Praktikum bei Ludwig Görtz GmbH

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 633,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 4 Berichte
4,3
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Ein Praktikum so wie es sein soll. «
    26 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2015

    Ein paar Worte über mich

    Ich habe bei Görtz ein freiwilliges Praktikum im Bereich Multichannel-Marketing absolviert. Ich habe ein sprachwissenschaftliches Studium bereits abgeschlossen und studiere zurzeit berufsbegleitend BWL. Schon immer wollte ich im Bereich Marketing und Mode arbeiten, dieses Praktikum hat mir dafür den Einstieg ideal ermöglicht. Erste Erfahrungen im Online-Shop und im Marketing hatte ich bereits mitgebracht.

    Fachliche Qualifikation

    Ich wurde von Anfang an herzlich aufgenommen und intensiv in meine Aufgaben eingearbeitet. Was ich besonders spannend fand, waren die wöchentlichen Marketing-Meetings, aber zahlreiche anderen Meetings auch mit externen Kreativagenturen, wohin ich immer mit durfte und viele Erfahrungen sammeln konnte.

    Hauptsächlich gehörten zu meinen Aufgaben die Mitarbeit an den Görtz Katalogen und an den Social Media Kanälen Facebook und Pinterest. Es war eine coole Mischung aus Print und Online. Ich durfte die Projektleiterin und die Social Media Mitarbeiterin tatkräftig unterstützen und habe nach kürzester Einarbeitungsphase eigene Projekte bekommen. Ich konnte dabei meine Kreativität und Organisationstalent unter Beweis stellen, nicht nur für das Unternehmen sondern für mich selber auch. Spannend fand ich noch die Einblicke in verschiedenen Marketingstrategien, Kampagnenplanungen, Redaktionsplänen und konnte viele Erfahrungen sammeln.

    Team und Atmosphäre

    Das Team ist sehr herzlich, das Unternehmen ist ein traditionelles Familienunternehmen, was man auch schnell spüren kann. Eine gute Zusammenarbeit ist für allen sehr wichtig. Der Zusammenhalt ist stark, nicht nur innerhalb des Teams sondern auch oft sogar zwischen verschiedenen Abteilungen. Als ich dort war wurden mehrere Praktikanten beschäftigt. Wir waren fast immer zusammen was Essen und haben uns auch nach dem Feierabend verabredet. Wer modeinteressiert ist und wertvolle Erfahrungen sammeln möchte, ist hier genau richtig. Zusätzlicher Pluspunkt sind die Mitarbeitergutscheine und die Mitarbeiteraktionen.

    Vergütung

    Das Praktikum wird sehr fair vergütet.

  • » Verantwortung übernehmen und ein Teil einer großen Firma sein «
    0 Wochen freiwilliges Hochschulpraktium im Jahr 2015

    Ich habe ein freiwilliges, dreimonatiges Praktikum als Grafikerin, neben meinem Studium für Kommunikationsdesign absolviert. Da ich durch das fortgeschrittene Studium schon viele Fertigkeiten erlangt hatte, konnte und durfte ich viele Aufgaben selbstständig und eigenverantwortlich übernehmen. Gleichzeitig standen mir meine Kollegen auch immer bei Fragen zur Seite. Die Atmosphäre im Büro ist sehr gut, freundlich und entspannt und ich bin gern zur Arbeit gegangen. Alles in allem hat mir das Praktikum gut gefallen, weiter geholfen und Einblicke gewährt und ich kann das Unternehmen weiter empfehlen.

  • » Jeden Tag mit toller Mode auseinandersetzen in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre! «
    27 Wochen Hochschulpraktikum (freiwillig) im Jahr 2014

    Ich kann das Praktikum uneingeschränkt weiterempfehlen. Die Bezahlung war leider recht niedrig - aber das dürfte sich mit dem Mindestlohn jetzt ändern. Ich habe mich gut betreut gefühlt und es wurde mir auch immer geholfen, wenn es mal irgendwo Unklarheiten gab. Ich denke spezielle Fähigkeiten braucht man eigentlich nicht, wenn der Lernwille da ist.

