Interview mit:
einem Praktikanten
Fit in 160x bild f r interview tanja huschle

Der Praktikant

Name des Praktikanten:
Tanja Huschle


Einsatz im Unternehmen:
Marketing

Das Interview mit Tanja Huschle

Warum hat sich das Praktikum für dich gelohnt? Inwieweit war es sinnvoll verbrachte Zeit?

Ich war von April bis Ende September 2016 Praktikantin im Bereich Kommunikation/Public Relations in der ORSAY GmbH in Willstätt. In erster Linie war es mir wichtig, mich neben meinem Studium beruflich weiterzuentwickeln und praktische Erfahrungen zu sammeln. Als Praktikant kann man sich darüber hinaus über tolle Arbeitskollegen und eine sehr gute Arbeitsatmosphäre im Unternehmen freuen. Ich konnte während meiner Zeit bei ORSAY zunehmend eigenständig arbeiten und dem Team nach und nach verschiedene Arbeiten abnehmen. Als Praktikant wird man als Teammitglied betrachtet und in die einzelnen Projektvorgänge mit einbezogen. Ein großes Plus waren zudem meine Teamkollegen, die mir alle offenen Fragen zu jeder Zeit beantworteten. Das Praktikum bot mir somit durch mehrere Schnittstellen Einblicke in die verschiedenen Bereiche des Modeunternehmens. Es wurde mir zudem ermöglicht andere Bereiche im Marketing kennenzulernen. Zusammenfassend haben mich die Aufgaben, Projekte und Menschen bei meiner Zeit bei ORSAY persönlich und auch fachlich weitergebracht.

Was waren deine Aufgaben?

Meine Aufgaben im Bereich Kommunikation und Public Relation waren sehr vielseitig und spannend. Neben dem Beantworten von Presseanfragen und dem Versenden von Pressepaketen an die kooperierenden Verlage und Stylisten, lag der Fokus in den ersten Monaten meines Praktikums auf der Organisation und Durchführung, sowie der Nachbereitung zweier Presseevents von ORSAY in München und Hamburg. Darüber hinaus war ich zuständig für die wöchentlichen PR News, die Clippings in den Zeitschriften, die Freistelleranfragen von Einkaufscentern und der Pflege des Presseportals. Auch Ausflüge in andere Bereiche, wie beispielweise die Unterstützung der Grafik zur Erstellung des Lookbooks, waren möglich. Andere, nicht ganz so spannende Aufgaben, fielen natürlich auch an und mussten regelmäßig erledigt werden. Hierzu zählte das Presselager, welches ebenfalls in meinen Aufgabenbereich fiel. Die Samples der neuen Kollektion wurden für Shootings und weitere Anfragen benötigt und durch mich versandt. Dies war auf der anderen Seite natürlich eine willkommene Abwechslung zur PC Tätigkeit.

Was war deine spannendste Aufgabe / dein spannendstes Projekt als Praktikant? Gab es auch etwas, das dir weniger gut gefallen hat?

Das spannendste Projekt war definitiv die Organisation und Teilnahme an den Presseevents in München und Hamburg. Mit der Präsentation der neuen Kollektion „For You“ für Redaktionen und Kooperationspartner vor Ort, waren die Events der perfekte Einstieg und ermöglichten mir einen Überblick über die aktuelle Mode und Verlagspartner, mit denen ich im weiteren Verlauf meines Praktikums arbeiten und kommunizieren durfte.

Was gibst du deinen Nachfolgern mit auf den Weg? Hast du Tipps zur Bewerbung oder dem Arbeiten in dem Unternehmen?

Sei aufgeschlossen, engagiert und stelle deine Fragen. ORSAY bietet dir die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in die Marketingaktivitäten des Unternehmens zu erhalten. Eine strukturierte Arbeitsweise und Zuverlässigkeit sind dabei Eigenschaften, die du mitbringen solltest. Weiter gehört auch eine Portion Eigeninitiative und Lernbereitschaft für ein erfolgreiches Praktikum dazu. Informiere dich bei der Bewerbung über das Unternehmen und hinterfrage die PR und Kommunikationsmöglichkeiten des Modeunternehmens. Sei ansonsten du selbst und überzeuge mit deinen Fähigkeiten.

Wie sah die Betreuung deines Praktikums aus?

Ich hatte während meines Praktikums drei Feedbackgespräche, die bereits am Anfang des Praktikums festgelegt wurden und mir die Möglichkeit boten Feedback zu bekommen und zu äußern. Darüber hinaus stand ich während meines gesamten Praktikums mit der Personalabteilung in Kontakt. Für Praktikanten und Trainees gibt es darüber hinaus im Unternehmen das Projekt ORSAY Connect. Hier treffen neue Praktikanten auf Trainees und andere Praktikanten des Unternehmens. Eine gute Möglichkeit Bekanntschaften zu machen, gemeinsam die Umgebung kennen zu lernen und durch Gespräche Einblicke in die einzelnen Arbeitsbereiche des Unternehmens zu bekommen.

Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?

Als Praktikant bei ORSAY ist es wichtig engagiert, neugierig kommunikativ sein. Darüber hinaus sollte man Eigeninitiative und Lernbereitschaft zeigen. Man sollte zudem die Entschlossenheit haben Projekte, in Rücksprache mit den Kollegen, selbständig anzugehen. Bei ORSAY ist Teamwork angesagt. Bist du ein Teamplayer, bist du bei ORSAY genau richtig. Ein weiterer wichtiger Faktor, den man nicht unterschätzen sollte, ist für mich zudem das Interesse am Produkt und an der Modeindustrie.