Praktikum bei Studio Probst Fotografie

So wurde Studio Probst Fotografie von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 350,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 1 Berichte
4,7
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Ein super Einblick in den spannenden Arbeitsalltag und ein starkes Team ergaben ein tolles Jahr, das nie langweilig wurde. «
    52 Wochen Freies Praktikum im Jahr 2014

    Das Praktikum hat mir einen breiten Einblick in den Alltag eines Werbe/Architekurfotografen gegeben. Ich wurde aktiv in alle Jobs einbezogen, sei es als Assistenz beim Shooting oder zur Nachbearbeitung der Fotos, beim Print und dem Produzieren von großen Bildern, bis hin zur Ausstellungsvorbereitung, ich habe an der Umsetzung aller anfallenden Projekte mitgewirkt. Photoshop und InDesign sind für mich - trotz kaum vorhandener Vorerfahrung - zum Alltag geworden und ich konnte mir ein sehr gutes Grundwissen (und fortgeschrittenes Wissen in Photoshop) für mein Studium aneignen. Bei Fragen konnte ich mich immer an meinen Chef wenden, der uns mit Rat und Tat zur Seite stand. Auch wenn es hin und wieder jobbedingte Überstunden gab, war es nie ein Problem am nächsten Tag ne Stunde später anzufangen ;) Es war eine super Zeit als Team und ich konnte wirklich viel aus dem Jahr mitnehmen. Sei es Genauigkeit, der richtige Umgang mit Kunden oder die Ausdauer, an einem Projekt dran zu bleiben. Zusätzlich zum Arbeitsalltag bekam ich sehr wertvolle Unterstützung bei der Erstellung einer Mappe zur Bewerbung an der Hochschule (für den Studiengang Kommunikationsdesign bzw. für Fotodesign bei meiner Kollegin), Lob, Kritik und Anregungen und Erfahrungen durch die "Betreuung" der vergangenen Praktikantengenerationen bei der Hochschulbewerbung waren ein super Antrieb und Motivation für die Arbeit an der Mappe. (Den Studienplatz hab ich übrigens!:) Insgesamt ist es wichtig, sich für die Fotografie zu interessieren, am besten ist es natürlich, wenn man selbst gern fotografiert.