Praktikum bei Mister Spex GmbH

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 813,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 4 Berichte
4,4
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Interessante Erfahrung mit viel Verantwortung «
    26 Wochen Orientierungspraktikum im Jahr 2016

    Ich habe im Bereich Online Marketing mein Praktikum absolviert. Dort habe ich in den Bereichen CRM, TV und Social Media Marketing gearbeitet. Ich durfte von Anfang an Verantwortung übernehmen, was mich sowohl fachlich als auch persönlich weiter gebracht hat. Allerdings haben die meisten Mitarbeiter ein ziemlich hohes Arbeitspensum. So war es nicht immer möglich mir alles ausführlich zu erklären und ich hätte möglicherweise noch mehr lernen können. Das Office ist schön und gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden. Es ist gut, wenn man für das Praktikum ein grundlegendes Verständnis für den Bereich mitbringt. Im Großen und Ganzen hat mir das Praktikum dabei geholfen herauszufinden, was ich beruflich machen möchte und wo meine Stärken und Schwächen liegen.

  • 10 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Durch mein 10-wöchiges Praktikum im Bereich Business Development hatte ich die Möglichkeit, an interessanten und abwechslungsreichen Projekten mitzuarbeiten. Auch habe ich eigene Projekte übernommen, an denen ich selbständig gearbeitet habe.

    Was mir wirklich sehr gut gefallen hat, ist die Feedback Kultur bei Mister Spex. Offen und ehrlich. Das hat mir geholfen, mich in den 10 Wochen wirklich persönlich, als auch fachlich weiterzuentwickeln. Zu jederzeit konnte ich mich bei Fragen und Probleme an meine Kollegen wenden. Die Atmosphäre im Büro war ebenfalls super.

  • » Abwechslungsreich, spannend und eine tolle Erfahrung «
    12 Wochen im Jahr 2015

    Während meines Praktikums in der PR-Abteilung bei Mister Spex habe ich sehr viel gelernt und einen guten Einblick in die PR- und Unternehmenswelt bekommen. Mir wurde von Anfang an Verantwortung übertragen und ich durfte an spannenden Projekten mitarbeiten. Zu meinen täglichen Aufgaben gehörte u.a. das Schreiben von redaktionellen Texten sowie die Social Media Kommunikation. Besonders spannend war für mich auch der Kontakt zu Journalisten. Für das Praktikum ist es deshalb sehr wichtig ein gutes Sprachgefühl zu haben und gerne zu schreiben. Was mir insgesamt sehr gut gefallen hat, ist das Praktikanten ernst genommen werden und auch auf ihre Meinung wert gelegt wird. Man muss keinen Kaffee kochen und wird voll ins Team integriert!

  • » abwechslungsreich, hilfreich für meine berufliche Laufbahn, herausfordernd und einfach eine tolle Zeit! «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Während meines Praktikums hatte ich die Möglichkeit, die gesamte Bandbreite der Personalarbeit kennen zu lernen. Ich habe sowohl im administrativen Bereich unterstützt als auch Themen im Recruiting und der Personalentwicklung übernommen. Unter anderem habe ich Personalunterlagen gesammelt und gepflegt, im gesamten Recruitingprozess unterstützt (Sichtung von Unterlagen, Teilnahme an Bewerbungsgesprächen, Messeteilnahme, etc.) und Veranstaltungen für unsere Mitarbeiter mit organisiert. Meine Aufgaben waren also sehr breit gefächert und ich durfte auch immer mit entscheiden, welche Aufgaben ich übernehme.

    Für ein Praktikum bei Mister Spex sollte man offen auf Menschen zugehen können, Spaß an Personal-Themen haben und eine gewisse Stressresistenz mitbringen. Es ploppen immer mal wieder unerwartete Themen auf, die schnell erledigt werden müssen. Das Team hilft sich hier aber immer gegenseitig und so fühlt man sich nie allein gelassen :)

    Besonders toll fand ich an Mister Spex, dass mir die Möglichkeit gegeben wurde, mich auszuprobieren und dass Fehler nie ein Problem waren (dafür ist man ja Praktikant). Als Praktikant wird man im Unternehmen sehr wertgeschätzt. Man kann neue Erfahrungen machen, für seinen eigenen Werdegang dazulernen und ganz nebenbei auch eine Menge Spaß haben!!

    Bei Mister Spex ist jeder Tag spannend. Auch die Branche und die Idee hinter dem Unternehmen sind super interessant und es war toll, viele Einblicke in den Werdegang und auch zukünftige Pläne zu erhalten.