Interview mit:
dem Unternehmen
einem Praktikanten
Fit in 160x arne grotheer bea

Unser Versprechen

Wir bieten Ihnen interessante Aufgabenstellungen und eine klare Perspektive für die Zeit nach dem Studium.

Arne Grotheer
Leiter Personal

Das Interview mit Arne Grotheer

Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Praktikum aus?

Interessante und anspruchsvolle Aufgaben und eine volle Integration in das Unternehmen.

Was versprechen Sie sich davon, Praktikanten einzustellen?

Wir stellen Praktikanten mit dem klaren Ziel ein, zukünftige Mitarbeiter zu finden. Der Praktikant bekommt die Gelegenheit, uns als Unternehmen intensiv kennenzulernen, um entscheiden zu können, ob er oder sie nach dem Studium bei uns als Junior Consultant oder Junior Software Engineer einsteigen möchte.

Was können Praktikanten von einem Praktikum in Ihrem Unternehemen erwarten?

Anspruchsvolle, interessante Aufgaben als voll integriertes Teammitglied sowie flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege. Flexible Arbeitszeiten und eine faire Bezahlung sind für uns selbstverständlich.

Was sollte ein Praktikant mitbringen, um ein erfolgreiches Praktikum zu absolvieren?

Idealerweise ein bereits abgeschlossenes Grundstudium in den oben genannten Studiengängen. Für uns ist die Frage entscheidend, ob der Praktikant/die Praktikantin in unser Team passt, das heißt offen und begeisterungsfähig sind. Daher suchen wir vor allem Bewerber, die sich keine starren Strukturen, sondern größtmöglichen Handlungsspielraum wünschen sowie die Chance, Außergewöhnliches zu leisten und sich weiterzuentwickeln. Auch Teamgeist und Flexibilität zählen zu den von uns gewünschten Kompetenzen. Und nicht zuletzt Humor.

Was sind die größten Herausforderungen, die Praktikanten innerhalb eines Praktikums in Ihrem Unternehmen meistern müssen?

Wir suchen interessante Persönlichkeiten, die über gute Noten im Bachelor- oder Masterstudium verfügen und darüber hinaus ein grosses Interesse am Finanzmarkt und den entsprechenden Finanzmarktprodukten mitbringen. Die größte Herausforderung besteht darin, das im Studium und unserem Unternehmen erlernte Fachwissen schnell und umsetzungsstark in das Team einbringen zu können.

Wie nutzen Sie Praktikanten mit Ihrem noch unverstellten Blick für die Einschätzung von Veränderungspotentialen in Ihrem Unternehmen?

Wir führen regelmäßig Feedbackgespräche und durch unsere flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswege besteht immer ein direkter Kontakt zur Geschäftsleitung, um Veränderungspotenziale aufzeigen zu können. Wir schätzen direktes Feedback sehr und zögern nicht, Verbesserungen pragmatisch und schnell umzusetzen.

Wie würden Sie die Unternehmenskultur Ihres Unternehmens beschreiben? Was ist das Besondere, ausgerechenet bei Ihnen zu arbeiten?

LPA zeichnet sich durch flache Hierarchien und absolut flexible Strukturen aus. Wir schätzen dieses Arbeitsumfeld und sind stolz darauf, Höchstleistungen durch Eigenmotivation und absolute Teamarbeit zu erzielen. Wir sind leistungsorientiert und haben Spaß an unseren Aufgaben und bei unserer täglichen Zusammenarbeit. Daher schätzen wir Sinn für Humor und legen Wert auf eine positive Atmosphäre. Eine klare und offene Kommunikation und nachdrückliches Handeln zeichnen unser Miteinander aus.

Was treibt Sie an? Was sind die Ziele / Visionen / Leitbilder Ihres Unternehmens?

LPA will der führende Spezialist für überlegene Komplettlösungen zur Optimierung des von Banken auf das Kundengeschäft ausgerichtete Zins- und Währungsmanagement sein. Damit wir weiter wachsen, wollen wir unsere Kunden bei ihrem Wachstum nachhaltig unterstützen und für sie die entscheidenden Punkte machen.

