Praktikum bei Pro-Idee GmbH & Co. KG

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  •   Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 2 Berichte
3,7
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Aus meiner Zeit im Praktikum nehme ich viele Erfahrungen mit. «
    0 Wochen Studentenpraktikum im Jahr 2015

    Mein Praktikum brachte viele neue Eindrücke mit sich. Beginnend mit dem Positiven, hat mir die Vielfältigkeit der Aufgaben gefallen. Besonders interessant war hier die Produktauswahl, angefangen bei Messebesuchen und Internetrecherchen, bis hin zu der Vorstellung des Artikels bei der Geschäftsführung. Dafür muss viel kommuniziert, recherchiert und analysiert werden. Der Beigeschmack hierbei ist jedoch, dass man letztendlich „nur“ Einblicke erhalten konnte, weil eher die unwichtigeren Aufgaben delegiert wurden – daher sind diesen auch nicht wirklich wertgeschätzt worden. Damit absolut nichts schief geht, stand mir ein ständiger Ansprechpartner zur Verfügung, der mich gut betreut hat. Das Verhältnis zu den Kollegen war im Großteil sehr angenehm und harmonisch, es herrschte also eine Arbeitsatmosphäre, die ich mir in Zukunft gut vorstellen kann. Auf Grund der recht flachen Hierarchie im Unternehmen, sind die Karrierechancen jedoch begrenzt, eine Übernahme ist aber absolut möglich (bei der Stelle sollte man nur nicht wählerisch sein). Als Fazit ziehe ich aus diesem Praktikum, dass der Einkauf eine sehr interessante Abteilung ist, in der mir die Aufgabenbereiche seh viel Spaß machen, die Einblicke jedoch teils zu gering gehalten wurden.

  • » Mein Praktikum brachte viele neue Eindrücke mit sich. «
    0 Wochen Studentenpraktikum im Jahr 2015

    Aus meiner Zeit im Praktikum, nehme ich sowohl gute aber auch manchmal weniger Gute Momentane und Erfahrungen mit. Zu aller erst einmal das Positive. Während meiner Zeit im Einkauf für Hartwaren und Wein habe ich einen umfassenden Einblick in das Tagesgeschäft des Einkaufs bekommen. Von der Recherche neuer Produkte, über Lieferantenmeetings, der Beschaffung von Mustern, Disposition und das Gestalten von Produkttexten wurde mir alles gezeigt und erläutert. Dank dieses Einblicks habe ich nun eine gute Vorstellung, wie das Arbeitsleben später aussehen wird, wenn man im Einkauf arbeitet. Auch die Eingewöhnungszeit in der Abteilung hat super geklappt, da alle Mitarbeiter sehr freundlich waren und der Mix aus erfahrenen und jüngeren Mitarbeitern dazu beigetragen hat, dass man viele Sichtweisen aufnehmen konnte. Auch das Interesse an deiner Person wurde oft gezeigt, auch wenn es hier Ausnahmen gibt ( die gibt es aber immer). Somit bleibt zu sagen, dass die Arbeitsatmosphäre durchweg gut war. Dennoch gibt es auch etwas negatives zu sagen. Die meiste Zeit übernimmt man praktikumsübliche Aufgaben, wie Ablage oder Listen bearbeiten, was auf dauer zu wenig Enthusiasmus führt und auch schnell in Langeweile umschlagen kann. In Bereich der Aufgabenstellung hätte ich mir lieber mehr Vielfalt gewünscht und somit auch dauerhaft mit Engagement an neue Aufgaben zu gehen. Alles in allem ist mein Praktikum aber sehr gut verlaufen und ich konnte viel Erfahrung sammeln.