Praktikum bei nutcracker webvideo-communication

So wurde nutcracker webvideo-communication von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 7,7h Ø Arbeitszeit
  • 775,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 14 Berichte
4,6
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Super hilfreich, interessant und weiterbildend. «
    0 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Während meines Praktikums war ich im Bereich Motiondesign tätig und habe mich viel um die Überarbeitung von fast fertigen Videos gekümmert, wodurch man sehr viel Einblick in die unterschiedlichsten Projekte erhält. Des Weiteren durfte ich bei Stop-Trick Aufnahmen dabei sein und mich aktiv damit beschäftigen, genauso wie ich bei anderen Projekten aktiv dabei sein durfte. Um richtig teilnehmen zu können sollte man in den Adobe Programme wie Photoshop oder Illustrator ein wenig Erfahrung haben, wobei ich erst während des Praktikums weitere Programme kennen gelernt habe und mich schnell gut zurecht gefunden und viel gelernt habe. Die Teamarbeit hat mir sehr gut gefallen, man konnte jederzeit Fragen stellen oder auch mal über die Schulter schauen, ein rund um freundliches Umfeld!

  • » Eine spannende, abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Verantwortung und Rückhalt durch ein Top-Team. «
    22 Wochen Werkstudent im Jahr 2017

    Ich habe bei nutcracker Konzepte und Skripte für unsere animierten Erklärvideos entwickelt und verfasst. Das heißt, dass fast jeden Tag ein neues Thema auf dem Tisch lag und die Arbeit damit super abwechlungsreich und spannend war. Das bedeutet aber auch, sich ständig auf neue Kunden und deren Wünsche einstellen zu müssen. Dazu braucht es ein hohes Maß an Flexibilität und Ausdauer. Das Team macht einem die Arbeit dafür umso leichter. Ich habe mich von Tag 1 an als Teil der "Mannschaft" gefühlt. Das tägliche gemeinsame Mittagessen ist nur ein Pluspunkt bei nutcracker. Ich durfte sehr viel selbstständig arbeiten, habe aber gleichzeitig jederzeit Unterstützung durch meine Kollegen gehabt. Das Beste: am Ende steht ein kurzweiliges, informatives und oft lustiges Video und jeder kann das Ergebnis seiner Arbeit und seinen Beitrag zum Projekt direkt sehen!

  • » Interesse an Animation? «
    24 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2016

    Ich war hauptsächlich im Bereich Motion-design , Illustration. Ehrlich zu sagen, ich bin eher ein analoger Typ und hatte einen Vorurteil, dass Animation eine unfassbare Arbeit ist. Schon paar Erfahrung von Benutzung von D-Tablet, Adobe Programms u.a. hatte ich ja. Aber was aufm Computer angeht, war nicht wirklich meine Sache. Trotztdem sah es so cool aus! So habe ich angefangen, dort zu arbeiten. Die Leute dort sind super freundlich. Ich hatte kein Problem gehabt, als ich da war, obwohl ich ein Ausländer bin. Jeder Zeit konnte ich was fragen und sie haben mir mit Geduld zugehört und bei meiner Nachfrage immer wieder geantwortet. Ich finde, dass ich jetzt schon besser geworden bin. Bei Meating wurde meine Idee oder Vorschlag schon vernünftig angenommen. Ich finde nur schade, dass ich nicht gut ausdrücken konnte. Was braucht man für diese Stelle? Em... Wenn man schon Erfahrung von Adobe Programms hat(Ps, Ae, Ai, ID...), ist gut. Wenn man gut zeichnen kann, zehlt auch als guter Punkt. Video herstellen... ist ja ein Haufen Arbeit. Aber was wichtig ist, die Arbeit macht Spaß.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 701 – 1.000 € pro Monat
    • Produktion / Fertigung
    • Frankfurt
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Keine typischen Praktikantenaufgaben, sondern direkte Einbindung als wichtiger Teil des Teams. «
    24 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Ich habe mein Praktikum im Bereich Projektmanagement während meines Studiums als Pflichtprakitkum absolviert. Ich wurde von Anfang an in das Team einbezogen, mir wurden verantwortungsvolle Aufgaben übertragen und ich konnte viele neue Erfahrungen sammeln.