  • » Viel lernen, viel lachen und mit ganz viel Wissen und positiven Gefühlen das Praktikum abschließen. «
    7 Wochen Praktikum Berufsorientierend im Jahr 2014

    Nach Abschluss meines kulturwissenschaftlichen Studiums mit den Schwerpunkten Mode und Kunst habe ich mich dazu entschieden mich um ein Praktikum bei der Ludwig Görtz GmbH in Hamburg zu bewerben. Während meines Studiums habe ich bereits verschiedene Praktika in der Medienbranche, sowie im Verlagswesen absolviert und wollte nun gerne den Bereich Einkauf und Produktmanagement kennenlernen. Auch, wenn ich in meinem Studium kaum betriebswirtschaftliche Schwerpunkte hatte, spielten für das Bewerbungsgespräch und letztlich für die Zusage vor allem Lernbereitschaft, Neugierde, Motivation und Sympathie eine große Rolle. Ich habe im August, nachdem ich alle Kurse abgeschlossen und meine Bachelorarbeit abgegeben hatte mit meinem Praktikum im Classic Fashion Damen Einkaufsteam bei Görtz gestartet. Nachdem ich nun schon einige Praktika absolviert habe, insbesondere auch in der Modebranche möchte ich hier betonen, dass die zwischenmenschliche Ebene und der Umgang untereinander bei Götz deutlich anders ist als in vielen anderen Unternehmen. Ich wurde sofort in mein Team integriert, konnte auf Augenhöhe mit meinen Kollegen sprechen, hatte immer das Gefühl Fragen zu dürfen, so viel ich möchte und habe mich nie als blöder Praktikant gefühlt. Alle Mitarbeiter sind sehr herzlich, authentisch und stehen für ein offenes, freundliches und werteorientiertes "Familienunternehmen". Mir wurden eigene Aufgaben übertragen, ich durfte bei allen Besprechungen und vielen Order-Terminen dabei sein und habe alle Programme und Abläufe kennengelernt. Ich habe allerdings schnell festgestellt, dass mir der "Zahlenpart" nicht sonderlich liegt und hatte dann für die letzten drei Monate meines Praktikums die Möglichkeit in die Marketing-Abteilung zu wechseln. Auch hier sind alle Kollegen sehr nett und hilfsbereit gewesen, ich habe eigene Aufgaben bekommen und konnte in meinem breiten Aufgabenspektrum viele Bereiche der Abteilung kennenlernen. Meine Arbeit wurde geschätzt und ich hatte immer das Gefühl gut ins Team integriert zu sein. Dass man sich selbst in Themen einarbeitet und eigenständig Lösungswege findet, wird hier natürlich trotzdem vorausgesetzt, wenn man sich anstrengt und zeigt was man kann, hat man hier dadurch auch schnell die Möglichkeit neue Aufgaben zugeteilt zu bekommen, mehr Verantwortung zu übernehmen und lernt somit die täglichen Abläufe im Unternehmen kennen. Durch meine Einsätze in beiden Abteilungen habe ich einen perfekten Überblick über alle Abläufe und Strukturen des Unternehmens erhalten und Görtz von Grund auf kennengelernt. Nach Abschluss meines Praktikums wurde ich nun auf Grund meiner Leistung als Trainee im Marketing übernommen. Ich kann jedem, der gerne in die Modebranche möchte, sich aber etwas anders wünscht als Oberflächlichkeit und Statussymbole, ein Praktikum bei der Ludwig Görtz GmbH empfehlen. Anders als in kleinen Start-Ups oder auch großen Agenturen ist das Unternehmen noch immer von viel Tradition und Werten geprägt. Natürlich wird hier auch mal länger gearbeitet, meist gehen aber alle pünktlich nach Hause, man geht kollegial und freundlich miteinander um und es herrscht eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre. Wichtig ist, dass man als Praktikant Motivation, Eigeninitiative, Ehrgeiz und Engagement mitbringt und ein offener und kommunikativer Mensch ist. Erste Fachkenntnisse und je nach Bereich (Einkauf, Produktmanagement, Marketing, Personalwesen...) die entsprechenden Schwerpunkte und Fähigkeiten sind natürlich auch nicht verkehrt.