Interview mit:
einem Praktikanten

Der Praktikant

Name des Praktikanten:
Clara


Alter des Praktikanten:
19


Einsatz im Unternehmen:
Praktikantin im Sommer 2014

Das Interview mit Clara

Warum hast Du Dich für ein Praktikum bei Partnership entschieden?

Mir war es schon lange ein Rätsel, wie es ein Team von 10 Leuten schafft, ein perfektes Austauschjahr zu organisieren. Für mich war dieses perfekte Austauschjahr im Jahr 2011/2012, als ich mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm in Oregon war. Kaum zurück gekommen stand für mich schon fest, dass ich mich auf jeden Fall bei Partnership International e.V. ehrenamtlich betätigen möchte. Das habe ich dann in den vergangenen Jahren in der Öffentlichkeitsarbeit und bei Interviews für zukünftige Austauschschüler. Aber das Rätsel war noch nicht so richtig gelöst und so habe ich beschlossen, direkt nach meinem Abitur das Geheimrezept für meines und andere tolle Austauschjahre zu erforschen. Und so war ich diesen Sommer für ein Praktikum im Büro von Partnership International und kann mit Sicherheit sagen, dass das Rezept unter anderem viel Hingabe von unserem Team in Köln, Leidenschaft und eine große Portion Freude an der Arbeit mit Jugendlichen, die für eine Weile eine andere Kultur erleben möchten, beinhaltet. Meine Erfahrungen als Praktikantin in Köln waren aber mehr als spannend und bereichernd.

Was waren Deine Aufgaben während des Praktikums?

Zunächst wurde ich langsam mit der Arbeit und der Arbeitsweise vertraut gemacht, durfte aber auch gleich beim Aktensortieren mit anpacken. Aber natürlich bestand mein Praktikum nicht bloß aus Akten schleppen. Ich durfte Kurzprofile, welche unsere Schüler aus den USA und Thailand vorstellen, schreiben, mit Schulen telefonieren, die Datenbank füttern, Gastfamilienbesuche organisieren und und und.

Was hat Dir besonders gut gefallen?

Die Atmosphäre im Büro und das Arbeiten mit den ausreisenden Schülern und den einreisenden Schülern hat mir viel Freude bereitet und mir, als Nicht-Kölnerin, eine wunderschöne Stadt näher gebracht.