Praktikum bei MINDA Industrieanlagen GmbH

So wurde MINDA Industrieanlagen GmbH von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,5h Ø Arbeitszeit
  • 0,- Ø Verdienst
  • 75% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 4 Berichte
3,9
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Sehr gut umgesetzte Vertiefung erworbener oder noch zu erwerbender Kenntnisse in praktischer Anwendung «
    5 Wochen freiwilliges Studienpraktikum im Jahr 2015

    Das freiwillige Praktikum in den Semesterferien meines Studiums Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau ging über 5 Wochen und mein Ziel war es mir fehlendes Praxiswissen anzueignen. Die ersten drei Wochen war die Montage mein roter Faden, an dem ich mich immer orientieren sollte. Hiervon habe ich zwei Wochen in der mechanischen und eine Woche in der elektrischen Montage Erfahrungen gesammelt. Zwischendurch wurde ich immer wieder stunden- oder auch tageweise an andere Abteilungen herangeführt, um Verständnis über die betrieblichen Abläufe zu erlangen(Arbeitsvorbereitung, Materialwirtschaft, Einkauf, Auftragsbeschaffung- und Vorbereitung, ...). In den letzten zwei Wochen sollte ich dann gezielt an mögliche Tätigkeitsfelder eines Wirtschaftsingenieurs herangeführt werden. So arbeitete ich zunächst mit einem Master-Studenten im Elektro-Labor zusammen und erlangte schließlich durch die Arbeit in der mechanischen Konstruktion wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Autodesk Inventor. Zusammen mit der freundlichen Arbeitsatmosphäre und den hilfsbereiten Mitarbeitern waren diese fünf Wochen eine extrem wertvolle Erfahrung für mich. Die Aufgaben, die mir übertragen wurden, waren anspruchsvoll, aber es wurde genau die Balance zwischen angemessenem Schwierigkeitsgrad, Motivation und Vertrauen gehalten.

    Besonders für (Universitäts-)Studenten, denen oft das nötige Praxiswissen fehlt, ist ein Praktikum eine wertvolle Erfahrung. Aber auch Heranwachsenden, die sich in ihrer Studien-/Berufswahl noch nicht ganz sicher sind, ist ein Praktikum nur zu empfehlen.

    • 8 Stunden pro Tag
    • unvergütet
    • Finanzen (Controlling, Rechnungswesen etc.)
    • Tangermünde
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Abwechslungsreiches Praktikum zum kennen lernen der Tätigkeitsfelder eines Konstruktionsmechanikers. «
    10 Wochen Vorpraktikum Studium im Jahr 2015

    Mein Vorpraktikum für das Maschinenbaustudium ging über 10 Wochen und sollte gewisse Teilbereiche (z.B. Drehen, Fräsen, Bohren, Schweißen, Montage etc.) abdecken, welche mir alle (sofern Vorhanden) gezeigt wurden. Dadurch konnte ich ein breites Spektrum an Aufgaben absolvieren, welche ich auch oft selbständig erledigen durfte/konnte. So wurde ein guter Einblick in den Arbeitsalltag und die Tätigkeitsfelder geboten. Der Umgang untereinander ist immer freundlich (dickes Lob an die Azubis, welche einen sofort "aufnehmen") und man wird (z.B. bei Fragen an den Meister o.ä.) Ernst genommen und gewissenhaft bei der Lösungssuche unterstützt. Die Arbeitszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 6:30 bis 15:45 und am Freitag von 6:30 bis 11:45 - man kommt also auf 39 Std/Woche.

    Für Unentschlossene, Interessierte und Studenten (vorallem ohne Ausbildung!) ist ein Prakitkum, daher nur zu empfehlen.

  • » Ein Praktikum, das ein hohes Maß an verschiedenen Aufgaben bot, die für das spätere Berufsleben von Vorteil sein können. «
    4 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2014

    Ich hatte wirklich eine große Vielfalt an Aufgaben zu bewältigen. Vom Schweißen übers Zuschneiden bis zum Montieren und beladen. Man sollte sich allerdings bewusst sein, dass die Aufgaben körperlich sehr anstrengend sein können. Der Umgang untereinander ist sehr herzlich und es wird gut für alle Mitarbeiter gesorgt durch eine Kantine mit guten Preisen und Kaffee und Getränkeautomaten. Außerdem sei zu erwähnen, dass es einen kurzen Freitag gibt (6.30 - 11.45Uhr).

  • 10 Wochen im Jahr 2011
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.