Praktikum bei Nautal Smart Sailing S.L.

So wurde Nautal Smart Sailing S.L. von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 350,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 1 Berichte
4,8
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Eine unvergessliche Erfahrung, bei der ich viel lernen konnte und wunderbare Menschen kennenlernen durfte (Die wunderschöne Stadt Barcelona als Sitz von Nautal ist nur einer der vielen Pluspunkte des Praktikums)! «
    24 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Ein unvergessliches Praktikum in der wohl schönsten Stadt der Welt!

    Vor Kurzem habe ich bei Nautal Smart Sailing S.L. ein sechsmonatiges Praktikum im Bereich Online-Marketing absolviert. Die vielfältigen Aufgaben reichten von selbständiger Anfragen-Betreuung und Kundenkontakt, über Erstellung und Übersetzung von Blogposts, bis hin zur Pflege von Facebook und der unternehmenseigenen Datenbank. Jeden Tag warteten spannende, abwechslungsreiche Aufgaben auf mich, welche ich eigenverantwortlich planen und bewältigen durfte. Bei Problemen und Fragen war meine Tutorin jederzeit für mich da. Gute Voraussetzungen für ein Praktikum bei Nautal sind Offenheit für neue Themen, welche ein Einarbeiten in die Bootsbranche und das Erlernen vieler interessanter Aspekte über den Chartersektor erleichtert. Des Weiteren sind Offenheit und Kommunikationsfähigkeit von Vorteil, da man täglich Kundenkontakt per Mail oder am Telefon hat. Außerdem sind Interessen im Bereich Reisen, Tourismus und schöne Urlaubsorte auf der ganzen Welt ein Pluspunkt, da die Kunden bei Nautal Boote auf der ganzen Welt mieten können. Wenn du also besonders schöne Orte kennst, kreative Ideen für neue Blogpost oder sogar persönliche Tipps für deine Kunden auf Lager hast, kannst du natürlich besonders punkten ;) Besonders Personen, die ein internationales Arbeitsumfeld und eine offene und freundliche Arbeitsatmosphäre schätzen, sind bei Nautal genau richtig. Festangestellte und Praktikanten aus Spanien, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Großbritannien und co. bereichern den Arbeitsalltag und sind immer für ein typisches spanisches "Afterwork" oder sonstige Aktivitäten zu haben.