Praktikum bei Kulzer GmbH

So wurde Kulzer GmbH von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 7,0h Ø Arbeitszeit
  • 600,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 1 Berichte
4,8
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Tolles Praktikum, tolles Unternehmen (wenn auch ziemlich unbekannt), dass ich nur weiterempfehlen kann. «
    12 Wochen Universitätspraktikum im Jahr 2017

    Ich wurde in den Bereichen Personalmarketing und Personaladministration eingesetzt. Vom ersten Tag an waren meine Aufgaben vielseitig und abwechslungsreich. Ich hatte die Möglichkeit bei Marketingmaßnahmen kreativ zu arbeiten. Dabei wurden meine Vorschläge ernst genommen und oftmals auch direkt umgesetzt. Ich erstellte Flyer, gestaltete Stellenanzeigen neu und unterstützte bei weiteren Employer Branding Maßnahmen. Auch konnte ich bei der Weiterentwicklung der internen Wissensdatenbank unterstützen, bspw durch das Erstellen von Trainingsvideos, Dokumentationen etc. Gleichzeitig lernte ich durch meine administrative Unterstützung den Alltag im Personalbereich (Bescheinigungen erstellen, Bewerbermanagement, Betreuungsaufgaben, Teilnahme an Vorstellungsgesprächen etc.) kennen. Auch hierbei war meine Meinung stets gefragt und wurde ernst genommen. Ich arbeitete selbstständig, konnte aber gleichzeitig jederzeit Fragen stellen.

    Ich denke besonders wichtig für ein Praktikum bei Kulzer ist es, offen und ehrlich zu sein. Ich konnte immer meine ehrliche Meinung sagen -und genau das wurde auch gefordert :)

    Besonders gut gefallen hat mir die Offenheit innerhalb des Teams. Ich konnte jederzeit jeden ansprechen und wurde von Tag 1 ins Team integriert. Auch meine Aufgaben waren sehr abwechslungsreich und ich konnte sehr viel neues Wissen sammeln und neue Erfahrungen machen. Ich habe Kulzer als ein tolles Unternehmen kennengelernt, auch wenn ich -ehrlicherweise- vor meinem Praktikum noch nie davon gehört habe ;). Ich habe mich während meines Praktikums als echter Bestandteil des Teams gefühlt und hatte großen Spaß an den Aufgaben aber vor allem auch im sozialen Austausch mit den Kollegen :) Da die Personalabteilung relativ groß war hatte ich keinen eigenen Arbeitsplatz, sondern suchte mir jeden Tag einen neuen. Dies hatte den Vorteil, dass ich mit jedem Kollegen in Kontakt kam und verschiedene Arbeitsbereiche indirekt kennengelernt habe. Jedoch fühlte es sich manchmal auch etwas "heimatlos" an. Das ist jedoch auch das einzige kleine Manko das ich feststellen konnte.