Praktikum bei ProSiebenSat.1 Media AG

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 363,- Ø Verdienst
  • 85% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 13 Berichte
3,8
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Interessantes Praktikum, das ich nur empfehlen kann! «
    20 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014

    Die Vorgesetzten sind freundlich, haben immer ein offenes Ohr und stehen einem mit Rat und Tat zur Seite. Generell herrschte in der Abteilung, in der ich mein Praktikum absolvierte, ein angenehmes Klima. Das Team ist freundlich, hat mich herzlich empfangen und mich während meiner Praktikumszeit gut unterstützt. Ich habe interessante Einblicke gewinnen können und konnte mein Wissen effizient und selbstständig unter Beweis stellen.

  • » Es wurde im Vorstellungsgespräch anders verkauft und im Endeffekt war es eher enttäuschend «
    25 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2014

    Ich war für 6 Monate in den Bereichen HR Administration & Business Partner eingesetzt. Beim Vorstellungsgespräch hieß es, dass ich ungefähr zu ähnlichen Teilen in den beiden Bereichen arbeiten werde. Hinterher habe ich jedoch hauptsächlich in der Administration gearbeitet. Ich habe mehrfach angesprochen, dass ich gerne bei den Business Partnern mehr mitarbeiten würde, allerdings hat sich dies nie realisiert. Dies stellt natürlich das Praktikum als Ganzes in ein schlechtes Licht, weil die rein administrativen Aufgaben waren nicht besonders abwechslungsreich. Auf den Punkt gebracht: ProSieben hat mir was anderes im Vorstellungsgespräch verkauft, als ich letztendlich bekommen habe.

    Weniger schön fande ich auch, dass Praktikanten bei Prosieben in der Hierarchie offensichtlich ganz unten stehen und auch dementsprechend behandelt werden (z.B. mussten die Praktis immer die Küche machen etc.). Als Prakti wurde man bei uns im Team auch nie zu dem Teammeetings eingeladen - und generell hatte ich das Gefühl, dass Praktis nicht so wirklich als Teil des Teams angesehen werden.

    Ein weitere Minuspunkt war das schlechte Feedback. Ich habe kein Abschiedsfeedback bekommen und auch während meines Praktikums musste ich selber immer nachfragen, um Feedback zu bekommen. Generell die Kommunikation in der Abteilung lief leider gar nicht gut. Häufig fehlte es von der Führungskraft an konkreten Vorgaben oder einem dringend notwendigen Machtwort.

    Positiv war jedoch die nette Arbeitsatmosphäre. Im ganzen Unternehmen dutzt man sich und auch so ist es relativ locker. Es gibt ein Fitnessstudio und die ProSieben-Events sind legendär

  • » Bunt, kreativ, aktiv, innovativ! «
    16 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Eine super tolle Zeit, die mir persönlich sehr viel gebracht hat. Es hat jeden Tag Spaß gemacht, zur Arbeit zu gehen. ProSieben als toller Arbeitgeber, die Arbeitsatmosphäre ist einfach super, man fühlt sich sehr wohl.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Projektmanagement
    • Unterföhring
    • 5 Hilfreich, danke!
  • » Ein Praktikum, in dem du viele verschiedene Tätigkeiten selbstständig ausführst. «
    8 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2012

    Spannend war es, effektiv an einer Sendung (Galileo) mitzuarbeiten und sie mitzugestalten. Man hat relativ schnell viel Verantwortung und lernt dabei viel Neues. Im Prinzip braucht man keine Vorkenntnisse, ich habe das Praktikum nach meinem ersten Semester absolviert.

  • » Wer Lust hat und sich reinhängt KANN in kurzer Zeit richtig viel lernen. «
    18 Wochen im Jahr 2011

    Ich durfte im letzten Jahr in der Sportredaktion ein Praktikum machen und bin immer noch begeistert. Das Team ist jung und weiß, wie es als Prakti ist. Daher wird man schnell in den Redaktionsalltag eingearbeitet. Man bekommt schnell eigene Aufgaben. Natürlich fängt man klein an. Je nach dem wie man sich anstellt, bekommt man aber recht schnell auch größere Aufgaben. Wer Lust hat und sich reinhängt kann in kurzer Zeit richtig viel lernen. Langweilig wird es einem nicht. Vor Spieltagen kann es höchstens sein, dass man etwas zu viel machen soll. Das liegt teilweise daran, dass man Aufgaben von verschiedenen Redakteueren bekommt, die sich nicht immer absprechen können. Tipp: Nicht zu allem Ja sagen, sondern offen ansprechen, was man noch alles auf der Liste hat. Außerdem sollte man keine Probleme mit langen Arbeitszeiten haben. Boxen und Fußball läuft halt nicht Mittags um 13:00!