  • » Zur Verbesserung der kreativen Skills mit den gängigen adobe Programmen und zum Agenturluft schnuppern super, längerfristiges Arheitsverhältnis eher nope! «
    20 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
    • 8 Stunden pro Tag
    • 701 – 1.000 € pro Monat
    • animation / illustration
    • Frankfurt
    • 1 Hilfreich, danke!
  • » Großer Lerneffekt mit einer rießigen Portion Spaß! «
    44 Wochen Trainee im Jahr 2015

    In dem kleinen, jungen und bunt gemischten Team findet man sofort Anschluss. Was es einem zur großen Freude Freude macht, seinen Tag im Studio zu verbringen. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit bekommt man seine eigenen Projekte zugeteilt. Dadurch lernt man schnell den sicheren Umgang mit den gängigen Programmen wie After Effects, Illustrator, Photoshop und Audition kennen. Als Trainee war ich in den Bereichen Konzeption, Ideenentwicklung, Layout, Design und Animation tätig.

    Die anderen Designer sind immer offen für jede Frage und man kann auf ihre Untersützung jeglicher art zählen.

    • 8 Stunden pro Tag
    • mehr als 1.000 € pro Monat
    • Produktion / Fertigung
    • Frankfurt an Main
    • 2 Hilfreich, danke!
  • » 2D-Animation auf hohem Niveau. «
    26 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2015

    In meiner Zeit als Praktikant bei nutcracker concepts war ich Teil des Motion Design Teams und maßgeblich für Animation, beziehungsweise Kreation von Erklärvideos verantwortlich. Der Schwerpunkt lag hierbei auf der Konzeption und Umsetzung von Kundenprojekten, sowie auf der Erstellung von Vorlagen (Illustration). Ebenfalls war ich bei dem Relaunch der Webseite nutcracker-concepts.de für die Überarbeitung des Webdesigns, sowie manchen Content, wie die Bilder und Animationen des Portfolios verantwortlich.

    Zusammengefasst war das Pflichtpraktikum bei nutcracker sehr zufriedenstellend und ich verbinde es mit hauptsächlich positiven Erfahrungen. Zurückblickend auf die letzten sechs Monate bin ich mit der Wahl meiner Praktikumstelle ungemein glücklich und kann ein Praktikum in dieser Agentur mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

    Das familiäre aber auch gleichzeitig professionelle Arbeitsverhältnis in der Agentur hat sich gleich am ersten Tag bemerkbar gemacht. Generell habe ich die Aufnahme von Praktikanten in das Team als sehr positive wahrgenommen. Im großen und ganzen wurde ich im Zuge meiner Praxiszeit immer mehr in die Prozesse und Strukturen des Unternehmens eingegliedert. Man bekommt somit nicht nur einen groben Einblick in das Unternehmen, sondern wird auch als vollwertiges Mitglied des Unternehmens angesehen, was im Gegensatz zu anderen Praktika sehr erfreulich ist.

    Im Großen und Ganzen hatte ich einen Riesenspaß an den so vielfältigen Projekten mitzuarbeiten und habe im Bereich des Motion Designs das oder andere noch dazu gelernt. Zudem bekam ich beim ersten Feedback-Gespräch nach ca. zwei Monaten ein Arbeitsangebot als jun. Motion Designer ab November, welches ich mit Freuden angenommen habe. Somit werde ich ab November bei nutcracker concepts meine Laufbahn als Motion Designer beginnen. Ich kann und werde jedem der sich für Motion Design interessiert empfehlen, ein Praktikum bei dieser Top Agentur zu machen.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 701 – 1.000 € pro Monat
    • Produktion / Fertigung
    • Frankfurt
    • 1 Hilfreich, danke!
  • » tolles, spannendes Praktikum - gerne wieder. «
    20 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2015

