Praktikum bei Peak Productions GmbH

So wurde Peak Productions GmbH von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 9,0h Ø Arbeitszeit
  • 600,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 1 Berichte
4,8
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Wer sich in der Werbebranche heimisch fühlt und ein Organisationstalent ist, der wird in diesem Praktikum absolut aufblühen! «
    20 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2013

    Peak Productions ist ein Unternehmen mit bisher einer Praktikantenstelle, einer Festangestellten und einem Arbeitgeber. Eine weitere Stelle ist geplant. Die Firma gibt es erst seit diesem Jahr April und aufgrund der florierenden Auftragslage war es schwierig, sich um grundlegende Dinge, wie zum Beispiel eine Homepage zu kümmern. Lasst euch also nicht davon abschrecken, dass es noch keinen Internetauftritt von Peak Productions gibt! Wer etwas Erfahrung aus der Werbebranche mitbringt, tut sich sicherlich etwas leichter am Anfang. Ich war auf zahlreichen Fotoshootings und Filmdrehs mit dabei, was tatsächlich kein Zuckerschlecken ist und harte Arbeit bedeutet, aber auch wahnsinnig viel Spaß macht. Ich habe im Vorfeld maßgeblich zu deren Organisation beigetragen, durfte über jede Schulter kucken und bin immer mit Kunden, Fotografen und Werbeagenturen in Kontakt getreten. Kunden von uns waren zum Beispiel von BMW, Opel, Deichmann, s. Oliver, Breuninger, Gardena, Nike, Adidas oder TÜV Süd. Ein Praktikum ist unbedingt empfehlenswert, wenn man davor nicht schon als Produktionsassistent gearbeitet hat. Das Arbeitsklima ist überdurchschnittlich gut, wir hatten immer sehr viel Spaß und in stressigen Situationen flippt niemand aus, sondern bleibt konzentriert und professionell. Ich habe nur aufgehört, bei Peak zu arbeiten, weil ich nun mein Fotodesign-Studium beginne.

    • 9 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Finanzen (Controlling, Rechnungswesen etc.)
    • München
    • 17 Hilfreich, danke!