Praktikum bei Porsche Deutschland GmbH

  • 8,4h Ø Arbeitszeit
  • 1200,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 13 Berichte
4,6
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Das Praktikum mit dem höchsten Lerneffekt sowohl auf persönlicher als auch auf professioneller Ebene! «
    24 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2016

    Der Bereich Leitung Vertrieb stellt die fachbereichsübergreifende interne Schnittstelle der Porsche Deutschland GmbH dar. Man hat sowohl mit vertriebsspezifischen Themen zu tun als auch mit Business Intelligence und Business Development. Das Praktikum hat einen extrem hohen Wert, da man einen sehr hohen Grad an Eigenverantwortung hat und man inhaltlich sehr viel lernen kann. EDV Kenntnisse sind sehr wichtig und ich würde es auch nur Studenten empfehlen, die bereits eine berufliche Erfahrung gemacht haben. Das Team ist sehr sympathisch und man hat eine Menge Spaß.

  • » Spannendes Praktikum bei einer spannenden Marke. «
    26 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Ich habe mein Praktikum im Handelsmarketing der Porsche Deutschland GmbH absolviert und war von Tag 1 an Feuer und Flamme. Ich wurde 2 Wochen von meiner Vorgängerin eingearbeitet und konnte sie in der Zeit über alle Prozesse etc. ausfragen.

    Das Team ist sehr jung, zielstrebig und vor allem kompetent. Ich habe sehr schnell verantwortungsvolle Aufgaben und Projekte bekommen und konnte meine Faszination an der Marke Porsche, wie auch meine Stundeninhalte anwenden.

    Ich kann das Praktikum nur weiterempfehlen!!!

    • 8 Stunden pro Tag
    • mehr als 1.000 € pro Monat
    • Marketing / PR
    • Bietigheim
    • 23 Hilfreich, danke!
  • » Wertvolles Praktikum mit sehr tollen Kollegen «
    28 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2016

    Die Einarbeitung im Vertriebscontrolling und Reporting erfolgte durch einen Vorgänger. Die Routinetätigkeiten bestanden aus der Erstellung täglicher Reports und monatlicher Reports. Weitere Aufgaben kamen hinzu, die für Abwechslung sorgen. So konnte man schon an den darauffolgenden Tagen verantwortungsvolle Aufgaben durchführen. Ein Betreuer stand beratend zur Seite, der sowohl Tipps für die Weiterentwicklung der Softskills, das Fachwissen und das technische Know-How, aber auch mal Kritik beisteuerte. Im Team fühlt man sich sehr gut aufgehoben, da eine herzliche und spaßige Atmosphäre herrscht und neben dem Betreuer immer ein Kollege helfend zur Seite beistehen konnte. Für die Praktikanten gab es viele Veranstaltungen (Präsentationen und Events) und auch die berühmten Praktikantenstammtische, um die anderen Praktis kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

    • 9 Stunden pro Tag
    • mehr als 1.000 € pro Monat
    • Finanzen (Controlling, Rechnungswesen etc.)
    • Bietigheim
    • 23 Hilfreich, danke!
  • » fördernd, fordernd, authentisch «
    24 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2016

    Ich durfte knapp 6 Monate als Praktikant in der Abteilund "Leitung Vertrieb" bei der Porsche Deutschland GmbH arbeiten. Hier fühlte ich mich sehr schnell als festes Mitglied des Teams anerkannt. Das Praktikum eignet sich bestens, einen tieferen Einblick in das Leben eines Vertrieblers zu erlangen und gibt einen sehr guten Eindruck der Automobilindustrie - gerade für den deutschen Markt. Die Porsche Deutschland GmbH ist ein "relativ" kleines Unternehmen (im Vergleich zur Porsche AG) mit ca. 170 Mitarbeiter und einen sensationellen Praktikantenkultur von ca. 40 Praktikanten pro Semester. Die Abteilung Vertrieb ist ein sehr interessantes Team mit verschiedenen Charakteren, was das Arbeiten spannend und abwechslungsreich gestaltet. Es wird trotz einem hohem Arbeitsnivau viel gelacht und man fühlt sich als Praktikant sehr wohl. Einer meiner Kritikpunkte ist, dass bei einem so erfolgreichen Unternehmen und einem so exklusiven Produkt es sehr viele "Aplhatiere" gibt. Man gewöhnt sich zwar daran, aber man muss damit klar kommen (nicht für jedermann).

