Praktikum bei Porsche Leipzig GmbH

So wurde Porsche Leipzig GmbH von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 7,0h Ø Arbeitszeit
  • 1200,- Ø Verdienst
  • 0% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 1 Berichte
1,7
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Es ist nichts Gold was glänzt! «
    26 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Das Praktikum habe ich im Rahmen meines Studiums absolviert. Anfangs war ich sehr begeistert, dass ich bei Porsche nun ein Praktikum absolvieren durfte. Aber schon nach den ersten Arbeitstagen stellte sich Ernüchterung ein. Meine Betreuerin Frau Sarah F. aus der Logistikplanung war der absolute Horror! Menschlich sehr unterkühlt und verschlossen. Also für diese Aufgabe somit die schlechtesten Eigenschaften überhaupt. Eine Kommunikation mit ihr fand quasi nie statt. Dies machte auch das Erfragen von Aufgaben sehr schwierig. Die Chefs haben sich nicht um einen geschert, was erst zu gar keinem Verhältnis in irgendeiner Weise geführt hat. Innerhalb der Abteilung gibt es verstärkt Grüppchenbildung. Generell ist das Team zu jung. Viele jüngere Schaumschläger dabei, die sich profilieren wollen aber kaum einer dabei, der einem wirklich mal helfen möchte. Vor allem als männlicher Praktikant bekommt man das zu spüren, weil eigentlich nur Revierverhalten an den Tag gelegt wird, weshalb man als PraktikantIN wesentlich bessere Chancen auf ein gutes Arbeitszeugnis hat. Neidisch blickt man da immer auf die Praktis, die aus Zuffenhausen hoch nach Leipzig kommen. Diese haben meist ältere Betreuer dabei, die ihnen einiges zeigen. Leider ist dies eine Einbahnstraße. Praktikanten aus Leipzig fahren nie nach Zuffenhausen runter, zumindest habe ich das während meines Praktikums von keinem gehört bzw. selber nicht erlebt. Die Aufgaben waren solch eine Katastrophe und so sterbenslangweilig (Logistik), dass das Praktikum für mich so etwas wie ein Weckruf war. Danach habe ich mich studientechnisch nochmal neu aufgestellt und der Logistik vollends den Rücken gekehrt, worüber ich sehr froh bin.