Praktikum bei messbar GmbH

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 350,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 1 Berichte
4,5
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Es war eine schöne, vielseitige & lehrreiche Erfahrung! «
    17 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2014

    In meinem Praktikum bei messbar habe ich in folgende Bereiche Einblick erhalten: Vertrieb, Kommunikation, Kreation, Marketing & Redaktion. Diese Vielfalt hat die Arbeitszeit nie langweilig werden lassen und auch an abwechslungsreichen Aufgaben hat es nicht gemangelt.

    Das Aufgabenfeld erstreckte sich von der generellen Unterstützung bei administrativen und organisatorischen Abläufen, über Pflege des Kunden- und Partnerkontakts bis hin zu verschiedenen Analysearbeiten und der aktiven Projektmitarbeit (Konzeption, Planung und Durchführung).

    Für diese Praktikumsstelle sollte man in jedem Fall gute Sozialkompetenzen und Teamfähigkeit mitbringen, da Einzelkämpfer hier nicht weit kommen. Gerade im direkten Kontakt zu Kunden ist es von Vorteil eine gewisse Selbstsicherheit mitzubringen und ein eher extrovertierter Typ zu sein. Außerdem sollte man zuverlässig und pünktlich sein und die Motivation haben saubere Arbeiten abzuliefern. Allem voran sollte man aber auch eine gute Portion Humor mitbringen und einfach Spaß und ehrliches Interesse an der Sache haben.

    Alles in allem kann ich sagen: Mein Praktikum bei messbar hat mich durchweg begeistert. Ich habe vielfältige Einblicke in alle Aufgabenbereiche meiner Kollegen erhalten, konnte jederzeit Fragen stellen (gerne auch ein zweites Mal :) ) und eigene Ideen einbringen und umsetzen. Vor allem die Breite der Beratungsfelder, die ich kennenlernen durfte, war äußerst spannend. Der große Erfahrungsschatz meiner Kollegen - und gleichzeitig auch Vorgesetzten, was man bei den flachen Hierarchien und dem lockeren Umgang schon fast auch mal vergisst - kam mir dabei nur zu Gute und hat den Lerneffekt erhöht. Negative Punkte müsste ich mir jetzt aus den Fingern saugen, da sich meine Erwartungen eigentlich rundum erfüllt haben, wenn nicht sogar übertroffen wurden. Ein Kritikpunkt, den man anbringen könnte, wäre, dass ich keine weiteren Softwareprogramme kennengelernt habe; wobei ich das jetzt persönlich zuvor auch nicht erwartet habe und es mich daher nicht sonderlich stört. Generell kann ich sagen, dass ich viel über nachhaltige Vermarktungsstrategien und die damit verbundene kundenorientierte Projektarbeit habe lernen können. Zudem konnte ich ein viel klareres Bild von dem Beratungsberuf an sich, wie auch den einzelnen Bereichen mitnehmen und habe für mich persönlich die Bestätigung gefunden, dass Kommunikation jeglicher Richtung genau mein Ding ist.