  • » " Nette Leute, gute Kontakte, viel gelernt." «
    0 Wochen Hoschulparktikum im Jahr 2011
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Medien
    • München / Unterföhring
    • 3 Hilfreich, danke!
  • 14 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2010
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Es war ein sehr abwechslungsreiches und spannendes Praktikum mit super Arbeitskollegen und einem klasse Einblick in die Personalentwicklung eines jungen, dynamischen Unternehmens. «
    im Jahr 2010

    Abteilung: Ich absolvierte das Praktikum in der Personalentwicklung (HR Training) für die Dauer von 6 Monaten.

    Mein wirklich sehr umfangreiches Aufgabengebiet kann man prinzipiell in vier Bereiche unterteilen:

    1. Volontariats- und Ausbildungsbetreuung
    2. Organisieren der Auswahltage von Volontariatsbewerbern
    3. Vorbereitung der Einführungstage sowie der darauf folgenden Schulungswochen
    4. Sichtung und Vorauswahl von Bewerbungen für diverse Ausbildungsgänge

    5. ProSiebenSat.1 Academy

    6. Organisation und Vorbereitung von Inhouse-Seminaren und -Workshops sowie Briefing und Unterstützung von Dozenten
    7. SAP-seitiges Anlegen, Pflegen und Betreuen von ProSiebenSat.1 Academy-Veranstaltungen
    8. Pflege der ProSiebenSat.1 Academy-Homepage
    9. Ansprechpartner für Mitarbeiter, Dozenten sowie externe Trainingsdienstleister
    10. Pflege und grafische Aufbereitung von Seminarevaluationen
    11. Erstellen von SAP-Auswertungen über Trainingsmaßnahmen

    12. Zeugnisse

    13. Erstellen von Zwischen- und Abschlusszeugnissen für Trainees, Volontäre und Auszubildende

    14. Organisatorische Aufgaben

    15. Organisieren von Räumlichkeiten für diverse Veranstaltungen
    16. Erstellen von Präsentationen
    17. Vereinbarung von Terminen für Probezeit-, Feedbackgespräche etc.

    Notwendige Fähigkeiten: Da man sich während des Praktikums in einem stetigen Kontakt zu Mitarbeitern und externen Trainingsanbietern befindet, war meiner Meinung nach meine aufgeschlossene und kommunikative Persönlichkeit von Vorteil. Da das Aufgabengebiet sehr vielseitig und dadurch auch umfangreich war, konnte ich das Team sehr durch eine selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise unterstützen. Zudem ist es wichtig, ein Teamplayer zu sein, denn bei der Organisation der versch. Academy-Veranstaltungen ist eine enge Abstimmung mit den Kollegen nötig, um eine reibungslose Durchführung der Workshops bzw. Seminare zu ermöglichen.

    Gut gefallen: Meine ehemalige Prakti-Abteilung HR Training hat den Vorteil, dass man sehr viel Kontakt zu den internen Mitarbeitern hat und dadurch äußerst schnell das Unternehmen kennenlernt. Besonders gut hat mir weiterhin gefallen, dass ich in einem klasse Team mit super freundlichen, netten und hilfsbereiten Kollegen war. Des Weiteren hat mir die offene und freundliche Unternehmenskultur sehr zugesagt, in der es absolut normal scheint, mit seiner Chefin "auf Du und Du" zu sein.

  • » Ein Praktikum, das schön war, aber nicht das, was ich später einmal machen möchte. «
    22 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2009

    Hauptsächlich musste ich administrative Tätigkeiten ausführen. Es war wenig kreatives in meinem Praktikum. Denn es herrschte auch eine strenge Regulierung durch den Sender.

  • » Ein Praktikum, das viel Selbstständigkeit erfordert, aber auch sehr viel Spaß macht «
    im Jahr 2009

    Ich war im Projektmanagement in der On-Air- und Off-Air-Produktion von ProSiebenSat.1 Deutschland TV. Am Anfang war es viel typische Praktikantenarbeit, aber später bekam ich viele eigene Projekte.

  • Loading indicator