Praktikum bei Nespresso Deutschland GmbH

  • 7,3h Ø Arbeitszeit
  • 707,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 7 Berichte
4,4
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Spaß im Verkauf mit tollen Kollegen «
    6 Wochen Werkstuden im Jahr 2015

    Sehr hilfsbereite Kollegen. Ich war an der Kasse und an der Degustation tätig. Von Anfang an immer jemanden an meiner Seite gehabt.

  • » Viel Spaß mit einem tollen Team bei einem zuvorkommenden Arbeitgeber! «
    Werkstudent im Jahr 2015

    Ich wurde herzlich in das Team aufgenommen. Es war immer eine tolle Arbeitsatmosphäre und es stand immer ein Kollege zur Seite der Fragen beantworten konnte. Die Einführung war sehr detailliert und organisiert, so das wirklich ein gewisser Standard des Fachwissens bei allen (selbst Aushilfen) gehalten wurde. Ein toller Arbeitgeber mit einem lukrativen Job und außergewöhnlicher !

  • » Eine tolle Erfahrung in einem wirklich gutem und kompetenten Team ! «
    40 Wochen Werksstudent im Jahr 2014

    Die Tätigkeit als Werksstudent in der Nespresso-Boutique in Köln kann ich weiterempfehlen. Das Team der Boutique ist neuen Mitarbeitern gegenüber sehr aufgeschlossen und alle Mitarbeiter/innen sind sehr hilfsbereit. Das selbe gilt auch für das Management der Boutique. Die Werksstudenten sind vollwertige Mitglieder des Teams und die Entlohnung ist sehr fair.

  • » Gefällt mir sehr gut. «
    52 Wochen Studentische Aushilfe im Jahr 2014

    Hauptsächlich ist man in der Beratung eingesetzt, man verkauft Kaffee, Maschinen und Accessoires. Nebenher kümmert man sich um die Kaffeeverkostung. Der Beruf ist sehr gut für Leute geeignet, die eine entspannte Tätigkeit, ohne jede Anstrengung, neben dem Studium absolvieren möchten. Man muss Spaß am Verkaufen haben und eine gepflegte, höfliche Umgangsform mitbringen. Gut hat mir gefallen, dass der Arbeitgeber sehr tolerant ist, sprich ein freier Tag oder mal kurzfristig Urlaub nehmen ist kein Problem. In den Vorlesungsfreien Zeiten, kann man ohne Problem durcharbeiten. Zusätzlich bekommt man regelmäßig Aufmerksamkeiten seitens des Unternehmens; in Form von Kaffeeguthaben, Kaffee, Accessoires oder auch mal eine Maschine als Geschenk. Das Familiäre Umfeld erleichtert einen den Einstieg ins Unternehmen und auch das lernen der verschiedenen Kaffeesorten und Maschinen. Man bekommt Trainings in denen man diese Sachen vorgestellt bekommt. Das einzig negative ist, dass wenn alles sitzt (Kaffee und Maschinenkenntnis) ist die Arbeit sehr eintönig, man macht immer das gleiche deshalb wirklich wie gesagt, sehr entspannt. Man kann sich voll auf das Studium konzentrieren ohne hohen Belastungen im Arbeitsalltag ausgesetzt zu sein.

  • » Nach einem Jahr kann man einen Nespresso sogar zum einschlafen trinken «
    156 Wochen Werkstudent im Jahr 2014

    Der Job bietet einen Einblick in ein erfolgreiches Großunternehmen, dessen Arbeitsweisen und Strukturierung im Bezug auf ein durchdachtes Qualitätsmanagement Konzept, sowie Corporate Behaviour Richtlinien umgesetzt werden. Die Bezahlung könnte Besser sein.

  • » Mein Praktikum war eine hilfreiche Erfahrung für mein Berufsleben. «
    24 Wochen Berufseinstieg im Jahr 2014

    Ich habe mein 6-monatiges Praktikum im Trade Marketing absolviert. Die Abteilung organisiert alle Werbematerialien und Sonderflächen im Handel (Saturn, Kaufhof etc.). Nach nur kurzer Zeit durfte ich bereits eigenständig ganze Flächen in Märkten organisieren. Zu dieser Aufgabe zählte der Kontakt zu Agenturen bzgl. Gestaltung von Materialien, Kontakt zu Messebauern und den jeweiligen Außendienstmitarbeitern. Außerdem durfte ich an Broschüren für den Handel mitarbeiten und Auswertungen übernehmen. Erfahrungen aus dem Bereich Marketing sind sehr hilfreich, da viele Fachbegriffe verwendet werden. Wenn ich jedoch mal einen Begriff nicht kannte, dann half mir das Team auch gerne weiter. Mir hat besonders gut gefallen, dass das ganze Unternehmen hinter der Marke "Nespresso" steht und jeder überzeugt von der Qualität ist. Außerdem die Strukturen in einem Weltkonzern kennenzulernen war sehr interessant. Eine besondere Ehre war, dass ich mit auf die Messe "IFA" nach Berlin durfte. Das Trade Marketing Team ist toll, alle sind sehr freundlich, hilfsbereit und man kann viel von ihnen lernen. Nach meinem Praktikum wurde ich übernommen und bin nun die direkte Ansprechpartnerin für den Handel, wenn es um Bestellungen geht.

  • » Wer auf der Suche nach einem herausfordernden und spannenden Praktilum/studentische Aushilfstätigkeit ist, hat mit Nespresso das richtige Unternehmen gefunden. «
    Werkstudent im Jahr 2014

    Bereits seit 6 Monaten bin ich als studentische Aushilfe im Bereich Human Resources bei Nespresso tätig. Als Teil des Teams „Talent Aquisition“ liegen meine Aufgabenbereiche im Personalrecruitment und -marketing. Zu meiner täglichen "to-do-Liste" gehören bspw. das Ausschreiben von Stellenanzeigen, das Bewerbermanagement, das Beweberscreening und das Führen von Telefoninterviews. Abwechslungsreich setzen sich meine Aufgaben sowohl aus operativen als auch administrativen Tätigkeiten zusammen. Des Weiteren kommt eine unterstützende Funktion bei spannenden Themen außerhalb des Tagesgeschäfts hinzu.

    Eine selbstständige Arbeitsweise wird gefördert und mit zunehmender Zeit erhält man zunehmend Verantwortung. Bei Fragen oder Unklarheiten kann ich mich jederzeit an mein Team sowie an alle anderen Kollegen wenden. In regelmäßigen Terminen bespreche ich mit meinem Teamleiter aktuelle Themen wie bspw. workload, deadlines etc. Meine Arbeit wird wertgeschätzt. Ich fühle mich als festes Teammitglied, das einen Beitrag liefert, aber auch insgesamt fühle ich mich bei Nespresso sehr wohl. Das Arbeitsklima ist angenehm. Die Kollegen sind freundlich, offen und hilfsbereit. Durch meine vielseitigen Aufgaben habe ich bereits viele Kontakte geknüpft. Zudem wird man bei Meetings und Veranstaltungen immer mit eingeladen, sodass man sich ein großes Netzwerk aufbauen kann.

    Bereits in den vergangenen 6 Monaten hatte ich bei Nespresso eine schöne und spannende Zeit, in der ich viele wichtige Erfahrungen gesammelt habe. Mit Engagement und Motivation kann man bei Nespresso sehr viel lernen und wird optimal auf die Herausforderungen des späteren Berufslebens vorbereitet.