktikanten:
Desirée Walter


Alter des Praktikanten:
23


Einsatz im Unternehmen:
SEO (Suchmaschinenoptimierung)
Small img 8159 Small img 8173 Small img 8170

Das Interview mit Desirée Walter

Warum hat sich das Praktikum für dich gelohnt? Inwieweit war es sinnvoll verbrachte Zeit?

Das Praktikum absolvierte ich nach meinem Bachelorstudium, um für längere Zeit Praxisluft in einem großen Unternehmen zu schnuppern. Außerdem wollte ich herausfinden, in welchem Bereich ich mein geplantes Masterstudium beginnen möchte. Der Bereich Marketing hat mir schon während des Bachelorstudiums sehr gut gefallen und das Praktikum in dem Teilbereich Suchmaschinenoptimierung (SEO) verstärkte meinen Wunsch, einen Master mit Schwerpunkt Marketing zu beginnen.

Was war deine spannendste Aufgabe/dein spannendstes Projekt als Praktikant? Gab es auch etwas, das dir weniger gefallen hat?

Insgesamt haben mir alle Aufgaben sehr viel Spaß gemacht. Mein spannendstes Projekt war, die Plattform Pinterest in Bezug auf SEO zu beleuchten. Die Aufgabe war herauszufinden, wie Tchibo als Unternehmen die Plattform Pinterest optimal nutzen kann. Das Projekt war super, um mich auf der einen Seite in SEO einzuarbeiten, aber auch, um mehr über Pinterest zu erfahren. Die Verbindung von Social Media und SEO finde ich besonders spannend.

Was nimmst du persönlich aus dem Praktikum mit? Inwieweit hat es deinen zukünftigen Berufsweg beeinflusst?

Tchibo ist ein großes Unternehmen, in dem Praktikanten vom ersten Tag an in das Team integriert werden. Mein Team hat sich sehr gut um mich gekümmert und ich wurde von allen Kollegen akzeptiert und nicht „nur“ als Praktikantin wahrgenommen. Aufgrund der guten Erfahrungen im Unternehmen möchte ich gerne weiterhin mit Tchibo in Kontakt bleiben und eventuell während meines Masterstudiums als Werkstudentin bei Tchibo arbeiten.

Was gibst du deinen Nachfolgern mit auf den Weg? Hast du Tipps zur Bewerbung oder zum Arbeiten bei Tchibo?

Das Wichtigste ist, man selbst zu sein. Man sollte keine Angst vor neuen Aufgaben haben und sich nicht hinter seinem Praktikantendasein verstecken. Außerdem ist es wichtig, sich mit der Unternehmenskultur und den Produkten von Tchibo identifizieren zu können, denn das Unternehmen lebt von der Begeisterung seiner Mitarbeiter.

Wie sah die Betreuung deines Praktikums aus?

Ich habe mich vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt bei Tchibo. Nicht nur wegen meines freundlichen Teams, sondern auch weil Tchibo außerhalb der Arbeitszeiten viel zu bieten hat. Das firmeneigene Freizeitzentrum, wöchentliche Praktikantenstammtische sowie Inhouse Veranstaltungen, bei denen andere Praktikanten ihre Bereiche vorstellen, tragen dazu bei, dass man als Praktikant schnell Anschluss findet. Obwohl ich neu nach Hamburg gezogen bin, habe ich bei Tchibo innerhalb kürzester Zeit neue Freunde gefunden, mit denen ich auch am Wochenende viel erlebt habe.

Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?

Ein Kaffeetrinker muss man nicht sein, um ein erfolgreiches Praktikum bei Tchibo zu absolvieren. Gut ist es jedoch, ein Teamplayer zu sein. So kann man sich schnell in sein Team integrieren und es entsteht eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Außerdem sollte man viel Eigeninitiative zeigen und offen gegenüber neuen Aufgaben sein.