  • 28 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    •In welchem Bereich war ich genau eingesetzt? In der Abteilung Aftersales -genauer im Bereich Zulassung Typisierung und Classic •Was waren meine Aufgaben? Die Hauptaufgaben lagen im Bereich Classic. Bedeutet es werden hauptsächlich Kundenanfragen von Classic Kunden bearbeitet (viel Recherchearbeit) Ansonsten sehr abwechslungsreiche Aufgaben wie die eine oder andere Fahrt ins Museum für spezielle Anfragen, Übersetzungen (Deutsch/Englisch) erstellen, Übernahme von unterschiedlichsten Aufgaben für Kollegen etc. •Welche Fähigkeiten braucht man für das Praktikum? Neben betriebswirtschaftlichem Grundwissen sind ein gewisses technisches Verständnis sowie Kenntnisse über Classic Fahrzeuge von Vorteil. •Was hat dir gut gefallen? Was eher nicht? Das Arbeitsumfeld wie auch die Kollegen sind einfach klasse. Es ist in dieser Abteilung (fast) immer lustig und man hat neben der Arbeit aufgrund der unterhaltsamen Gespräche häufig etwas zu lachen. Falls der Arbeitsumfang zwischenzeitlich nachfragebedingt etwas nachlässt, wird es gern gesehen, Aufgaben von Kollegen zu übernehmen, wodurch man einen weiten und vielfältigen Einblick in das Unternehmen bekommt. Dieses Praktikum ist in jeder Hinsicht weiter zu empfehlen!

    • 8 Stunden pro Tag
    • mehr als 1.000 € pro Monat
    • After Sales
    • Bietigheim Bissingen
    • 23 Hilfreich, danke!
  • » Viel Berufserfahrung - gute Betreuung - angemessene Vergütung - super Praktikum! «
    22 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2016

    Ich war Prakikant in der Personalentwicklung bei der Porsche Deutschland GmbH. Das Praktikum ging über 5 1/2 Monate und wurde als Pflichtpraktikum absolviert. Ich hatte einen eigenen Büroplatz und eigene Projekte, an denen ich selbstständig arbeiten konnte. Zusätzlich hatte ich eine tägliche Rücksprache mit meiner Betreuuerin, die genau neben mir saß. In meinen Praktikum habe ich sehr viel mit Power-Point und Excel gearbeitet; also Präsentationen erstellt und Seminarhistorien gepflegt. Allerdings habe ich auch viel kreative und konzeptionelle Arbeit geleistet. Ich kann das Praktikum an jeden weiterempfehlen, da man dadurch viel Berufserfahrung erhält und sich schon ein gutes berufliches Netzwerk aufbauen kann.

  • » HR vom Feinsten «
    0 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2016

    Mein Aufgabengebiet unterteilte sich in drei Säulen. Zuerst einmal war ich für die Praktikantenrekrutierung der nächsten Prakti-Generation verantwortlich. Die Aufgaben in diesem Feld gingen von der Sichtung einer Bewerbung, über das Vorstellungsgespräch bis hin zu der Einstellung. Im zweiten Zug wurden die derzeitigen Praktikanten von meiner Praktikantenstelle mit betreut und als letzte Säule fallen jedes Semester kleinere und größere Projekte an, die ebenfalls bearbeitet werden. Ein solches Projekt können zum Beispiel neue Auftritte des Unternehmens im Internet, interne Maßnahmen oder neue Messen sein.

    Man sollte auf jeden Fall selbstständig arbeiten können und strukturiert sein. Es fallen täglich sehr viele große und noch mehr kleine Dinge an, die alle wichtig sind. Von Vorteil ist, wenn man sich schnell auf viele neue Gesichter einstellen kann. Da man auch mit in den Vorstellungsgesprächen sitzt, darf man keine Angst haben anzupacken. Es war eine unglaublich wertvolle Erfahrung hier zu arbeiten. Die Wertschätzung ist bei allen Praktis sehr hoch gewesen und das miteinander unter den Praktis ist wie eine große Klassengemeinschaft :-)

  • » Marketing, emotionale Sportwagen, viel Verantwortung, ein renomiertes Unternehmen -> was will man mehr? «
    30 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Während meines Praktikums war ich im Produktmarketing und in der Marketingplanung eingesetzt. Diese Bereiche gehören zum Team Marketingplanung und CRM.

    Ich habe Themenbereiche übertragen bekommen, die ich mehr und mehr selbständig bearbeiten konnte. Trotzdem hatte ich hundertprozentige Unterstützung durch meine Betreuer. In dieser Tätigkeit ist man ein vollwertiger Mitarbeiter und wird auch immer als solcher behandelt.

    Um alle Aufgaben gut erledigen zu können muss man organisiert sein, richtig priorisieren und vor allem gründlich arbeiten können - Eigenschaften, die ich mir vorher nicht zugeschrieben hätte. Das Praktikum fordert dich, du wächst jedoch auch daran. Auf jeden Fall muss man eine Begeisterung für die Marke und ihre Produkte mitbringen, man erhält einen tiefen Einblick in die Modellstrategie von Porsche.