Jetzt sind Sie gefragt. Hier ist Raum für Ihre Frage- und Ihre Antwort. Was sollten potentielle Bewerber noch wissen?

Wenn Sie Spaß an Neuem haben, Qualität als höchsten Anspruch ansehen und sich doch nicht zu ernst nehmen, um Freude am Teamwork zu entwickeln - dann passen Sie zu uns.

Ergänzen Sie: Praktikanten sind für uns...

vollwertige Mitarbeiter und Teammitglieder zukünftige potentielle Berufseinsteiger in unserem Unternehmen eigene Persönlichkeiten Ideengeber

Fit in 160x praktikant iprofil neu

Der Praktikant

Name des Praktikanten:
Janet Egeling


Alter des Praktikanten:
23


Einsatz im Unternehmen:
Consulting
Small praktikant ii bea Small praktikant iii bea

Das Interview mit Janet Egeling

Warum hat sich das Praktikum für dich gelohnt? Inwieweit war es sinnvoll verbrachte Zeit?

Durch mein Praktikum bei LPA konnte ich sowohl meine Persönlichkeit als auch mein Fachwissen deutlich weiterentwickeln. Bereits zum Start meines Praktikums habe ich an einem 6-wöchigen Fachtraining teilgenommen. In den Trainingswochen konnte ich intensive Einblicke in den Aufbau und die Funktionsweise von strukturierten Kapitalmarktprodukte erhalten. Im Anschluss an diese fachliche Ausbildung wurde ich in die Arbeit eines Projektteams eingebunden. Ich habe dort gleich zu Beginn viel Verantwortung bekommen und durfte Aufgaben eigenständig erledigen. Die Aufgabengebiete waren sehr vielfältig und die tägliche Arbeit somit stets abwechslungsreich. Im Anschluss an mein Praktikum wurde mir eine Werkstudententätigkeit bei LPA angeboten. Ich arbeite nun in Teilzeit und absolviere nebenbei an der Frankfurt School of Finance and Management ein Studium zum Master of Finance. Das Studium lässt sich mit meiner Tätigkeit bei LPA fachlich als auch zeitlich sehr gut verbinden. Die finanzielle und fachliche Unterstützung von LPA während meines Studiums ist meines Erachtens überdurchschnittlich gut.

Was war deine spannendste Aufgabe/dein spannendstes Projekt als Praktikant? Gab es auch etwas, das dir weniger gefallen hat?

Als spannenste Zeit bei LPA habe ich die gleichzeitig anspruchsvollsten Tage während meines Praktikums in Erinnerung. Als kurzfristige Vertretung einer Kollegin konnte ich ein Projekt für eine Woche fast eigenständig mitverantworten. Ich habe einen Großteil der Aufgaben meiner Kollegin übernommen, mit Kunden telefoniert und organisatorisch sehr viel koordiniert sowie geplant. In dem Projekt haben wir uns mit der Verschuldung von Kommunen in Deutschland beschäftigt. Die Thematik war eng mit Kapitalmarktthemen verknüpft, da wir die Finanzprodukte in den Portfolios der Kommunen analysiert haben. Durch diese Arbeit konnte ich mir viel Wissen über Finanzprodukten aneignen und diese Kenntnisse direkt in der Praxis anwenden. Ich hatte telefonischen Kontakt zu Kommunen und habe durch die intensive Projektarbeit unglaublich viel über Projektorganisation und -steuerung gelernt. Die Verknüpfung von Projektarbeit mit Themen der Finanzwirtschaft hat mir in meinem Praktikum äußerst gut gefallen. Selbstverständlich kann man sich als Praktikant die Projekte, an denen man mitarbeitet nicht selbst auswählen. Je nachdem in welchen Team du arbeitest sind die Aufgabengebiete sehr verschieden. Du wirst allerdings als Praktikant stets gemäß deinen Fähigkeiten und Interessen in einem Team platziert.

Was nimmst du persönlich aus dem Praktikum mit? Inwieweit hat es deinen zukünftigen Berufsweg beeinflusst?