    -Projektmanagement/Videoproduktion -Organisatorische Aufgaben rund um die Kreativ-und Produktionsprozesse. -Einschlägiges Studium -Mir hat das Praktikum sehr gut gefallen. Ich konnte mein erworbenes Wissen in der Praxis umsetzen und spannende Erfahrungen sammeln. Die Arbeitsatmosphäre war überaus angenehm und motivierend.

  • 24 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2014
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Ein spannendes, abwechslungsreiches, freundliches und sehr lehrreiches Praktikum in einer Kreativagentur «
    20 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014

    Schon beim Bewerbungsgespräch fiel mir auf, dass das Arbeitsklima durch das familiäre Verhältnis unter den Mitarbeitern sehr harmonisch war. Die Videoprojekte wurden meist in kleineren Teams von zwei bis vier Mitarbeitern realisiert. Das Verhältnis zum Geschäftsführer K.S.[...] war anfangs eher distanziert. Im Gegensatz dazu stellte sich schnell heraus, dass das Verhältnis der Mitarbeiter untereinander keinen hierarchischen Strukturen unterlag, sodass jeder Mitarbeiter gleichwertig in den Entscheidungsprozess integriert wurde. Unter diesen Vorraussetzungen konnte ich meiner Kreativität freien Lauf lassen und auch mein Können unter Beweis stellen. Der erste Schritt der Produktion eines Erklärvideos war das Briefing zwischen dem Geschäftsführer und den Mitarbeitern. Inhalt dieses Briefings war die Besprechung der Eckdaten des zu realisierenden Projekts. Diese setzten sich aus der Länge des Videos, der Anzahl der Szenen, der Einbindung der Coporate Identity und dem Animationsstil zusammen. Anschließend fertigte K.S.[...] das Skript an, indem der feste Ablauf des Erklärvideos dargelegt wurde. An diesem Skript orientierten wir uns während der Erstellung und Bearbeitung des Videos. Dennoch hatten wir die Freiheit, Animationen und andere nicht festgelegte Elemente, frei zu gestalten. Das Betriebsklima und die Arbeitssituation kann ich heute als sehr positiv und zufriedenstellend einstufen. Im Nachhinein bin ich mit meiner Wahl dieser Praktikantenstelle sehr zufrieden. Durch das familiäre und gleichzeitig professionelle Verhältnis in der Agentur, sowie durch die abwechslungsreichen Projekte, hatte ich großen Spaß an der Arbeit. Zudem hat mir der Unternehmensführer K.S[...] nach dem Praktikum eine Tätigkeit als Freelancer angeboten, weshalb ich auch heute noch in Videoprojekte von nutcracker concepts integriert bin und spannende Projekte begleite.

    [Aus Gründen des Persönlichkeitsrechtes wurden diese Inhalte von meinpraktikum.de entfernt.]

    Im Großen und Ganzen wurden eine Erwartungen an das Praktikum auf jeden Fall erfüllt. Das Praktikum war sehr lehrreich und gab mir einen Einblick in jede Sparte einer Medienagentur. Zudem konnte ich spannende Projekte kennenlernen und umsetzen. Die Arbeitsatmosphäre war von Anfang an freundlich und sympathisch. Ich wurde herzlich empfangen und aus Arbeitskollegen wurden gute Freunde.

    Ich kann und werde jedem empfehlen, der sich für Motiondesign interessiert, ein Praktikum beim nutcracker concepts zu machen. Man wird von Anfang an in viele tolle Projekte involviert und lernt sehr viel über den Berufsalltag, aber auch über teschnische Aspekte kennen.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Animation / Motion Design
    • Frankfurt
    • 0 Hilfreich, danke!
  • Loading indicator