Praktikum bei OJALA WERKE

So wurde OJALA WERKE von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 350,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 3 Berichte
4,4
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Alles kann, nichts muss! «
    26 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014

    Meine sechs Monate bei den Ojala Werken waren Teil eines Pflichtpraktikums im Rahmen meines Studiums. Bei der Wahl eines Unternehmens, waren mir vor allem flache Hierarchien und eine überschaubare Anzahl an Kollegen wichtig, um immer einen direkten Ansprechpartner zu haben, interne Abläufe vom Anfang bis zum Ende miterleben und mitgestalten zu können und nicht die üblichen Praktikantenarbeiten verrichten zu müssen. Diese Ansprüche wurden bei den Ojala Werken nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen. Meine Arbeit erstreckte sich über die gesamte Palette an Print Produkten, sowie über kreative Lösungen in Logo- und Corporate Design, aber auch alles, was die neuen Medien zu bieten haben. Kurz gesagt: Ich durfte alles, musste aber nichts. Auch bei anderen Punkten, wie der Wertschätzung der eigenen Arbeit und konstruktiver Kritik kann ich meinen Vorgängern nur zustimmen. Meine Zeit bei den Ojala Werken hat mich nicht nur als Gestalter, weitergebracht und es gab keinen Tag, an dem ich mir gewünscht hätte in einer anderen Agentur zu sein.

  • » Mitten im Geschehen, lehrreich, spaßig und trotzdem jederzeit professionell! «
    24 Wochen Praxissemester im Jahr 2014

    Direkt am ersten Tag meines 24-wöchigen Praxissemesters bei den OJALA WERKEN in Berlin, wurde ich zu einem Kundengespräch mitgenommen. Dieser Beginn stand sinnbildlich für den gesamten Verlauf des Praktikums. Als Praktikant war ich jederzeit in der Arbeit der Agentur eingebunden, konnte aktiv an großen Projekten mitarbeiten – ebenso wurden mir eigene Projekte anvertraut. Mein Arbeitsbereich konzentrierte sich unter anderem auf die Erstellung von Plakaten, Broschüren, Flyern, Corporate Design-Entwicklung aber auch kreative Textarbeiten. Bei der Ausführung der Aufgaben habe ich stets Unterstützung erfahren, habe viele wichtige Kniffe für Gestaltung im Allgemeinen und zugehörige Programme gelernt sowie Einblicke in eine optimale Aufbereitung für das spätere Druckverfahren erhalten. Fehler wurden konstruktiv aufgearbeitet und andere Blickwinkel und Herangehensweisen aufgezeigt. Während meiner Zeit habe ich mich weniger als Praktikant – mehr als vollwertiges Teammitglied gefühlt, meine Meinung wurde sehr geschätzt und meine Fähigkeiten gefördert. Dieses Praktikum ist interessant für Menschen, die sich variablen Aufgaben stellen wollen, gerne Verantwortung übernehmen, die wichtigen Zutaten der Gestaltung erlernen möchten und einen persönlichen und trotzdem professionellen Umgang im Team schätzen.

  • » Interessant, abwechlungsreich und tolle Menschen – gerne wieder! «
    26 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Ab September 2013 habe ich ein 6-monatiges Hochschulpraktikum im Bereich Grafik-Design bei den OJALA WERKEN absolviert. Fachlich und persönlich gesehen, war es eine spannende und bereichernde Zeit. Ich habe sehr viel lernen können und hatte die Chance eigenständig zu arbeiten. Neben den laufenden Projekten aus verschiedensten Bereichen (Logo- und Corporate Design Entwicklung, Plakat- und Flyer-Gestaltung, Screendesign etc.), an denen ich mitarbeiten konnte, wurden mir sogar eigene Projekte zugeteilt. Es schön, zu sehen, dass die eigene Arbeit wertgeschätzt wird und sich bei Fehlern Zeit für konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge genommen wird. Für diejenigen, die Spaß am Gestalten haben, interessiert an spannenden Projekten sind, sich nicht von tagesgeschäftlichen Aufgaben abschrecken lassen und gerne in einem jungen Team arbeiten, ist ein Praktikum bei den OJALA WERKEN sehr zu empfehlen.