Besonders positiv wird mir die angenehme und kollegiale Arbeitsatmosphäre bei LPA in Erinnerung bleiben. Der Umgang mit den Kollegen ist fair und freundschaftlich. Weiterhin hat mich die hohe Identifikation mit dem Unternehmen und die Loyalität der Mitarbeiter bei LPA positiv angesprochen. Aus meiner Sicht wird bei LPA sehr viel Wert auf das Pflegen eines Gemeinschaftsgefühl über alle Abteilungen und Teams hinweg gelegt. Regelmäßige Teamevents stärken dieses "Wir-Gefühl". Neben dieser guten Arbeitsatmosphäre wird man bei LPA gefördert und gefordert. Man hat Zugang zu unterschiedlichen Trainingsprogrammen und bekommt fachliche Inhalte gut erklärt. Gleichzeitig wird ein hohes Maß an Engagement und Leistungsfähigkeit vorausgesetzt. Gute Leistungen werden honoriert und dadurch ist das Arbeiten äußerst motivierend. Durch die Größe des Unternehmens gibt es bei LPA flache Hierachien und Strukturen und die Entscheidungswege sind kurz. Für meinen weiteren Berufsweg hat mich das Praktikum bestärkt in einem kleineren Unternehmen zu arbeiten und bei der Wahl meines späteren Arbeitgebers auf die Firmenkultur zu achten. Fachlich hat mich das Praktikum darin bestätigt weiterhin im Bereich der Finanzwirtschaft und Kapitalmärkte zu arbeiten.

Was gibst du deinen Nachfolgern mit auf den Weg? Hast du Tipps zur Bewerbung oder zum Arbeiten in Ihrem Unternehmen?

In erster Linie möchte ich allen Studenten anraten: Bewerbt euch bei LPA! Wenn ihr begeisterungs- und lernfähig seid sowie Interesse an Kapitalmarktthemen habt, dann seid ihr bei LPA genau richtig. Mit einem authentischen Auftreten und Interesse an den Projekten bei LPA könnt ihr sicher Pluspunkte in einem eventuellen Interview sammeln. Habt ihr es dann geschafft, einen Praktikumsplatz oder eine Werkstudentenstelle zu bekommen, zahlt sich hoher Arbeitseinsatz und Eigeninitiative aus. Eine gute Leistung wird bei LPA honoriert. Ich drücke euch die Daumen für eure Bewerbung!

Wie sah die Betreuung deines Praktikums aus?

Während meiner Zeit als Praktikantin bei LPA hatte ich einen Mentor, der regelmäßige Feedbackgespräche mit mir geführt hat. Bei der täglichen Arbeit haben sich alle Kollegen viel Zeit für mich genommen und mir Inhalte ausführlich erklärt. Bei LPA werden regelmäßig Schulungen angeboten. An diesen Trainings durfte ich teilnehmen, sofern Thematik und Zeitumfang angemessen waren. Weiterhin wurde ich sehr gut in das Unternehmen integriert und konnte an allen Teamaktivitäten teilnehmen.

Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?

In erster Linie sollte man lern- und begeisterungsfähig sein. Vorwissen zu Themen der Finanzmärkte ist äußerst hilfreich, da LPA hauptsächlich im Bereich der strukturierten Finanzmarktprodukte tätig ist. Kommunikationsfähigkeit ist ebenfalls eine wichtige Voraussetzung, da man bei der Arbeit in Projekten durchaus Kontakt zu Kunden haben kann. Bei der Arbeit als Consultant repräsentierst man beim Kunden das Unternehmen LPA. Daher wird auf ein starkes persönlichen und fachliches Auftreten sehr viel Wert gelegt. Bei der täglichen Arbeit ist Eigeninitiative und Interesse gefragt. Außerdem sollte man gewillt sein, sich stets neues Wissen anzueignen und sich ständig weiterzuentwickeln. Ein guter Umgang mit den Kollegen und das selbstständige Arbeiten im Team sind ebenfalls essentiell für ein erfolgreiches Praktikum.