Praktikum bei RichtigRichtig.com

So wurde RichtigRichtig.com von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 350,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 2 Berichte
4,9
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Klein, aber Fein! «
    14 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2016

    Im Laufe meines Studiums wollte ich neben der Theorie mithilfe eines Praktikums reichlich Praxiserfahrung sammeln. Für mein erstes Praktikum habe ich ein Unternehmen gesucht, in dem ich den bestmöglichen Einstieg in den Alltag einer Beratung erhalte.

    RichtigRichtig.com hat meine Erwartungen an ein Praktikum weit übertroffen. Bereits beim Austausch von E-Mails nach meiner Bewerbung und im Vorstellungsgespräch wurde schnell ein freundschaftliches und gleichzeitig professionelles Verhältnis aufgebaut. Beim Start meines Praktikums wurde mir meine Nervosität schnell genommen und ich fühlte mich noch am selben Tag sehr wohl.

    Im Laufe meines Praktikums durfte ich selbstständig an wichtigen Projekten arbeiten und meine Ideen äußern. Selbstständiges Arbeiten und Aufgaben organisieren bzw. einteilen ist selbstverständlich. Zu den Aufgaben gehörten z.B. die kundespezifische Themenrecherche und Betreuung der Social Media Accounts. Das Team gab sich immer Mühe mir meine Aufgaben ausführlich zu erklären und mich bestmöglich zu unterstützen. Vor allem begeistert hat mich, dass ich zu keiner Zeit meines dreimonatigen Praktikums das Gefühl bekam, „nur“ ein Praktikant zu sein. Ich wurde wie ein vollwertiger Mitarbeiter behandelt. Somit vergingen auch acht Stunden im Büro wie im Flug.

    Das Unternehmen lässt sich mit einem Satz sehr gut beschreiben „Klein, aber Fein!“.

    Das Praktikum bei RichtigRichtig.com war eine einzigartige Erfahrung und sehr lohnenswert. Nach dem Praktikum kann ich mit einem weitaus sichereren Gefühl als bisher mein Studium fortführen und neue Praktika anstreben.

    Das Praktikum ist für jeden das richtige, der gerne selbstständig und in Eigenverantwortung arbeitet, seine Arbeit selbst organisieren und sich den unterschiedlichsten Aufgaben stellen möchte.

  • » Das Praktikum ist genau das richtige für jeden, der bereit ist motiviert und selbstständig zu arbeiten, sich neuen Herausforderungen zu stellen und in einem großartigen Team den Alltag in einer Managementberatung kennenzulernen und selbst mitzugestalten. «
    12 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2016

    Mir war es wichtig in meinem Gap Year zwischen Abi und Studium praktische Erfahrung im Berufsleben zu sammeln. Die Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz war dabei deutlich komplizierter als gedacht - ohne Vorwissen aus dem Studium ist es oft schwierig, einen spannenden Praktikumsplatz zu erhalten. Natürlich haben Bewerber die bereits studieren mehr Erfahrung und Wissen - aber das kommt schließlich alles nicht von ungefähr. Es kommt viel mehr auf die eigene Motivation und Einsatzbereitschaft. Wer offen für Neues ist, kann schnell dazulernen und so seine eigenen Stärken in das Unternehmen mit einbringen. Dass das so gut möglich ist, hätte ich gar nicht unbedingt erwartet, aber ich wurde durchweg positiv überrascht.

    Im Laufe meines Praktikums hatte ich die verschiedensten Aufgaben und Zuständigkeiten: zum Beispiel die Organisation der Neujahrsgeschenke für Kunden, Posts für Social Media vorbereiten, diverse Recherche-Aufgaben, eigene Newsletter schreiben, die kreative Strukturierung unserer Kunden-Journey, Vergleich von Angeboten und und und. Das hat die Arbeit super abwechslungsreich gemacht, und acht Stunden im Büro vergingen meistens schneller als so manche Schulstunde. Es waren durchaus Herausforderungen dabei, aber ich wurde nie einfach ins kalte Wasser geworfen. Alles wurde vorher erklärt, und ich konnte jederzeit nachfragen wenn irgendwas unklar war. Und selbst wenn mal was schief gelaufen ist, war das nicht der Weltuntergang und man hat einfach versucht, gemeinsam das Beste draus zu machen. Sehr hilfreich ist auch das Feedback aus dem Team, sowohl Lob als auch konstruktive Rückmeldungen bringen einen um Einiges weiter. Überhaupt war das Team ein weiteres Highlight, ausschließlich super nette Menschen die einem jederzeit mit allem weiterhelfen und vom ersten Tag an den Eindruck machen, man kenne sich schon seit Jahren. Ich habe ganz praktisch kennenlernen können, wie eine Managementberatung aufgebaut ist, wie man mit Kunden umgeht, und was alles hinter einem fertigen Produkt steckt.

    Für mich war das Praktikum goldwert: ich konnte sowohl den Anderen über die Schulter schauen und so einen Eindruck gewinnen, wo ich in fünf oder zehn Jahren sein könnte, als auch eigenständig Projekte und Aufgaben angehen. Die Bezeichnung "nur" Praktikant ist bei RichtigRichtig fehl am Platz - die Meinung von Praktikanten wurde im Team genauso ernst genommen wie die der restlichen Kollegen. Jedem wird die Möglichkeit gegeben sich in den Bereichen zu entfalten die einem selbst besonders gut liegen, sodass man zu einer echten Hilfe für das Team wird.