    Mir hat sehr gut gefallen, dass ich immer Feed-Back bekommen habe. Zum einen, da die Arbeit sehr produktiv ist und man seine Erfolge sehen kann; zum anderen durch die Betreuer, Vorgesetzten und Mitarbeiter. Am besten hat mir jedoch gefallen, dass es bei Porsche Deutschland eine Praktikanten-Kultur gibt. Das Unternehmen ist auf die Praktikanten angewiesen und das weiß jeder Festangestellte. Es gibt eine Einführungsveranstaltung, Stammtische, einen Praktikantentag und man kann an vielen internen Veranstaltungen teilnehmen. Als Praktikant wird man vollständig integriert und wertgeschätzt, außerdem erhält man durch den Kontakt zu den anderen Praktikanten einen Einblick in die anderen Abteilungen. Der Altersdurchschnitt in der Marketing Abteilung ist niedrig und Porsche Deutschland wächst stetig. In letzter Zeit bekommt man immer mehr zu spüren, dass die Chance für einen Berufseinstieg bei Porsche höher ist als in anderen Unternehmen.

    • 8 Stunden pro Tag
    • mehr als 1.000 € pro Monat
    • Marketing / PR
    • Bietigheim
    • 33 Hilfreich, danke!
  • » CRM - Kundenansprache auf hohem Niveau //nur zu empfehlen «
    26 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2016

    Praktikumsstellen gibt es wie Sand am Meer. Dementsprechend schwierig ist es, in dem großen Angebot den Überblick zu behalten und das passende Praktikum für sich selbst zu finden. Wichtig bei einem Praktikum ist für mich ein roter Faden, der sich von der Suche der Stelle bis zum letzten Tag in der Firma entlang zieht. Bei meiner Suche Anfang des Jahres habe ich so einiges miterlebt – viele Firmen haben keine, oder schlechte Auskunft über den Fortlauf des Praktikums gegeben. Oft fehlten konkrete Anhaltspunkte zur Dauer, Gehalt oder meinen Kernaufgaben des Praktikums. Hier bei Porsche Deutschland habe ich mich gleich zu Beginn aufgehoben gefühlt. Es wurde viel Zeit in Telefoninterview und Vorstellungsgespräch investiert, um genau die Qualifikationen auszuleuchten, die für die zu besetzende Stelle nötig sind. Als Ansprechpartner hat die Personalabteilung immer ein offenes Ohr und half unter anderem bei der Wohnungssuche. Durch die gute Strukturierung des ersten Arbeitstages boten sich schon dort viele Gelegenheiten die Mit-Praktikanten kennenzulernen. Während dem Verlauf meines Praktikums habe ich die verschiedensten Aufgabenbereiche im Marketing/Customer Relationship Management kennenlernen dürfen. Durch die gute Einarbeitung meines Vorgängerpraktikanten und durch meine Betreuerin, welche mich bei offenen Fragen stetig unterstützt, befand ich mich schnell im Thema. Meine Tätigkeiten im CRM sind sehr vielseitig und anspruchsvoll. Die Aufgaben befassen sich überwiegend mit der richtigen Ansprache von Kunden und Interessenten. Wichtig ist es ein Höchstmaß an Begeisterung zu schaffen und Leidenschaft, Adrenalin und Gänsehaut zu vermitteln. Als einzigartiges Erlebnis, das über das bloße Fahren eines Porsches hinausgeht. Selbstverständlich muss jeder Praktikant auch mal eine Datei pflegen, aber generell dient das Praktikum dem Erwerb komplexer Fertigkeiten. Nach einer gewissen Einarbeitungszeit wurde mir immer mehr zugetraut und mir Gelegenheit geboten sich auszuprobieren und mit meiner Arbeit zu überzeugen. Durch konstruktives Feedback bietet sich die Möglichkeit stetig zu lernen und zu wachsen. Ich kann also abschließend sagen, dass es mir hier super gefällt und kann dieses Praktikum im Bereich CRM nur weiterempfehlen.

    • 8 Stunden pro Tag
    • mehr als 1.000 € pro Monat
    • Marketing / PR
    • Bietigheim
    • 33 Hilfreich, danke!
  • » Alles Andere als langweilig. «
    24 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2016

    Bereich: Handelsmarketing/Marketing Kommunikation.

    Aufgaben:

    • Mitarbeit bei der Umsetzung von Marketingmaßnahmen und -kampagnen

    *Mitarbeit bei der Redaktion und Organisation von Kunden- und Interessentenmedien im Online- und Offline-Bereich

    *Unterstützung bei Auswertungen und Analysen von Marketingkampagnen und Erstellung von Präsentationsunterlagen

    *Mitwirkung bei der Organisation von Veranstaltungen und Vorbereitung von Tagungen und Meetings

    Fähigkeiten:

    • Studium (BWL/ Marketing ec.) praktische Erfahrungen selbständige und strukturiere Arbeitsweise Team- und Kommunikationsfähigkeit Eifer und Kondition *Interesse

    Das schöne an disem Praktikum war das Vertrauen und die Verantwortung. Mir wurden eigene Projekte überlassen, ich wurde super mit ins Team integriert, es gab immer genug zu tun, nach Außen wird man nicht als Praktikant kommuniziert.

    Ich habe sehr viel mitnhemen könne und kann dieses Praktikum nur wärmstens empfehlen.

    • 8 Stunden pro Tag
    • mehr als 1.000 € pro Monat
    • Marketing / PR
    • Bietigheim
    • 34 Hilfreich, danke!
  • Loading indicator