Praktikum bei Simplora

So wurde Simplora von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 9,0h Ø Arbeitszeit
  • 850,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 2 Berichte
4,5
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Spannende Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung in einem spitzen Team. «
    12 Wochen Praktikum im Jahr 2015

    Ich habe ein Praktikum im Online-Marketing bei einem kleinen Start-Up in München gemacht. Da ich bis dato noch keine Erfahrungen mit Facebook Ads, Google Adwords, Heap, Campaigns etc. gemacht habe, wurde ich vom meinem Vorgesetzten - einen der Gründer des Start-ups in die Thematik eingearbeitet. Nach und nach konnte ich Stückchenweise Teile des Online-Marketings übernehmen und meine eigenen Ideen einbringen und auch ausprobieren. Dabei konnte ich immer auf die Unterstützung und das Feedback des ganzen Teams setzen. Darüber hinaus konnte ich direkt bei der Entwicklung neuer Geschäftsfelder dabei sein und hatte einen sehr guten Überblick (dank Daily Stand Ups), woran die anderen Arbeiten und vor welchen Herausforderungen ein Start-up steht. Da in einem solchen keine Prozessmentalität vorherrscht, sondern ereignisorientiert gearbeitet wird, kann man seine eigenen Fähigkeiten an verschiedenen Stellen einsetzen uns sich ausprobieren. Dabei wurde natürlich auch verlangt, dass man eigenständig und eigenverantwortlich arbeiten kann. Das Praktikum ist perfekt geeignet, um ein bisschen Start-Up Luft zu schnuppern und sich selbst auszuprobieren. Für Leute, die festgelegte Prozesse und einen 9-to-5 Job präferieren, eher nicht.

  • » Spannende Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung in einem spitzen Team. «
    12 Wochen Praktikum im Jahr 2015

    Ich habe ein Praktikum im Online-Marketing bei einem kleinen Start-Up in München gemacht. Da ich bis dato noch keine Erfahrungen mit Facebook Ads, Google Adwords, Heap, Campaigns etc. gemacht habe, wurde ich vom meinem Vorgesetzten - einen der Gründer des Start-ups in die Thematik eingearbeitet. Nach und nach konnte ich Stückchenweise Teile des Online-Marketings übernehmen und meine eigenen Ideen einbringen und auch ausprobieren. Dabei konnte ich immer auf die Unterstützung und das Feedback des ganzen Teams setzen. Darüber hinaus konnte ich direkt bei der Entwicklung neuer Geschäftsfelder dabei sein und hatte einen sehr guten Überblick (dank Daily Stand Ups), woran die anderen Arbeiten und vor welchen Herausforderungen ein Start-up steht. Da in einem solchen keine Prozessmentalität vorherrscht, sondern ereignisorientiert gearbeitet wird, kann man seine eigenen Fähigkeiten an verschiedenen Stellen einsetzen uns sich ausprobieren. Dabei wurde natürlich auch verlangt, dass man eigenständig und eigenverantwortlich arbeiten kann. Das Praktikum ist perfekt geeignet, um ein bisschen Start-Up Luft zu schnuppern und sich selbst auszuprobieren. Für Leute, die festgelegte Prozesse und einen 9-to-5 Job präferieren, eher nicht.