Interview mit:
dem Unternehmen
einem Praktikanten
Fit in 160x meinpraktikum

Unser Versprechen

Bei Mister Spex wirst Du von Tag 1 an in Projekte und Themen aktiv miteinbezogen. Du lernst alle Facetten eines etablierten E-Commerce Unternehmens kennen und kannst Dich und Deine Fähigkeiten weiterentwickeln.

Christina Meissner
Employer Branding Manager

Das Interview mit Christina Meissner

Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Praktikum aus?

Ein gutes Praktikum ist aus meiner Sicht dann gegeben, wenn sich daraus für alle ein Mehrwert ergibt. Praktikanten sollten von Tag 1 an dazu lernen und sich weiterentwickeln können. Sie sollten sowohl eigene Projekte übernehmen als auch aktiv im Daily Business unterstützen können - zusammenfassend also einen vielfältigen Einblick in das Berufsleben erhalten. So helfen sie auch dem jeweiligen Unternehmen dabei, mit frischem Blick, neue Ideen umzusetzen und das Tagesgeschäft abzuwickeln.

Was können Praktikanten von einem Praktikum in Ihrem Unternehmen erwarten?

vielseitige Einblicke in ein etabliertes E-Commerce Unternehmen

Entwicklungs- sowie Übernahmemöglichkeiten

Umsetzung von eigenen Projekten und Ideen

Unterstützung und Betreuung durch einen direkten Ansprechpartner

gemeinsame Events und Aktionen auch außerhalb der Arbeitszeiten

Wie würden Sie die Unternehmenskultur Ihres Unternehmens beschreiben? Was ist das Besondere, ausgerechnet bei Ihnen zu arbeiten?

Wir sind vielfältig, dynamisch und innovativ.

Wir pflegen ein familiäres Miteinander.

Die ständige und aktive Unterstützung vom Management zeichnet uns aus.

Wir arbeiten mit Respekt auf allen Ebenen.

Wir sind ein innovativer Mittelständler mit Strukturen und Freiraum.

Ergänzen Sie: Praktikanten sind für uns...

ganz klar unentbehrlich, um uns als Unternehmen für die Zukunft aufzustellen. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Fit in 160x meinpraktikum2

Der Praktikant

Name des Praktikanten:
Luzia


Alter des Praktikanten:
22


Einsatz im Unternehmen:
Public Relations

Das Interview mit Luzia

Warum hast Du Dich für ein Praktikum bei Mister Spex entschieden?

Mein letztes Praktikum habe ich bei einem großen Automobilkonzern in Deutschland absolviert. Danach wollte ich mal eine ganz andere Branche und Unternehmenskultur kennen lernen. Schnell wurde mir dann auch klar, dass ich in keinem „blutjungen“ Start-up arbeiten wollte und so suchte ich speziell nach etablierten, mittlerweile bekannten Start-ups, bei denen die Geschäftsidee gut funktioniert und das Wachstum weiterhin groß ist. Die Stellenausschreibungen bei Mister Spex klangen allesamt spannend und die Vorstellung von einem jungen und dynamischen Team gefiel mir sofort. Also bewarb ich mich für ein Praktikum in der PR bei Mister Spex.

Was war Deine spannendste Aufgabe als Praktikant?

Während meines Praktikums haben wir eine große Branding-Kampagne mit Fokus auf die Mister Spex-Mitarbeiter und ihre Lieblingsbrillen gestartet. Anfang Juni haben wir dann das Material dafür bei uns in der Greifswalder Straße geshootet. Ich war den ganzen Tag dabei und habe Behind the Scenes Material für diverse Medien wie unser FRAME Magazin und den Corporate News Blog aufgenommen. Es war spannend den ganzen Tag an so einem komplexen Projekt mitzuwirken.

Wie sah die Betreuung Deines Praktikums aus?

Die PR bei Mister Spex ist ein relativ kleines Team. Daher wurde ich von allen während meines Praktikums betreut. Fragen konnte ich immer direkt in den Raum stellen und auch bei Problemen gab es immer mindestens ein offenes Ohr. Hauptverantwortlich für meine Einarbeitung war meine Vorgängerin. So konnte ich die Aufgaben und tägliche To-Do’s direkt aus erster Hand kennenlernen. Außerdem bekommt jeder neue Mitarbeiter bei Mister Spex einen Paten aus einer anderen Abteilung zugeteilt. Ich traf mich mit meinem Paten mehrmals zum Mittagessen und bekam so viele neue Einblicke über das Unternehmen und die Leute.

Was nimmst Du persönlich aus dem Praktikum mit? Inwieweit hat es Deinen zukünftigen Berufsweg beeinflusst?

Ich habe dieses Praktikum als Zwischenschritt zwischen meinem Bachelor- und Masterstudium genutzt, um zu testen, in welche Richtung ich im Master weiterstudieren möchte. Mein Fazit dabei ist ganz klar: die Einblicke in die PR von Mister Spex haben mir so gut gefallen haben, dass ich auch in dieser Richtung meinen Master absolvieren werde.

Hast Du für zukünftige Praktikanten Tipps zur Bewerbung oder dem Arbeiten bei Mister Spex?

Ich hatte ein Telefoninterview mit zwei Mitarbeiterinnen aus der PR. Das Gespräch war sehr entspannt und angenehm. Am wichtigsten ist es (wie so oft) man selbst zu sein und sich nicht unnötig zu stressen. Alle duzen sich bei Mister Spex und so haben wir uns bei dem Telefongespräch auch direkt geduzt. Da macht es direkt mehr Spaß etwas von sich zu erzählen.

Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?

Für das Arbeiten sollte man stets aufgeschlossen sein. Außerdem sollte man in der Lage sein selbstständig zu arbeiten und auch eigene Entscheidungen treffen zu können, hinter denen man dann auch steht. Es fallen täglich viele (auch kleinere) Aufgaben an. Man muss daher seine Zeit gut strukturieren können und sich nicht stressen lassen. Eine weitere wichtige Eigenschaft ist Verlässlichkeit. Bei Mister Spex erledigt man Aufgaben, auf denen später aufgebaut wird. Es wird nicht kontrolliert, ob man diese erledigt hat, da sich die Kollegen einfach darauf verlassen.